Beauty-Hilfen aus der Küche

Schöne Haut & schönes Haar mit Beauty-HilfenDie Situation kennen wohl alle Frauen. Gerade am Wochenende ist plötzlich ein Pflegeprodukt aufgebraucht oder Sie haben vergessen, etwas mit in dem Wochenendurlaub zu nehmen.

Doch für viele kosmetische Helfer finden Sie Ersatz in der Küche. Einige Frauen sind von diesem Mitteln sogar so begeistert, dass sie Omas Tipps viel lieber nutzen als teure Pflegeprodukte. Ein Helfer in der Not sind sie aber allemal. Die meisten Sachen hat jeder daheim im Küchenschrank, sodass Sie direkt loslegen können.

Hilfreiches für Haut und Haar

Wenn Ihr Peeling gerade alle ist und Sie unbedingt ein paar fiese Hautschüppchen loswerden wollen, dann machen Sie doch einfach einmal einen Ausflug in die Küche. Aus fettarmem Joghurt und etwas Heilerde lässt sich wunderbar ein mildes Gesichtspeeling machen.Auch Mandelkleie eignet sich sehr gut für ein Peeling.

Für unreine Haut hat sich ein Peeling aus einem Esslöffel Weizenkleie, einem halben Würfel Backhefe und etwas Milch bewährt. Der Teint sieht danach frischer und rosiger aus und alte Hautschuppen haben keine Chance.

Für den Körper können Sie ein Peeling aus Baby- oder Olivenöl mit Zucker mischen. Tragen Sie das Peeling idealerweise in der Dusche auf, da die Sache doch etwas klebrig wird. Mischen Sie einfach 3 Esslöffel Zucker mit einem Esslöffel Öl. Reiben Sie die Haut mit kreisenden Bewegungen mit dieser Mischung ein. Abspülen, fertig.

Einen tollen Shampooersatz bekommen Sie, wenn Sie ein Ei mit einem Teelöffel Honig und einem Teelöffel Öl vermischen. Verquirlen Sie die Masse gut und rühren Sie zum Schluss den Saft einer halben Zitrone unter.

Eine andere Möglichkeit für ein Shampoo ist Natron. Geben Sie einen Esslöffel voll Natron in eine Tasse warmes Wasser. Einfach auflösen und damit die Haare waschen. Natron entfernt nicht nur Schmutz und Hautfett, sondern auch alte Rückstände von Pflegeprodukten.

Damit die Haare schön glänzen, sollte danach eine Spülung aus etwas Wasser mit 2 Esslöffeln Apfelessig gemacht werden. Der Apfelessig macht das Haar wunderbar glänzend und versorgt sie mit Feuchtigkeit.

Haare, die etwas Festiger brauchen, können einfach mit einem hellen Bier gespült werden. Dazu einfach einen halben Liter Bier über die Haare gießen und nicht auswaschen. Keine Angst, der Geruch verfliegt ganz schnell. Zurück bleiben glänzende Haare, die einen natürlichen Halt haben.

Trockene und rissige Hände können mit einer Ölpackung behandelt werden. Dazu einfach etwas Olivenöl oder Babyöl leicht anwärmen und großzügig auf die Hände auftragen. Dann Baumwollhandschuhe überstreifen und das Öl über Nacht einwirken lassen. Macht garantiert streichelzarte Hände.

()

Hinterlasse eine Antwort

Sagt uns, was ihr über diesen Schminktipp denkt und ob ihr damit etwas anfangen könnt!