Spröde Lippen können wieder zart und weich werden

Das Problem betrifft Frauen häufiger als Männer. Warum das so ist, liegt nicht etwa daran, dass Frauen empfindlicher gegen kalte Luft oder Klimaanlagen sind, sondern, man glaubt es kaum: Frauen bzw. kleine Mädchen fangen schon häufig in sehr jungen Jahren mit Pflegestifte für die Lippen an.

Aus Gründen der vermeintlichen Pflege, des Glanzes, des Farbschimmers oder des leckeren Geschmacks werden diese nach Erdbeere, Pfirsich und Cola schmeckenden Pflegestifte gerne auf die Münder gestrichen. Das tun Jungs natürlich eher seltener, ist ja „Mädchenkram“.

Manche Lippenpflegestifte führen in einen Teufelskreis

Spröde Lippen
Spröde Lippen

Vermeintliche Pflege deshalb, weil nun ein Teufelskreis beginnt. Je mehr Pflegestift, umso häufiger verlangt die empfindliche Haut der Lippen danach, denn der Säureschutzmantel wird mehr und mehr durch die in Fettstiften oft enthaltenen Paraffine geschwächt.

Das Wort Paraffin wird aber nur selten so bei den Inhaltsstoffen zu finden sein, denn dieser Begriff ist ein Sammelbegriff für verschiedene Zusätze, die man dort finden kann.

Ob Paraffine schädlich sind oder nicht, wird seit Jahren diskutiert. Die einen sagen dies, die anderen sagen das. Jeder muss da für sich selbst heraus finden, wie er das nun einschätzen möchte.

Wenn man sich diesbezüglich gar nicht erst auf einen „Irrweg“ begeben möchte, verzichtet man am besten gleich auf Pflegestifte dieser Art und greift zu diesen, die gänzlich auf Konservierungsstoffe und Co. verzichten.

Es gibt Hersteller, die ausschließlich natürliche Wachse einsetzen mit z.B. Sesamöl, Jojobaöl, Olivenöl oder Kakaobutter.

Natürliche und tägliche Lippenpflege mit Honig

Um trockene Lippen nun wieder weich und geschmeidig zu bekommen, empfiehlt es sich diese täglich mit Honig einzureiben und mindestens 10 Minuten einwirken zu lassen.

Es gibt auch noch andere Methoden wie z.B. Pferdebalsam oder Melkfett, die aber leider nicht so gut schmecken wie Honig. Warum gerade Honig?

Im Honig (es muss allerdings wirklich sehr guter Honig sein, am besten aus ökologischem Anbau) sind eine Menge Enzyme und Mineralstoffe mit hervorragenden Eigenschaften enthalten, die die Haut wieder reparieren können.

Honig hat immens viele Heileigenschaften für den ganzen Körper, die hier aber nicht alle aufgelistet werden können. Wer sich dafür interessiert, kann sich hierüber ausführlich im Internet informieren.

Um die Lippen schön rot zu bekommen, können jetzt die mit Honig eingestrichenen Lippen mit einer weichen Zahnbürste leicht massiert werden. Das regt die Durchblutung an, welche für einen dunkleren Farbton sorgt und entfernt zugleich sanft kleinste Hautfetzchen, die ansonsten auch das Gefühl von Trockenheit geben.

Falls bekannt ist, dass z.B. trockene Lippen Auswirkungen von bestimmten Medikamenten und/oder z.B. Hormonentgleisungen oder anderen Krankheiten sind, so kann eine homöopathische Behandlung positiv darauf ansprechen, siehe unter www.praxis-fuer-alternativmedizin.de.

SOS-Programm bei spröden und rissigen Lippen

Schöne und gepflegte Lippen
Schöne und gepflegte Lippen

Im Winter kämpfen viele mit spröden und rissigen Lippen und Haut. Die kalten Temperaturen draußen, die trockene Heizungsluft drinnen und die vielen Temperaturwechsel entziehen der Haut viel Feuchtigkeit und notwendige Fette.

Das Ergebnis sind trockene und rissige Hautstellen, meistens sind insbesondere die Hände und die Lippen betroffen. Damit rissige und spröde Lippen gar nicht erst entstehen, stellen wir hier ein paar Tipps zusammen, wie man sich davor schützen kann.

Gute Pflege gegen spröde Lippen

Lippen, die von vorne herein mit ausreichend Fett und Feuchtigkeit versorgt werden, bleiben auch im Winter weich und geschmeidig. Das A und O der Lippenpflege bei kalter Luft ist es also, die Pflege mit Fetten und Feuchtigkeit zu erhöhen.

Gerade Wasser entzieht der Haut notwendige Fette und trocknet sie aus, daher sollte man vor einer Gesichtsreinigung die Lippen mit einem Fettstift vorbereiten. So perlt das Wasser ab und bewahrt die Lippen vor dem Austrocknen.

Korres Lip ButterBesonders empfehlenswert sind Lippenpflegeprodukte, die Mandelöl oder Shea Butter enthalten. Sie enthalten wertvolle Vitamine und sind auch für Allergiker gut geeignet. Unser Tipp: Lip Butter von der Marke Korres.

Lippenpflege von Burt´s Bees Auf reiner Naturbasis besteht die Kultmarke Burt´s Bees aus Amerika. Mit diesem Set hat man eine Lippenpflege-Creme und den Lippenpflege-Stift für das Komplettprogramm.

In akuten Fällen können spröde und rissige Lippen mit Gurkenextrakt oder Aloe Vera behandelt werden. Einfach feine Gurkenscheiben oder Aloe Vera Extrakt für etwa 5 Minuten auf die Lippen geben und einziehen lassen.

Es klingt widersprüchlich, aber gerade im Winter sollten die Lippen regelmäßig gepeelt werden. So werden trockene Hautschuppen entfernt, bevor sich kleine Risse ausdehnen.

Wie schon beschrieben kann das hautfreundliche Peeling ganz einfach mit Honig und Zucker zu Hause hergestellt werden, ebenso gut geeignet sind weiche Zahnbürsten, mit denen kleine Schuppen einfach weggebürstet werden.

Wenn möglich sollte man vermeiden, die Lippen ständig abzulecken, da sie dadurch nicht befeuchtet, sondern ausgetrocknet werden. Genauso trocknet das Ein- und Ausatmen durch den Mund die Lippen aus.

Bildnachweis: © rico287 – Fotolia.com

Der Beitrag "Spröde Lippen können wieder zart und weich werden" wurde durchschnittlich bewertet mit 4,3 von 5 Punkten, basierend auf 11 abgegebenen Stimme(n).

Hinterlasse eine Antwort

Sagt uns, was ihr über diesen Schminktipp denkt und ob ihr damit etwas anfangen könnt!