Afro-Look: Trends für schwarzes Haar

Afrohaar
Afrohaar

Beim Styling von Afrohaar steht in dieser Saison der Glanz eindeutig im Mittelpunkt. Starfriseur Errol Douglas ist überzeugt, dass gesund glänzendes Haar der Look für Herbst und Winter werden. “Ich glaube, in diesem Jahr geht es weg von geglätteten, klassischen Föhnfrisuren”, erklärte der Fachmann, der schon viele Stars frisierte. “Am wichtigsten wird bei allen Looks das edle Finish.”

Möchten Sie Ihrem Afrohaar etwas Gutes tun? Mit diesen Produkten kommt Leben ins Haar.

Glanz und Glamour:

Gönnen Sie sich wöchentlich eine intensiv pflegende Maske und benutzen Sie vor dem Styling ein Produkt, das Ihrem Haar viele Feuchtigkeit spendet, beispielsweise von Morrocanoil. “Bei uns im Salon bitten wir Kundinnen, am Ende durch einen Sprühnebel von ‘Morrocanoil Glimmer Shine’ zu gehen – dadurch entsteht ein natürlicher Glanz, der das Licht reflektiert”, erzählte Douglas.

Kontraste und unterschiedliche Texturen:

Wellen müssen nicht von den Ansätzen bis zu den Spitzen gehen. Wenn Sie verschiedene Texturen kontrastieren, wird Ihr Look einmaliger und eigenwilliger. “Am Oberkopf glatt geföhntes Haar, das zu den Spitzen hin immer welliger wird, ist ein toller Look, der vom Tag bis in die Nacht gut aussieht. Aber auch wellige Ansätze, die zu den Spitzen hin immer glatter werden, ergeben einen aufregenden Look.”

Farben und Trends:

“Mein Afroteam hat festgestellt, dass immer mehr Kundinnen nach einfacheren ‘Back to Basics’-Stylings fragen und sich tolle Farben wünschen. Ich mag coole Streifen in Pflaumen- und tiefen Blautönen. Drama, dass nicht außer Kontrolle ist, und die Persönlichkeit betont.”

© Cover Media

Schlagwörter: , ,

Hinterlasse eine Antwort

Sagt uns, was ihr über diesen Schminktipp denkt und ob ihr damit etwas anfangen könnt!