Geisha – Schminkanleitung und Kostüm selber machen

Eine sehr schöne  Verkleidung im Karneval ist, traditionell in Japan als Unterhalterin, die Geisha! Gerade für Frauen und Mädchen besonders gut geeignet. Diese Maske ist enorm wirkungsvoll und man wird die Person unter der Geishaverkleidung kaum wiedererkennen. Hier können sich die Mädels mal so richtig austoben!

Ihr benötigt lediglich die entsprechenden Schminkfarben, einige Pinsel, Make Up Tücher und eine ruhige Hand.

Fantasy Aqua Make up SetAls Basisausstattung können wir das Fantasy Aqua Make up Set der Fa. Kreul empfehlen. Es enthält 12 Grundfarben und 2 Haarpinsel, das reicht für etwa 160 geschminkte Gesichter.

Neben dem charakteristischen Make up, das wir gleich in Einzelschritten zeigen werden, spielt das Kostüm natürlich auch eine Rolle und wir haben weiter unten einige Tipps zusammengestellt, wie man ein Geisha Kostüm selber machen kann!

In diesem Video findet ihr übrigens einen visuellen Überblick über viele unserer Schminkanleitungen für Karneval. Mehr Informationen auch auf Karnevalskostüme selber machen, dort sind alle Tipps und Anleitungen verlinkt!

Grundierung des Geisha Makeup mit weißer Karnevalschminke

Zuerst wird das Gesicht komplett mit weißer Karnevalschminke grundiert. Das ist dieselbe Schminke die man auch für den Clown benutzt. Am einfachsten geht das mit einem breiten festen Pinsel oder mit einem Make up Schwamm. Die Lippen werden ebenfalls geweißt, nur in der Mitte der Lippen lässt man einen schmalen Streifen frei. Da kommen später schmale rote Lippen hinzu.

Geisha make up-Grundierung-1
Geisha Make up-Grundierung-1

Geisha Make up-Grundierung-2
Geisha Make up-Grundierung-2

Geisha-Grundierung-3
Geisha Make up-Grundierung-3

Augen Make up für die Geisha

Auch die eigenen Augenbrauen werden mit weißer Karnevalschminke abgedeckt. Stattdessen bekommt die Geisha neue zierliche Augenbrauen. Mit schwarzer Karnevalschminke oder mit Eyeliner und einem dünnen Pinsel, wird über den Augenbrauen ein dünner Strich leicht schräg nach oben gezogen. Dann geht es weiter mit dem Lidstrich. Der sollte relativ dick sein und am Ende einen schönen, weit über die Augen reichenden Schwung nach oben haben.

Geisha - Augenbraue
Geisha – Augenbraue

Geisha Lidstrich
Geisha Lidstrich

Geisha-Lidstrich-und-Augenbraue
Geisha-Lidstrich-und-Augenbraue

Die Lidfalte wird mit kräftigen roten Lidschatten betont. Ist der nicht vorhanden, eignet sich eben so gut ein Rouge oder rote wasserfarbene Karnevalschminke. Die Wimpern werden mit schwarzer Wimperntusche, oben und unten, kräftig getuscht.

 

Geisha - Roter-Lidschatten
Geisha – Roter-Lidschatten

Geisha-Wimpern-tuschen
Geisha-Wimpern-tuschen

Lippen – ein besonderer Effekt bei der Geisha

Nun wird die verbliebene Lücke auf den Lippen mit roten Lippenstift und Lippenpinsel exakt ausgemalt. Der kleine Mund ist ein typisches Merkmal einer Geisha. Soll vielleicht Verschwiegenheit signalisieren.

Geisha-Lippen-1
Geisha-Lippen-1

Geisha-Lippen-2
Geisha-Lippen-2

Rouge in zwei möglichen Varianten

Mit kräftig rotem Rouge werden die Wangen konturiert. Dazu eignet sich ein schmalerer runder Pinsel. Man kann aber auch wiederum rote Karnevalschminke verwenden. Das Rouge sollte unterhalb der Wangenknochen gesetzt werden. Als Variante kann das Rouge kreisrund mitten auf die Wangen gesetzt werden. Ergibt eine etwas andere Optik, ist aber genauso schön.

Geisha-Rouge
Geisha-Rouge

Komplettiert wird der Geishalook mit der entsprechenden Frisur. Ein hoher Dutt und zwei Stäbchen hindurch gesteckt und der Look ist perfekt. Dafür kann man z.B. Essstäbchen verwenden.

Geisha-Finish-mit-Dutt-1
Geisha-Finish-mit-Dutt-1

Geisha-Finish-mit-Dutt-2
Geisha-Finish-mit-Dutt-2

zum Vorher Nachher Vergleich

Halloween Kostümideen

Für die Geisha ist es etwas schwierig, selbst ein Kostüm zu basteln. Im Idealfall findet sich ein Kimono im Kleiderschrank. Besonders edel wirkt ein Kimono aus Satin, der mit vielen Kirschblüten bedruckt ist. Doch auch ein kürzerer Kimono, der gerne als Morgenmantel getragen wird, erfüllt seinen Zweck. Dann einfach eine farblich passende Leggins zu dem Kimono tragen. Bei einem unifarbenen Kimono können chinesische Schriftzeichen aus Tonpapier auf den Rücken geheftet werden. Die Accessoires für die Geisha sind ein schöner Fächer und Stäbchen im Haar. Einfach die Essstäbchen vom letzten Chinalokal-Besuch bunt lackieren und überkreuz in den Haarknoten stecken.

Oder wie wäre es mit einem passenden Geisha Kostüm für diese geschminkte Maske zum Kaufen? Wir haben einen schönen Vorschlag:

Geisha Kostüm

 

 

Geisha Video Schminkanleitung

Hier seht ihr die Schminkanleitung unseres Geisha-Looks als Videoanleitung:

11 Reaktionen auf “Geisha – Schminkanleitung und Kostüm selber machen”

  1. kati

    scheiße weil es nicht richti ist schon mal den film ,,die Geisha” angeschaut
    dann wiest ihr wie Geishas schminken

  2. SiRe

    Eindeutig ziemlich gruselig… der Tipp mit dem Film “die Geisha” aber auch.
    Die Geisha in diesem Film sind schlecht angezogen, schlecht frisiert und behnehmen sich ziemlich seltsam für Geisha… Make-up ist auch kaum vorhanden. Hollywood hat diesen Film ordentlich verramscht.

  3. 17 Halloween Kostüme selber machen | Perfekt Schminken - Schminktipps vom Profi | Perfekt Schminken - Schminktipps vom Profi

    […] bei Geisha – SchminkanleitungUlrike bei Katy Perry Make up Look Schminkanleitungman gönnt sich ja sonst nichts! | Vera bei Make […]

  4. Sakura

    Konichi wa

    ich muss leider sagen das diese anleiten ein paar kleine fehler hat ist den z.b. der mund wird mit roten lippenstift ganz ausgemalt und die augenbrauen werden mit ein schwarzer warmer kohle dnn übergestrichen unhjd der lidschatten muss nicht umbedingt rot sein und auch der rouge kann in ein zarten rose ton sein und dann lieber puder benutzen und damit leicht die wangen einpudern.

    sayonara Sakura

  5. Louise

    Ich weiß nicht mal wo ich anfangen soll… Das ist einfach falsch, das hat mehr Ähnlichkeit mit Kabukitheater oder japanischen Dämonen als mit einer Geisha.

  6. L

    Ganz ehrlich, das ist einfach nur hässlich und hat keine Ähnlichkeit mit einer Geisha.
    Den Film “Die Geisha” würde ich auch nicht zum Vergleich heranziehen, schon allein, weil die Hauptfigur von einer Chinesin gespielt wird. Langsam sollten Amerikaner und Europäer doch wissen, dass nicht alle Asiaten Chinesen sind.

  7. Misa13

    Das ist echt einfach nur ein Clowns make up lol – angefangen bei der Grundierung – das weiss soll so deckend sein das es den Eindruck macht, man würde eine Maske tragen und das ware Gesicht tritt in den Hintergrund.

    @Sakura Nein der Mund wird sicher nicht ganz mit Rot ausgefüllt. Hast wohl wirklich dich vom Film die Geisha zu sehr einnehmen lassen (der Film soll wirklich nur als Unterhaltung gesehen werden – Hollywood halt). Ein kräftiges Rot soll benutzt werden und man malt einen kleinen Kussmund rhein ohne die gesammte Lippe zu füllen. Eine junge Maiko die noch kein Jahr gearbeitet hat darf sogar nur die untere Lippe bemalen.

    Augenbrauen können in einem sehr dunklem Braun das fast schwarz aussieht, schwarz oder Rot nachgezogen werden. Lidschatten ist weiss. Etwas Rot im Lidstrich und dann nochmal einen schwarzen Lidstrich drüber ziehen.

    Ein ganz sanfter rosa Puder kann stellenweise soweit ich weiss bei den schläfen / stirn gegend aufgetragen werden aber ich denke es richtig hin zu bekommen ist nicht grad einfach daher würde ich das weg lassen um nicht zu riskieren alles zu versauen..

    Und die weisse Grundierung soll auf jeden Fall nicht nur im Gesicht aufgetragen werden sondern auch auf dekolte und rückenansatz – wie der Nacken zu bemalen ist würde ich auf fotos nachschauen weil eine unbemalte Stelle frei bleibt aber das muss man schon sich anschauen.

    Jetzt hab ich grad selbst lust bekommen es zu versuchen :D

Hinterlasse eine Antwort

Sagt uns, was ihr über diesen Schminktipp denkt und ob ihr damit etwas anfangen könnt!