Möglichst natürlich – Die Braut-Make-up Trends für 2014

Das perfekte Hochzeitskleid haben Sie schon gekauft, die Schuhe auch, jetzt fehlt nur noch eine Kleinigkeit: das passende Make-up, damit Sie an einem der wichtigsten Tage Ihres Lebens atemberaubend aussehen. Wir haben bei den Hochzeitsexperten von Zankyou für Sie nachgefragt, welche Braut-Make-up-Trends in 2014 im Kommen sein werden.

Moncho Moreno 2Der Make-up-Trend für die Braut in 2014 lässt sich ganz einfach in zwei Worten zusammenfassen, und zwar: natürliche Farben! Aus gutem Grund, denn auch auf den Laufstegen ist der Farbton „Make-up“ mittlerweile das „neue Weiss“, zusammen mit den Farbtönen Nude, Pfirsich und Puder. Im nächsten Jahr wird er auch der Star des Beauty-Looks von Bräuten sein. Für Ihr Hochzeits-Make-up sollten Sie hochwertiges Make-up in einer leichten, möglichst flüssigen Textur verwendet werden, das sich perfekt der natürlichen Hautfarbe anpasst und für einen gleichbleibend ebenmässigen Teint sorgt, sowohl während der Trauung am Tag als auch für die Party am Abend.

Ein wenig erdbeerfarbener Blush für die Wangen und ein leichter Schimmer auf den Lippen sorgen für einen Hauch frischer Farbakzente. Dazu natürliche und gut definierte Augenbrauen und ein wenig Wimperntusche für einen verführerischen Blick – fertig ist ein wunderbar natürlicher Look, in dem sich jede Braut wohlfühlen wird. Wem das zu wenig ist, der kann dazu noch die Augen mit einem definierten Lidstrich im Stil der 50er Jahre betonen, beginnend mit einer feinen Linie im Augeninneren, die nach hinten leicht verbreitert ausläuft und das Auge optisch verlängert.

Wenn Sie vor der Hochzeit noch einen Gang ins Solarium planen, sollten Sie unbedingt daran denken, dies mehrere Wochen vor der Hochzeit mit Ihrem Stylisten abzusprechen, damit das Make-up später auch zu Ihrem Hautton passt. Und ein Tipp: Am besten nicht bis zum absoluten Limit bräunen. Versuchen Sie lieber, einen gesunden goldenen Farbton à la erholsamer Strandurlaub zu erreichen, das wirkt zu hundert Prozent natürlich und sehr sexy. Dazu reicht ein wenig beige-farbenes Make-up und Sie sehen auf Ihrer Hochzeit frisch und erholt aus.

Moncho MorenoTrotz aller make-up-technischen Zurückhaltung gibt es eine Farbe, die in 2014 bei unkonventionellen Bräuten hoch im Trend sein wird: Grün, und zwar in den unterschiedlichsten Nuancen. Von Smaragd über Aquamarin bis hin zu Apfelgrün sind alle Tonstufen möglich, oft in Kombination mit einem leicht goldenen Schimmer. Auf jeden Fall eher ein Look für unkonventionelle Bräute, der auch nicht so einfach umzusetzen ist. Er funktioniert aber perfekt, wenn Sie sich wirklich nur auf die Augen konzentrieren und diese mit Schattierungen in verschiedenen Nuancen betonen. Dazu tragen Sie am Besten nur noch ein transparents Finish und eine natürliche Farbe für die Lippen auf, z. B einen Erdbeerton. Gut geht dieser Look zum Beispiel für die Hochzeitsfeier am Abend.

Für die weniger Gewagten: Farbtrends lassen sich immer auch gut bei der Maniküre umsetzen, ohne dass Sie mit viel Make-up in Ihrem Gesicht spielen müssen. Setzen Sie auf lebendige Farben, zweifarbige Maniküre oder French Nails in komplementären Farbentönen und geben Sie damit Ihrem Hochzeitsoutfit das gewisse Etwas. Die Hauptsache ist und bleibt aber, dass Sie sich nicht stressen: Entscheiden Sie sich für ein Make-up, das zu Ihnen passt und in dem Sie sich wohlfühlen. Happy day!

Viele weitere Informationen und Inspirationen rund ums Braut-Make-up finden Sie auch im Zankyou Online-Magazin.

Hinterlasse eine Antwort

Sagt uns, was ihr über diesen Schminktipp denkt und ob ihr damit etwas anfangen könnt!