Primer in Perfektion

Perfekter Teint
Perfekter Teint

Der Winter war nicht sanft zum Teint – wer jetzt strahlen will, muss etwas tiefer in die Trickkiste greifen.

Zwar hat das Frühjahr offiziell längst begonnen, aber bis sich das auch zu Ihrer Haut herumspricht, könnte es noch eine Weile dauern. Wie das Wetter mit uns umspringt, hat einen großen Einfluss auf Hautaussehen und -gesundheit; darum ist es zu dieser Jahreszeit besonders wichtig, eine ebenmäßige Grundlage für Ihr Make-up zu schaffen. Denn sonst kann selbst die teuerste Foundation nicht ihre ganze Pracht entfalten.

Hier kommen Primer ins Spiel. Eine guter Primer liefert Ihnen nicht nur eine glatte Oberfläche, auf die Sie das Make-up auftragen können, sondern gleicht auch Unregelmäßigkeiten im Hautton aus, reduziert Glanz und verhindert das Austrocknen Ihrer Haut.

Promi-Make-up-Artist Jackie Tyson schwört daher darauf, beim Schminken mit einem Primer zu beginnen. “Gerade, wenn Sie sonst keinen Moisturiser unter Ihrer Foundation tragen, macht ein Primer einen großen Unterschied, was das Schminkergebnis anbelangt”, erklärte sie. “Ich rate dazu, den Primer aus derselben Reihe zu nehmen, aus der die Foundation stammt, denn dann sind sie perfekt aufeinander abgestimmt.”

Und so geht’s:

Nachdem Sie Ihre Haut mit einem Moisturiser eingecremt haben, tragen Sie den Primer auf – entweder auf das gesamte Gesicht oder einfach nur dort, wo das Make-up normalerweise nicht so lange hält, wie Nase, Kinn und Lider.

Nehmen Sie nur ganz wenig Primer, tupfen Sie ihn mit den Fingerspitzen auf und arbeiten Sie ihn gut ein.

Warten Sie einige Minuten, bevor Sie die Foundation auftragen, damit der Primer sich auf der Haut setzen kann und eine ebenmäßige Oberfläche erzeugt.

© Cover Media

Hinterlasse eine Antwort

Sagt uns, was ihr über diesen Schminktipp denkt und ob ihr damit etwas anfangen könnt!