Die 6 besten Tipps zur Anwendung einer Wimpernzange

Schön geschwungene Wimpern sind der Traum vieler Frauen. Mit einer Wimpernzange lässt sich der nötige Schwung ganz leicht in die Wimpern bringen.

Jedoch birgt die Anwendung einige Tücken, weshalb viele Frauen Angst vor einer Wimpernzange haben.

In vielen Beautyforen wird immer wieder berichtet, dass sich Anwenderinnen einige Wimpern mit einer solchen Zange ausgerissen haben. Das ist nicht nur sehr schmerzhaft, sondern auch fatal für die Optik.

Wimpernzange anwendenDenn Wimpern brauchen recht lange, um nachzuwachsen. Trotzdem müssen Sie nicht auf die Anwendung einer Wimpernzange verzichten.

Wenn diese richtig angewendet wird, beschert sie tolle Wow-Wimpern ganz ohne schmerzhafte Verluste.

Wie benutzt man eine Wimpernzange?

Unsere 6 Tipps zur Nutzung einer Wimpernzange:

Die richtige Wimpernzange auswählen

Wimpernzange
Wimpernzange

Wichtig ist, dass sich die Wimpernzange gut greifen lässt. Die meisten Modelle haben Griffe, die an eine Schere erinnern.

Testen Sie am besten, ob Ihre Finger gut in die Griffe passen, damit Sie die Wimpernzange auch gut handhaben können.

Kleine Griffe sind schlecht für die Nutzung, da Sie dann mit der Wimpernzange abrutschen können. Eine gute Wimpernzange ist diese von Tweezerman*.

Sie schenkt Ihren Wimpern einen intensiven Schwung und ist leicht in der Anwendung. Die Wimpernzange  eignet sich für jede Augenform und Augengröße.

Tweezerman Classic Wimpernzange
  • Für perfekt geschwungene Wimpern
  • Dickes, rundes Silikonpad für den optimalen Schwung
  • 3 zusätzliche Ersatzpads
Preis: € 17,50
(0 Meinungen)

Entscheiden Sie sich für Qualität

Wimpernzangen gibt es schon sehr preiswert für einige wenige Euros. Doch diese Modelle haben häufig scharfe Kanten oder schlecht sitzende Polster. Das schadet den Wimpern eher als es nutzt. Investieren Sie lieber in ein hochwertiges Modell aus Edelstahl.

Achten Sie auf eine saubere Verarbeitung. Die Polster, über denen die Wimpern gebogen werden, können aus Plastik, Silikon oder auch Samt sein. Achtung! Bei preiswerten Zangen fehlen Polster manchmal komplett.

Unserer Meinung nach sind Polster aus Silikon ideal für die Wimpern. Das Material ist weich genug, um empfindliche Wimpern zu schützen und stabil genug, um viele Anwendungen zu überstehen.

Verwenden Sie die Wimpernzange immer VOR der Mascara

Häufig wird geraten, die Wimpern nach der Anwendung von Wimperntusche zu nutzen. Dieser Fehler ist allerdings fatal für die Wimpern. Ist die Tusche schon trocken, können die Wimpern brechen.

Ist die Mascara noch feucht, gibt es im besten Fall eine total verschmierte Wimpernzange. Also bitte immer erst die Wimpern mit der Zange hochbiegen und dann sofort mit Mascara den Schwung fixieren.

Wimperntusche und Wimpernzange kombinieren

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die gebogenen Wimpern – nach der Anwendung durch die Wimpernzange – besser oben bleiben, wenn ich eine wasserfeste Wimperntusche verwende. Diese wird schneller fest und die Wimpern behalten die gebogene Form.

Bei sehr pflegenden oder feuchten Wimperntuschen biegen sich die Wimpern gerne wieder in ihre Ursprungsform zurück, weil die Tusche nicht schnell genug trocknet. Damit geht der Effekt der Wimpernzange leider verloren.

Lassen Sie sich Zeit!

Nutzen Sie eine Wimpernzange nie, wenn Sie es eilig haben. Zu schnell geschieht in der Hektik ein Fehler und das würde dann womöglich zum Verlust einiger Wimpern führen.

Nehmen Sie sich etwas Zeit, denn die Wimpern brauchen einige Sekunden, um sich gut umformen zu lassen. Eine halbe Minute pro Auge sollten Sie einplanen.

Setzen Sie die Zange dafür am oberen Wimpernkranz ganz nahe an den Wimpernwurzeln an und schließen Sie die Zange. Achten Sie darauf, dass Sie keine zarten Hautfalten des Oberlids erwischen. Denn das tut ziemlich weh und im schlimmsten Fall tränt auch noch das Auge.

Lassen Sie nun die Wimpernzange mit leichtem Druck geschlossen und versuchen Sie in dieser Zeit nicht zu blinzeln. Eine ruhige Hand ist ebenfalls sehr wichtig.

Extra Tipp:

Beurer-KosmetikspiegelDas richtige Licht beim Gebrauch der Wimpernzange ist sehr wichtig. Damit bloß keine zarte Haut des empfindlichen Augenlids zwischen die Wimpernzange gerät, ist es sinnvoll die richtige  Lichtquelle von vorne und um einen Spiegel herum zu benutzen. Ich habe einen tollen Kosmetikspiegel von Beurer* mit integriertem Licht entdeckt. Er hat ein extrem schönes Design, deshalb ist er sehr dekorativ.

Doch viel interessanter ist, das, was er leistet. Mit einer 5 fach Vergrößerung, sowie Netz und Batteriebetrieb ist er schon mal super ausgestattet. Doch der Hit ist seine Beleuchtung. Der Spiegel hat extra helles LED Licht mit 36 LEDs und kann in 3 Stufen gedimmt werden. Das gibt es bei keinem anderen Spiegel. Ausserdem ist die Verarbeitung von sehr hoher Qualität. Für mich eine klare Kaufentscheidung und seinen Preis absolut wert!

ANGEBOT
Beurer beleuchteter Kosmetikspiegel BS 99
  • Beleuchteter Kosmetikspiegel
  • Extra helles LED Licht mit 36 LEDs und 400 Lux
  • 5-fache Vergrößerung, Spiegelfläche: 16 x 16 cm
  • Dimmfunktion in 3 Stufen
  • Abschaltautomatik nach 10 Minuten
  • Netzbetrieb und Akkubetrieb
  • Fazit: Besser geht es nicht!
UVP € 114,99
Preis: € 98,99
(0 Meinungen)

Nutzen Sie Wärme!

Mit einem Haarföhn kann eine Wimpernzange etwas angewärmt werden. Wie auch bei unserem Kopfhaar bleibt der Schwung auch in den Wimpern länger erhalten, wenn Wärme genutzt wird.

Allerdings sollte die Hitze der Wimpernzange immer überprüft werden. Zu heißes Metall am Auge ist keine gute Idee. Beheizbare Wimpernzangen sind übrigens eine perfekte Alternative.

Wimpernzange Vorher-Nachher-Vergleich

Wimpernzange Vorher-Nachher-VergleichViele Frauen mit sehr geraden Wimpern ist eine Anwendung der Wimpernzange zu empfehlen. Womöglich weisen die Wimpern sogar noch nach unten. Hier machen geschwungene Wimpern definitiv einen attraktiveren Augenausdruck!

Auch Frauen mit Schlupflidern sollten den Eistanz der Wimpernzange auf jeden Fall erwägen. Geschwungene Wimpern öffnen den Blick und lenken von den Schlupflidern ab.

Machen Sie einfach mal den Vorher-Nachher-Vergleich!

* = Affiliate Link

Der Beitrag "Die 6 besten Tipps zur Anwendung einer Wimpernzange" wurde durchschnittlich bewertet mit 4,6 von 5 Punkten, basierend auf 10 abgegebenen Stimme(n).
Schlagwörter: Wimpern

Eine Reaktion auf “Die 6 besten Tipps zur Anwendung einer Wimpernzange”

  1. Alex

    Guter Hinweis. Die Augenlider einzuklemmen schmerzt wirklich extrem.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Sagt uns, was ihr über diesen Schminktipp denkt und ob ihr damit etwas anfangen könnt!