5 Gründe, warum du dich für Kurzhaarfrisuren entscheiden solltest

Du denkst, kurze Haare stehen dir nicht? Oder wirken viel zu burschikos? Vielleicht hast du sogar schon öfters mit dem Gedanken gespielt und dich am Ende doch nicht getraut? Dann hol dir hier Mut! Wir zeigen dir, warum nicht nur lange Haare und Flechtfrisuren feminin und romantisch sind.

Zudem liegen schicke Kurzhaarfrisuren wieder voll im Trend. Mutige Stars zeigen mit ihren Trendfrisuren, wie kurze Haare eine Frau noch schöner und ausdrucksstärker machen können. Also: Wage den radikalen Schnitt! Hier sind 5 fantastische Gründe, warum die dich trauen solltest:

1. Schmale Gesichter und feine Gesichtszüge werden betont

Kurzhaarfrisuren von Anne Hathaway
Kurzhaarfrisuren von Anne Hathaway

Verschwindet dein Gesicht regelrecht zwischen wallenden Haarmassen? Kurze Haare sind perfekt für Mäuschengesichter, bei denen Mund, Nase und Augen eher klein und fein sind. Mit kurzen Haaren wirken Mund und Augen gleich viel größer und kommen endlich richtig zur Geltung.

Auch die rehäugige Hollywood-Schönheit Anne Hathaway (29, ‘Zwei an einem Tag’) wagte den mutigen Schnitt mit einer neuen Frisur und kurzen Strähnchen für ihre Haare. Die Motivation mag ihre Rolle in ‘Les Miserables’ gewesen sein, aber die Kurzhaarfrisur bringt die elfengleichen Züge des Stars erst so richtig zur Geltung.

Noch mehr hervorheben kannst deine Lippen mit einem roten Kussmund. Die Augen dagegen stehen mit Smokey Eyes im Mittelpunkt. Allerdings solltest du dich nur für eins von beidem entscheiden, sonst wirkt das Ganze überladen.

2. Von elegant über sexy bis punk können kurze Haare alles

Kurzhaarfrisuren von Victoria Beckham
Kurzhaarfrisuren von Victoria Beckham

Dass eine Frau mit Kurzhaarschnitt trotzdem feminin und elegant wirken kann, zeigt keine besser als Victoria Beckham (38). Die Modedesignerin gilt als Fashion-Ikone und zeigt jeden Tag aufs Neue, dass Pixie, Bob und Co. als Frisuren sich bestens mit Haute Couture vertragen. Um schick und verführerisch auszusehen, muss es nicht immer die raffinierte Hochsteckfrisur oder eine der Flechtfrisuren sein.

Willst du lässig sexy aussehen, kannst du die Kurzhaarfrisur für einen lässigen Beach-Look an der Luft trocknen lassen (das passende Make-up findest du hier). Natürlich kannst du sie auch föhnen, wenn es fürs Büro etwas geschäftsmäßiger aussehen soll. Für abends kannst du deinen Kurzhaarschnitt mit Gel zurechtstrubbeln.

Wer es lieber rockig oder punkig mag, für den ist ein Undercut genau das Richtige

Zur Zeit besonders trendy: Du kannst deine kurzen Haare im Sleek-Look stylen, wenn sie zu einem eleganten Outfit passen sollen. Hierfür werden die Haare mit einem Glätteisen geglättet und anschließend mit Gel nach hinten gekämmt.

Hier übrigens eine Empfehlung für dieses Braun Glätteisen* – Testsieger Stiftung Warentest und Besteller Nr. 1 bei Amazon. Extrem gute Bewertungen!

Braun Glätteisen

3. Färben ohne kaputte Haare

Ein Traum für jede Frau! Endlich kannst du all die Haarfarben ausprobieren, die du schon immer wolltest. Denn zum einen wachsen Fehlversuche schnell wieder raus und zum anderen gehen die Haare nicht kaputt, weil sie viel öfter nachgeschnitten werden.

Mach es zum Beispiel Pink (32, ‘Funhouse’) nach und probier dich an platinblond oder teste Rihannas (24, ‘Umbrella’) knallrote Kurzhaarfrisur.

Oder lila, schwarz, blau, Strähnchen… was dir in den Sinn kommt!

4. Ohrringe und Kurzhaarfrisuren – ein Traumduo

Kurzhaarfrisuren von Halle Berry
Kurzhaarfrisuren von Halle Berry

Mit Kurzhaarfrisuren werden Ohrringe erst so richtig zum Blickfang. Schau dir zum Beispiel diese schlichten Diamantohrringe von Hollywood-Schauspielerin Halle Berry (45, ‘Catwoman’) an. Vor einer langen Haarmähne würden sie völlig untergehen. Mit dem Kurzhaarschnitt dagegen fallen sie auf und ziehen die Blicke auf das Gesicht des schönen Stars.

Mit kurzen Haaren kannst du sogar Ohrringe tragen, die farblich deinen Haaren ähneln – zum Beispiel Perlen zu platinblond, Onyx zu schwarzen Haaren, Holzohrringe zu brünetten Haaren usw.

Experimentiere mit verschiedenen Materialien und Formen. Nur mit sehr langen Ohrringen, beispielsweise Federohrringen, sollte man als Kurzhaarfrisuren-Träger vorsichtig sein: Sie sehen ohne die Haarmähne im Hintergrund schnell seltsam aus und ziehen das Gesicht optisch in die Länge.

5. Kurzhaarfrisuren machen dich zum Star

Jedem ‘Germany’s Next Top Model’-Zuschauer sind die Tränen des Entsetzens in Erinnerung, die Lena Gercke (24), spätere Gewinnerin der ersten Staffel, vergoss, als sie nach dem unfreiwilligen Blind Date mit dem Friseur in den Spiegel sah. Ihr “Bitte nur die Spitzen der Haare schneiden” -Flehen wurde gänzlich überhört. Keine blonden Lorelei-Locken Frisur mehr, stattdessen eine moderne Kurzhaarfrisur.

Aber welch eine Transformation: Aus dem netten Mädchen wurde plötzlich, ein bis zwei Frisuren später, eine selbstbewusste Frau, die deutlich mehr Profil und Facetten zeigte – auch wenn sie sich zunächst verletzlich und nackt ohne ihre Haare fühlte. Heidi Klum bewies mit ihrer Entscheidung den richtigen Riecher, denn Lena Gercke startete als internationales Model durch.

Immer wieder schaffen es Prominente allein mit einem Haarschnitt und neuen Frisuren in die Schlagzeilen: Wer hätte gedacht, dass sich der ‘Harry Potter’-Star Emma Watson (22), nachdem die letzte Klappe fiel, ohne mit der Wimper zu zucken von der langhaarigen Mädchenfrisur trennt und dank cooler Pixie Frisur vom harmlosen Entlein zum strahlend-stolzen Schwan mutiert?

Genau diesen Effekt kannst du auch nutzen: Mit kurzen Haaren fällt man auf und sticht heraus. Wenn du also die Nase voll davon hast, immer übersehen zu werden, ist eine Kurzhaarfrisur genau das Richtige!

Styling Tipps für Kurzhaarfrisuren

Sie sind absolut praktisch und liegen total im Trend: kurze Haare. Auf den roten Teppichen sehen sie je nach Styling rockig-extravagant, klassisch-schick oder verspielt-romantisch aus.

Aber, wenn man sich mal in der U-Bahn oder im örtlichen Stadtzentrum umschaut, sind Kurzhaarschnitte im besten Fall gerade noch langweilig-unauffällig.

Das muss absolut nicht sein, denn mit wenigen Handgriffen lässt sich die Frisur mühelos in Form bringen und sogar ein vollkommen neuer Look kreieren.

Kurzhaar-Frisuren sind geradezu dafür gemacht, um jeden Tag etwas neues auszuprobieren.

Der Schnitt ist bei Kurzhaarfrisuren das A und O

Gerade bei kurzen Haaren fällt es besonders auf, wenn der Schnitt herausgewachsen ist. Daher entweder selbst regelmäßig nachschneiden oder schnellstmöglich den nächsten Frisör aufsuchen.

Aber, ist ein passender Schnitt erst einmal gefunden, sind Kurzhaar-Frisuren kaum noch aufzuhalten. Ob Gel*, Schaum* oder Wachs* – alle Produkte können verwendet werden. Einfach mal die Verlinkten Bestseller-Listen klicken – da sind ein paar ganz überraschende Produkte dabei!

Wichtig ist nur darauf zu achten, dass die Produkte am Haaransatz angebracht werden, da sie der Frisur hier Stand und Volumen verleihen. Volumen ist für kurze Haare das Schlagwort schlechthin.

Wer eher dünne und feine Haare hat kann mit Volumenspray und Föhn die Frisur optisch ‘aufpimpen’.

Philip B Maui Wowie Beach MistKurze Haare sollten immer eine Textur haben. Diesen Effekt kann mit Volumen-Spray zusätzlich noch verstärkt werden.

Hierzu haben wir ein besonderes Produkt, das Sie unbedingt probieren sollten. Das Spray von Philip B Maui Wowie  Volumizing & Thickening Beach Mist.*

Schon ein Hauch von Spray ins feuchte Haar verwandelt Ihr Haar zu üppiger Fülle. Ins trockene Haar an den Haaransatz gesprüht bekommt feines Haar Mega Stand.

Rundbürsten und Lockenwickler sind für kurze Haare eher ungeeignet.Der Aufwand ist oft sehr groß, aber die Wirkung eher altmodisch und langweilig. Für die meisten Kurzhaar-Frisuren sind die Finger und ein Kamm völlig ausreichend.

Der Kreativität bei kurzen Haaren freien Lauf lassen

Ob wuscheliger Surfer-Stil oder klassischer 20er-Jahre Look – alles ist möglich! Auch mit farblichen Akzenten und Accessoires kann wunderbar experimentiert werden, ohne dass man gleich Angst um die jahrelang gepflegte Haarpracht haben muss.

Auch romantische Frisuren können mit kleinen Abwandelungen frisiert werden. Anstatt eingeflochtener Strähnen, können die Haare auch eingedreht werden. Hierfür sind viel weniger lange Haare ausreichend und selbst mit stufigen Schnitten lassen sich so viele Frisuren anpassen.

Romantischer Chic für kurze Haare – Anleitung Kurzhaarfrisur

Mit kurzen Haaren kann man keine spannenden Frisuren machen? Von wegen! Hier zeigen wir euch wie es geht. Diese Frisur sollte jeder mit einem Kurzhaarschnitt in petto haben.

Sie ist einfach und schnell nach zu stylen, ideal für heiße Tage und kann mit entsprechendem Accessoire nach Lust und Laune stilistisch angepasst werden!

Frisieranleitung

Romantische Kurzhaarfrisur
Romantische Kurzhaarfrisur
  1. Um den Haaren mehr Textur zu verleihen, das gesamte Haar mit einem Lockenstab bearbeiten. Dabei darauf achten, dass die Locken vom Gesicht weg gedreht werden. Es ist nicht wichtig besonders gleichmäßige Locken zu kreieren, ein paar Wellen sind vollkommen ausreichend. Zum Schluss die Locken mit Haarsprayfixieren.
  2. Zunächst einen Scheitel ziehen, für romantische Frisuren eignet sich ein leichter Seitenscheitel besonders gut, aber auch alle anderen Varianten können genommen werden. Jetzt ein elastisches Kopfband in die gewünschte Position bringen. Besonders geeignet sind Gummibänder, die zum Farbton der Haare passen. Ist die gewünschte Position erreicht, das Band mit Haarnadeln befestigen. Das Kopfband muss auf den Haaren aufliegen, die Haare sind also nicht über dem Band. Am schönsten wirkt die Frisur, wenn das Band, ähnlich wie eine Krone, rings um den Kopf geht.
  3. Jetzt von einer Schläfe beginnend einzelne Haarsträhnen greifen, eindrehen und um das Haarband wickeln. Das Haarband wird also mit den einzelnen Haarsträhnen ummantelt. Ringsherum fortfahren. Es sollte sich ein Haarkranz bzw. ein kleine Krone bilden.
  4. Weiter einzelne Haarsträhnen eindrehen und um das Haarband wickeln, bis alle Lücken gefüllt sind.
  5. Bei sehr kurzem Haar, insbesondere im Nackenbereich, empfiehlt es sich jede einzelne Haarsträhne mit Haarspray zu fixieren, so dass sie auch später in Form bleibt. Am Ende die Frisur mit Haarspray fixieren.

Für eine Sommer-Party können jetzt noch Blumen ins Haar gesteckt werden. Diese Kurzhaarfrisur eignet sich ideal zu einem luftigen Sommerkleid.

* = Affiliate-Link

Bildnachweis:  © Rex Features, © armina – Fotolia.com

Der Beitrag "5 Gründe, warum du dich für Kurzhaarfrisuren entscheiden solltest" wurde durchschnittlich bewertet mit 4,2 von 5 Punkten, basierend auf 10 abgegebenen Stimme(n).
Schlagwörter:

2 Reaktionen auf “5 Gründe, warum du dich für Kurzhaarfrisuren entscheiden solltest”

  1. Jenni

    Wer sich einmal die langen Haare abgeschnitten hat, weiß, was das für ein radikales Gefühl ist, als würde man einen Schritt in ein neues Leben wagen. Auch wenn es das nicht wirklich ist.

  2. Kurzhaarfrisuren – es muss nicht immer lang sein

    […] Nicht jede Frau mag lange Haare. Einigen Frauen sind lange Haare schlichtweg zu pflegeintensiv, andere empfinden langes Haar als störend. Nicht umsonst haben sehr viele aktive und sportliche Frauen kurzes Haar. Die Zeit, in der Weiblichkeit über langes Haar definiert wurde, sind zum Glück vorbei. Denn auch kurze Haare müssen nicht automatisch burschikos wirken. Entscheiden Sie selbst, welcher Look zu Ihnen passt und genießen Sie die Freiheit wie die Stars mit Kurzhaarfrisuren. […]

Hinterlasse eine Antwort

Sagt uns, was ihr über diesen Schminktipp denkt und ob ihr damit etwas anfangen könnt!