Was ist Radiofrequenztherapie?

Bei der Radiofrequenztherapie wird zunächst in die Varianten der kosmetischen sowie der medizinisch-ästhetisch fraktionierten Radiofrequenztherapie unterschieden. Erste meint ein kosmetisches Verfahren, bei welchem es vorrangig um die Hautstraffung geht, bei dem aber auch andere Hautmakel wie Akne oder Falten reduziert werden können.

Die zweite Variante wird nur von Ärzten durchgeführt und dient neben optischen auch medizinisch-gesundheitlichen Zwecken.

Im wesentlichen besteht die Radiofrequenztherapie daraus, die Unterhaut auf 45 Grad zu erwärmen und somit die Zellen des Unterhautgewebes anzuregen. Dies hat den stetigen Abtransport von Fettzellen und die Bildung von Kollagen zur Folge.

In der Beauty Branche ist diese Art von Treatment besonders beliebt um eine rosige, pralle Haut und weniger Falten zu bekommen. Verwandt ist diese Methode dabei mit der Ultraschallkosmetik sowie dem Microneedling. Bei einem Dermatologen ist die Methode sogar um ein Microneedling erweiterbar, womit eine Optimierung des gewünschten Resultats erzielt werden kann.

Wie funktioniert die Behandlung der Haut mit einem Radiofrequenzgerät?

Bei dem konservativen Eingriff werden mittels des Handstücks eines dafür konzipierten Radiofrequenzgeräts Radiowellen an die Haut abgegeben. Hierbei erhitzen sich die Kollagenfasern in der Haut, sodass sie sich zusammenziehen und anschließend umstrukturieren.

Die dabei entstehende Energie verteilt sich als Wärme im Gewebe und dringt bis in die tieferen Hautschichten vor. Dadurch wird wiederum der Stoffwechsel des Bindegewebes angeregt und die Blutzirkulation verbessert. Aus diesem Grund wird dann die körpereigene Produktion von Kollagen stimuliert. Durch den derart stimulierten Blutkreislauf treten zunächst Rötungen auf, diese verschwinden aber nach kurzer Zeit wieder.

So arbeitet diese Methode wirksam gegen die natürliche Hautalterung und deren vielfältige Erscheinungsformen.

Welche Körperregionen können mit Radiofrequenz behandelt werden?

Aknenarben
Aknenarben

Grundsätzlich kann die Haut am ganzen Körper mit Radiofrequenz behandelt werden. Ein Fokus liegt dabei auf Körperpartien wie dem Gesicht einschließlich des Halses und dem Dekolleté, welche am meisten der Umwelt ausgesetzt sind und besonders schnell an Straffheit verlieren. Hier kann man mit dem Radiofrequenz Verfahren außerdem die Talgproduktion von fettiger Haut postitiv beeinflussen und damit nicht nur die Poren minimieren, sondern auch permanentes Nachfetten der Haut bekämpfen.

Aber auch an Stellen wie Beinen, Gesäß oder Armen kann die Anwendung vollzogen werden. Weil die Wämre in tiefere Hautschichten transportiert wird, hilft sie beispielsweise auch bei Cellulite und sorgt für eine Straffung und Festigung von erschlafftem Bindegewebe. Ebenso kann die Radiofrequenztherapie bei der Reduktion von Schweißdrüsen helfen; diese werden durch die Erhitzung deaktiviert und erfahren dadurch eine Verbesserung.

Man nennt die Anwendungsgebiete übrigens auch Indikationen. Bei der Behandlung beim Arzt kann in Kombination mit auch das Erscheinungsbild von tieferen Narben sowie Dehnungsstreifen verbessert werden. Hierbei wird die Wirkung der einzelnen Methoden nochmals intensiviert.

Alle Indikationen im Überblick:

  • Falten und Fältchen
  • erweiterte/große Poren
  • Tränensäcke
  • Schlupflider
  • oberflächliche Narben
  • schlaffe Haut wie Gesichtskonturen, Hals und Doppelkinn
  • Akne
  • Cellulite
  • Rosazea
  • beanspruchte Haut
  • ölige Haut
  • Fettpölsterchen

Wann sollte man keine Radiofrequenztherapie vornehmen?

Es gibt einige Zustände, in denen ausdrücklich von einer Radiofrequenz Anwendung abgeraten wird. Zu diesen Kontraindikationen zählen eine bestehende Schwangerschaft, Hautkrankheiten wie Neurodermitis, Krebserkranungen, die regelmäßige Einnahme von Medikamenten, und zuletzt metallische oder elektronische Implantate im Körper.

Geräte für Zuhause

Panasonic Prestige Facial Devise

Das Panasonic Prestige Facial Devise Gerät verfügt über eine Technologie, die Ultraschallkosmetik und Radiofrequenz miteinander kombiniert. Es wird mit einem Gel oder Serum verwendet und sorgt dabei mit seinen Mikroschwingungen dafür, dass die Wirkstoffe des aufgetragenen Produkts um einiges besser in die Haut gelangen.

Hierbei lässt sich das handliche Gerät für sämtliche Gesichtspartien einsetzen. Geliefert wird das Set bestehend aus dem Endgerät, einem passenden Aufladekabel, einem Halter sowie einer Tube Gel.

Panasonic Prestige Facial Device EH-XR10
Panasonic Prestige Facial Device EH-XR10
Panasonic Prestige Facial Device EH-XR10*
von Panasonic
  • Kombination aus Radiofrequenz- und Ultraschalltechnologie
  • Gesichtsbehandlung auf dem Niveau eines Kosmetikstudios
  • verbessert die Elastizität der Haut und sorgt so für ein gestrafftes Ergebnis

Mein Fazit:
"Mittels Mikroschwingungen optimiert dieses Produkt die Aufnahmebereitschaft der Haut und sorgt somit bei langfristiger Verwendung für einen glatteren Teint. Hat seinen Preis, erbringt aber deutliche Effekte. Mein Tipp: Sie können das Gerät auch mit Serum verwenden, wenn das mitgelieferte Gel leer ist."

Zum Angebot*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis inkl. MwSt., zzgl. ggf. Versandkosten. Hier angezeigte Preise können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

Tomakou RF Radiofrequenz Gerät

Mit dem Tomakou RF Radiofrequenz Gerät können Sie den ganzen Körper behandeln. Dafür stehen ein kleiner und ein großer Aufsatz bereit. Zudem ermöglichen drei unterschiedliche Intensitätsstufen eine angepasste Anwendung an den jeweiligen Körperbereich.

Auf dem LCD Display können Sie während einer Sitzung die Zeit besser im Blick behalten. Daher verfügt das Tool auch über ein hohes Maß an Sicherheit bei der Benutzung. Außerdem ist es preistechnisch etwas erschwinglicher als das von Panasonic.

TUMAKOU RF Radio Frequenz Gerät
TUMAKOU RF Radio Frequenz Gerät
TUMAKOU RF Radio Frequenz Gerät*
von TUMAKOU
  • 3 anpassbare Energiestufen
  • LCD Display mit Zeitangabe
  • 2 verschiedene Aufsätze

Mein Fazit:
"Ein Gerät mit etwas niedrigerem Preis, 3 Anwendungsstufen, 2 Aufsätzen und 1 Jahr Garantie. Es wird von einem besonders sichtbaren Effekt auf die Gesichtskonturen sowie die Nasolabialfalten berichtet. Am ganzen Körper verwendbar"

Zum Angebot*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis inkl. MwSt., zzgl. ggf. Versandkosten. Hier angezeigte Preise können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

Fragen & Antworten rund ums Thema

Hier beantworten wir alle brennenden Fragen zum Thema Radiofrequenztherapie.

Für wen eignet sich eine Radiofrequenztherapie?

Im Grunde genommen ist diese Form der Hautbehandlung für jede(n) geeignet. Um wirksam gegen die ersten Anzeichen von nachlassender Hautvitalität vorzugehen, ist es ratsam, ab dem 25. Lebensjahr über eine Behandlung mit Radiofrequenz nachzudenken und somit Alterungserscheinungen gar nicht erst auftreten zu lassen.

Jedoch kann dieses Verfahren auch früher vorgenommen werden, etwa in Fällen von Akne oder stark fettender Haut. Grundsätzlich profitiert also jeder Alterstyp von dem Verfahren für die Verjüngung, die Ergebnisse fallen allerdings besser aus, wenn die Erschlaffung der Haut erst wenig vorangeschritten ist.

Ist die Behandlung mit Radiofrequenztherapie sicher?

Bei dieser Behandliungsform handelt es sich um eine sichere, risikoarme und schmerzlose Möglichkeit, das Hautbild zu optimieren. Bei Zweifeln rate ich Ihnen, zunächst eine professionelle Sitzung zu vereinbaren, um sich mit dem Behandlungsablauf vertraut zu machen.

Wie oft muss eine Radiofrequenztherapie für ein optimales Ergebnis durchgeführt werden?

Um das beste Resultat zu erhalten, sollten Sie Sitzungen mit einem Radiofrequenz Gerät pro Körperstelle insgesamt 6-8 mal durchführen. Diese sollten in einem Abstand von vier bis acht Wochen vorgenommen werden.

Übrigens ist der Effekt leider nicht dauerhaft: denn der natürliche Vorgang des Hautalterungsprozesses lässt sich nun mal nicht stoppen. So wird die Kollagenproduktion nach circa einem bis drei Jahren wieder langsamer, was sich dann am Hautbild ablesen lässt.

Woran erkenne ich, ob eine Radiofrequenz Behandlung gut durchgeführt wird?

Sie können während des Behandlungsablaufs feststellen, ob die passende Intensität für Ihre Haut gewählt wurde: denn das Treatment sollte sich niemals schmerzhaft anfühlen, lediglich eine angenehme Erwärmung sollte zu spüren sein.

Sollten Sie merken, dass die Erwärmung zu stark ist, ist demnach auch die Intensität zu hoch gewählt.

Zudem sollte die Anwendungsdauer eine gewisse Zeitspanne nicht überschreiten. Diese liegt zwischen 3 und maximal 45 Minuten.

Auch die Geschwindigkeit, in welcher das Handstück über das jeweilige Areal geführt wird, ist ein Anhaltspunkt. Es sollte immer langsam und vorsichtig über die Haut geführt werden.

Ist eine Radiofrequenz Therapie schmerzhaft?

Die Hautbehandlung mit Radiofrequenz ist ein schmerzfreies Verfahren. Weil keine Verletzungen bzw Schäden an der Hautoberfläche entstehen, gibt es auch keine Schmerzen. Aus diesem Grund eignet sich diese Therapie besonders auch für empfindliche Hautbereiche wie die Areale um die Augen oder den Mund. Dies ist zugleich auch einer der großen Vorteile dieser Behandlungsform.

Gibt es Risiken oder Nebenwirkungen?

Radiofrequenz Therapie gehört zu den risikoarmen kosmetischen Eingriffen. Auch die verwendeten kosmetischen Präparate werden allgemein sehr gut vertragen. Jedoch können auch hier, wie bei jeder Schönheitsbehandlung, allergische Reaktionen oder Irritationen auftreten.

Nach der Behandlung sollten Sie zudem auf Leistungssport sowie Saunabesuche verzichten.

Wann kann mit sichtbaren Ergebnissen gerechnet werden?

Bereits nach der ersten Anwendung können Sie Verbesserungen von kleineren Hautmakeln erkennen: die Poren sind verkleinert, die Haut ist fester, geschmeidiger und elastischer. Dieser Effekt wird in den nächsten Wochen nach dem Treatment noch mehr zum Vorschein treten, wenn sich neues Kollagen gebildet hat.

Weil es für unseren Organismus ein längerer Prozess ist, körpereigenes Kollagen aufzubauen, kann es je nach Schweregrad etwas dauern, bis Sie bei tiefen Falten und Co. deutliche Unterschiede sehen werden. Empfohlen werden mindestens 3 Sitzungen, um die Kollagenproduktion nachhaltig zu steigern.

Weitere Beiträge, die für Sie interessant sein könnten

Haben Ihnen meine Tipps geholfen? Wenn ja, freue ich mich über Ihre positive Bewertung! Klicken Sie jetzt ganz rechts auf „5 Sterne“. Vielen lieben Dank!

unannehmbar (bitte Feedback per Email senden!)schlechtmittelmäßiggutdanke, sehr gute Tipps! (7 Bewertung(en), im Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

 

* = Affiliate Link

Hinterlasse eine Antwort

Sagt uns, was ihr über diesen Schminktipp denkt und ob ihr damit etwas anfangen könnt!