Guten Concealer finden – unser Test

Geheimwaffe ConcealerConcealer ist – richtig angewendet – eine echte Geheimwaffe. Der Blick wird wacher und strahlender, Hautunreinheiten und Verfärbungen verschwinden wie von Zauberhand und der Teint sieht wunderbar ebenmäßig aus.

Wenn Sie noch nie mit Concealer gearbeitet haben, kann die Auswahl an Produkten allerdings recht unübersichtlich werden. Denn es gibt sie in vielen verschiedenen Nuancen und Produktformen. Vom kleinen Cremetiegel bis hin zum Stift gibt es unzählige Varianten, die die Auswahl erschweren. Teilwiese gibt es auch eine Concealer Palette.

Aber keine Angst! Aufgrund meiner langjährigen Erfahrung als Visagistin habe ich sie alle einem Test unterzogen. Ich werde Ihnen in diesem Artikel genau erklären, welcher Concealer für Sie geeignet ist und wie Sie ihn verwenden sollten.

Was ist ein Concealer?

Der Name Concealer kommt von dem englischen „to conceal“= verstecken, verbergen.

Anders als ein Abdeckstift oder Coverstick ist ein guter Concealer cremiger und verbindet sich viel einfacher mit der Haut. Nur so werden nahezu unsichtbare Übergänge zwischen Hautproblemen und Grundierung geschaffen. Die Farbe sollte immer einen Ton heller als der eigenen Hautton gewählt werden.

Was ist Concealer?Wie schon erwähnt, gibt es sehr viele unterschiedliche und auch gute Concealer. Während sehr viele davon in ihrer Tönung normalen Foundations gleichen, gibt es auch spezielle Produkte, die farbig sind.

Gelbliche Concealer gleichen beispielsweise dunkle Stellen wie Pigmentflecken  auf der Haut aus, während grünliche Produkte mit ihrer Deckkraft Rötungen verschwinden lassen. Rosé und beige werden für Unreinheiten genutzt oder können Fältchen kaschieren. Für eine punktgenaue Anwendung sind kleine Pinsel eine echte Hilfe.

Bei der Auswahl ist darauf zu achten, dass er nicht zu trocken ist – das setzt sich zu sehr in die feinen Falten ab. Anderseits sollt er auch nicht zu fetthaltig sein, sonst kann es passieren, dass die Wimperntusche an den unteren Wimpern verschmiert. Ihren Hauttyp müssen Sie dabei auch ein Stück weit berücksichtigen.

Wofür braucht man Concealer?

Jeder hat farbliche Schattierungen unter den Augen … … der Eine mehr, die Andere weniger. Genau dafür ist ein Concealer wie geschaffen, er deckt diese farblichen Unterschiede effektiv ab. Für ein gutes Augen Make up ist er daher unentbehrlich, wie man auf dem obigen Bild im Vorher-Nachher-Vergleich gut sehen kann!

Auch bei kleinen Korrekturen z. B. Pickel, Rötungen, Äderchen oder Muttermale im gesamten Bereich des Teint ist ein Concealer gut einsetzbar.

Wird der Abdeckstift oder die Abdeckcreme gegen Augenschatten eingesetzt, sollte er nach dem Auftragen des Make ups angewendet werden. Das ist auch bei Pickeln und anderen Unreinheiten zu bevorzugen.

Schließlich können Concealer zum Contouring – also der gezielten Nutzung von hellen und dunklen Partien zur Formung von Gesichtsteilen – genutzt werden.

Ich werde auf alle Bereiche im Folgenden eingehen! Und Ihnen genau zeigen, wie sie ihn anwenden. Damit Sie in Zukunft auf ihre Mitmenschen wieder frisch und munter wirken können!

Welcher Concealer ist am besten? Unsere Test-Auswahl

Sie wollen einen Concealer kaufen, wissen aber nicht welchen? Die folgenden Exemplare haben sich aus meiner Erfahrung und bei meinen Tests im Vergleich sehr bewährt. Dabei stelle ich Ihnen sowohl High-End als auch günstigere Produkte vor.

Platz 1: Touche Éclat von Yves Saint Laurent – ein Must-Have

Touche Éclat von Yves Saint Laurent* – er ist sozusagen ein Schminkklassiker. Die Allzweckwaffe in Stiftform für alle Bereiche. Bestimmt schon seit 30 Jahren auf dem Markt.

Gutes bewährt sich halt! Der Touche Èclat hat eine hervorragender Konsistenz und Transparenz. Er sieht nie dick aufgetragen aus und verkrümmelt sich nicht in die Falten. Einfach mal ausprobieren! Er ist nicht günstig, aber jeden Cent wert. Frauen, die den Touche Éclat testen und nutzen, schwören auf ihn und verwenden nie wieder einen anderen.

YSL Touche Eclat Glanz Korrektur
YSL Touche Eclat Glanz Korrektur
YSL Touche Eclat Glanz Korrektur*
von YSL

Inhaltsmenge: 2,5 ml

  • Einzigartige lichtreflektierende Konsistenz
  • Setzt sich nicht in feine Linien und Fältchen ab

Mein Fazit:
"Der beste Highlighter der Welt! Sehr leicht aufzutragen, sehr effektiv an allen gewünschten Stellen."

Preis prüfen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis inkl. MwSt., zzgl. ggf. Versandkosten. Hier angezeigte Preise können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

Trotzdem gibt es bei den beiden folgenden Problemen auch sehr gute Produkte.

Platz 2: bareMinerals Liquid Mineral Concealer – perfekt bei Fältchen

Der flüssig-cremige Concealer auf Basis von Mineralien fühlt sich besonders leicht und angenehm auf der Haut an. Durch seine geschmeidige Textur verbindet er sich auch gut mit reifer, trockener Haut und zaubert Falten optisch hinfort.

Mit seinen hydratisierenden und hochwertigen Inhaltsstoffen hat er eine Pflegewirkung inne, über die sich jede Haut freut. Trotz der ultraleichten Konsistenz verfügt das Produkt über eine mittelstarke Deckkraft, die sich zudem aufbauen lässt.

Ich verwende ihn am liebsten unter den Augen oder zum Verdecken von Unreinheiten. Weil er das Hautbild optisch verfeinert trage ich ihn auch sehr gerne um die Nase herum auf, da man hier gerne mal große Poren hat.

BareMinerals Concealer
BareMinerals Concealer
BareMinerals Concealer*

+ vegan & tierversuchsfrei, Clean Beauty

+ leichte, flüssige Textur

+ mittlere, aufbaubare Deckkraft

Mein Fazit:
"Man benötigt nicht viel Produkt, um Augenschatten und Pickelchen abzudecken. Lässt sich prima aufbauen und kaschiert daher auch ausgeprägte Unebenheiten. Trumpft außerdem mit tollen Inhaltsstoffen und veganer Rezeptur!"

Zum Angebot*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis inkl. MwSt., zzgl. ggf. Versandkosten. Hier angezeigte Preise können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

Alternative: Maybelline Jade Löscher – mit Pflegewirkung

Alternativ kann bei Augenschatten und kleinen Falten auch der Der Löscher von Maybelline Jade* eingesetzt werden. Es enthält Collagen, Hyaluronsäure und Goji-Beere als Pflege, dadurch wird die Haut unter den Augen gestrafft und feine Linien werden aufgefüllt. Die Kundenbewertungen zeugen von einer wachsenden Begeisterung für dieses sehr neue und innovative Produkt. Es wird im Gegensatz zu üblichen Concealern und aufgrund seiner Wirkungsweise vor der Foundation aufgetragen!

Maybelline Instant Anti-Age Effekt
Maybelline Instant Anti-Age Effekt
Maybelline Instant Anti-Age Effekt*
von Maybelline

Inhaltsmenge: 6,8 ml

+ Tief wirkende Formel mit Collagen, Hyaluronsäure & Goji-Beeren

+ Verschiedene Farben auswählbar

Mein Fazit:
"Sehr beliebter und preiswerter Concealer. 'Der Löscher', hiermit kann man nichts falsch machen."

Preis prüfen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis inkl. MwSt., zzgl. ggf. Versandkosten. Hier angezeigte Preise können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

Alternative: Maybelline Fit Me – der Alltagsbegleiter

Von den Drogerie-Produkten gefällt mir der Maybelline New York Fit Me* am besten. Als alltäglichen Concealer eine gute Variante. Allerdings kann er mit der hohen Qualität der Douglas Produkte nicht mithalten.

Maybelline New York Fit Me! Concealer
Maybelline New York Fit Me! Concealer
Maybelline New York Fit Me! Concealer*
von Maybelline

Inhaltsmenge: 6,8 ml

+ Mit Schwämmchen-Applikator

+ 8 Farben auswählbar

Mein Fazit:
"Massenprodukt mit günstigem Preis und akzeptabler Qualität."

Preis prüfen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis inkl. MwSt., zzgl. ggf. Versandkosten. Hier angezeigte Preise können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

Bester universell einsetzbarer Concealer

Platz 1: Too Faced Born this Way – ideal zum Konturieren

Ein neuer Favorit von mir ist der Too Faced Born this Way Concealer. Er ist so formuliert, dass er sogar mal eine Foundation ersetzen kann! Durch seine starke, aber immer natürlich wirkende Deckkraft gelingt mit ihm stets ein makelloses Ergebnis.

Außer zum verstecken von Augenringen und Unebenheiten eignet er sich ideal zum modellieren des Gesichts. In einer dunkleren Farbe gewählt können SIe damit ein nicht bemerkbares Contouring kreieren, bei dem Ihre Wangenknochen toll zur Geltung kommen.

Too Faced Born this way Concealer
Too Faced Born this way Concealer
Too Faced Born this way Concealer*

+ vegan & tierversuchsfrei

+ flüssige, geschmeidige Textur

+ einfach aufzutragen

+ natürliches Finish aber starke Deckkraft

Mein Fazit:
"Ein sehr deckender Concealer, der sich auch optimal zum Konturieren verwenden lässt. Mit seinen 15 ml Inhalt haben Sie sehr lange Freude daran. Sorgt für ein strahlendes, natürliches und makelloses Finish!"

Zum Angebot*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis inkl. MwSt., zzgl. ggf. Versandkosten. Hier angezeigte Preise können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

Alternative: Maybelline Jade Superstay Better Skin – zum Kaschieren von Hautunreinheiten

Um Pickel, Pickelchen und Unreinheiten der Haut abzudecken eignet sich besser eine Tube. Wie zum Beispiel Superstay Better Skin von Maybelline Jade*. So sammeln sich keine Bakterien auf dem Pinsel, wenn man Pickel abdecken möchte. Die Deckkraft ist hoch und langhaftend. Pickel und Unreinheiten können mit dem Fingern perfekt abgedeckt werden.

Stiftung Warentest – Concealer Test

Natürlich sind meine Erfahrungen nicht vergleichbar mit dem Test einer Institution wie der Stiftung Warentest. Es ist vielmehr ein Praxis Test aus jahrelanger Erfahrung im alltäglichen Umgang mit den Produkten.

Zuletzt hat die Stiftung Warentest im Jahr 2015 insgesamt 15 Concealer getestet. Und praktisch alle haben mit gut oder sehr gut abgeschnitten. Concealer sind also in aller Regel im Vergleich völlig unbedenkliche und gute Produkte. Es kommt dann sehr wohl auf die konkrete Anwendung an!

Die Anwendung: Concealer richtig auftragen

Wann trägt man Concealer auf?

Grundsätzlich wird er immer nach der Foundation und nach dem Augen schminken angewendet. Wer ihn trotzdem lieber vorher auftragen möchte, sollte darauf achten, dass die Grundierung anschließend an den schon abgedeckten Stellen nicht zu stark eingearbeitet wird.

Sonst wischen Sie nämlich den Concealer beim Verblenden wieder weg. Tragen Sie an Stellen, wo Sie ihn schon aufgetragen haben, Ihre Foundation lieber durch Aufklopfen oder Tupfen mit den Fingern auf.

Wie und womit wird der Concealer aufgetragen?

Concealer richtig auftragen

Ich trage ihn punktuell auf den gewünschten Stellen mit einem Pinsel auf. Anschließend wird er mit vorsichtigen Bewegungen verteilt und eingearbeitet. Sie können aber genau so gut auch ihre Finger bzw. Fingerspitzen benutzen.

Der Concealer soll sich immer gut mit der Haut verbinden. Reiben Sie also nicht unnötig, sondern klopfen Sie ihn sanft mit den Fingerkuppen in die Haut ein und verblenden Sie ihn gründlich. Gerade im Augenbereich dürfen Sie nicht an der feinen Haut ziehen, da diese sonst zu Fältchen neigt.

Wo wird Concealer aufgetragen?

Vor allem unter den Augen ist ein häufiges Einsatzgebiet. Gerade bei Augenschatten oder anderen farblichen Veränderungen unter den Augen ist er mit seiner Deckkraft ein perfektes Gegenmittel.

Aber auch an anderen Stellen bzw. Gesichtspartien mit Problemen kann er eingesetzt werden.

Je flüssiger er ist, desto besser gleicht er farbliche Ungleichgewichte aus. Makel lassen sich dagegen besser unter einem etwas festeren Produktvariante wie einer Abdeckcreme verstecken.

Schließlich können mit Concealer die Konturen im Gesicht beeinflusst werden. Auch die Konturen der Lippen können hervorgehoben werden. Im folgenden gehen wir auf die einzelnen Einsatzbereiche genau ein!

Vorab können Sie sich auch dieses Video ansehen:

Der perfekte Concealer Pinsel

Wie schon gesagt, ich verwende lieber einen Pinsel. Ich finde es hygienischer als mit den Fingerspitzen und möchte mir auch nicht ständig die Finger waschen, nur weil ich beim Schminken ein anderes Produkt verwenden will. Schließlich kann ich mit einem Pinsel exakter arbeiten als mit den Fingern. Da kommt es natürlich auch auf den richtigen Pinsel an!

Welcher Pinsel eignet sich zum Verwenden von Concealer?

Ein perfekter Pinsel sollte nicht aus Naturhaaren sondern aus synthetischen Borsten bestehen. Naturhaare sind zu weich und saugen sich zu stark mit dem Produkt voll! Der Pinsel sollte nicht zu breit und relativ fest sein. Auf den Bildern in diesem Artikel kann man den Pinsel, den ich verwende, schon sehr gut erkennen. Typisch ist die Zungenform.

Ein gute Empfehlung ist der von Da Vinci!

da Vinci Concealer Pinsel
da Vinci Concealer Pinsel
da Vinci Concealer Pinsel*
von da Vinci

Inhaltsmenge: 1 Stück

+ Synthetik-Pinsel gefertigt aus extrafeiner Kunstfaser

+ Qualitätsprodukt "made in Germany"

Mein Fazit:
"Ein richtig guter Pinsel für Concealer, besser als jeder Applikator! Erzeugt viel bessere Ergebnisse."

Preis prüfen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis inkl. MwSt., zzgl. ggf. Versandkosten. Hier angezeigte Preise können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wie kaschiere ich Augenringe richtig?

Concealer gegen AugenringeSie brauchen einen cremigen statt einen pastigen Concealer, der die Farben angleicht. Bitte unbedingt für die Kaschierung nach der Foundation aufgetragen.

Wenn Sie Augenringe kaschieren wollen, achten Sie auf ihre Farbe.

Damen, die mit hellen bläulichen Flecken zu kämpfen haben, sollten einen leicht rosafarbenen Concealer verwenden.

Sind die Augenschatten eher dunkelviolett, dann ist gelblicher Concealer die bessere Farbwahl.

Testen Sie also je nach Farbe entweder einen gelbliche Nuance, die etwas heller als Ihr eigener Hautton ist oder eine helle Rosanuance mit den entsprechenden Farbpigmenten.

Vor der Anwendung tragen Sie bitte eine leichte Augencreme oder andere Pflege auf, um die Augenpartie zu glätten.

Nachdem diese gut eingezogen ist, tupfen Sie mit Finger oder Pinsel den Concealer in dünnen Schichten auf. Gehen Sie neben dem Nasenflügel bis an den Wimpernrand und auch in die Vertiefung der Augenwinkel. Sanft einklopfen und dafür sorgen, dass er sich gut mit der Haut verbindet.

Wenn nötig, kann danach eine zweite Schicht aufgetragen werden.

Wie lassen sich Rötungen wegschminken?

Hierfür sollte immer ein Concealer mit einem grünen Unterton verwendet werden. Im Bereich der Nase darf das Produkt ruhig etwas pastöser sein, damit es lange hält.

Tragen Sie auch hier eine dünne Schicht auf, die dann eingeklopft wird. Nie zu viel Produkt auf einmal verwenden, lieber schichten.

Das perfekte Produkt ist der Shiseido Stick Foundation Color. Er wird generell unter dem Make up aufgetragen, kann aber auch im Laufe des Tages bei plötzlich auftretenden Rötungen verwendet werden.

Wie konturiert man mit einem Concealer?

Zaubern mit ConcealerViele kleine Probleme können ebenfalls mit Concealer gelöst werden.

Eng zusammenstehende Augen wirken gefälliger, wenn die Augeninnenwinkel mit hellem Concealer betont werden. Einfach etwas in den inneren Winkel tupfen.

Auch die Nase lässt sich so schmaler schminken. Dazu wird der Nasenrücken mit einer hellen Nuance betont und auf den Nasenflügeln dunkel abschattiert.

Ein heller Concealer unter dem Bogen der Augenbrauen konturiert die Form und öffnet die Augenpartie.

Der Einsatz an den oberen Lippen hebt den Herzbogen hervor und erzeugt einen schönen Kussmund.

Auch die Wangenknochen lassen sich mithilfe von Concealer wunderbar hervorheben. Dazu benötigen Sie allerdings einen dunklen, kühlen Conealer, der direkt unter dem Knochen aufgetragen und anschließend verblendet wird.

Richtig angewendet ist Concealer eine echte Wunderwaffe für das Make-up. Doch viele Damen nutzen diese Produkte ungerne, da sie Schwierigkeiten mit der Anwendung haben.

Mit den richtigen Tipps und Tricks werden auch Sie nicht mehr auf die Hilfe eines Concealers verzichten wollen. Denn er gilt immer noch als die Geheimwaffe schlechthin gegen Augenränder, Hautunreinheiten und Verfärbungen.

Auch für verschiedene Kontur-Techniken ist er unverzichtbar. Wenn Sie also schlechte Erfahrungen mit einem solchen Produkt gemacht haben, könnte es einfach sein, dass Sie ein anderes Label ausprobieren sollten.

So kann die eigene Hautbeschaffenheit manchmal schuld sein. Hier hilft wirklich nur, sich mit unseren Tipps nochmals heranzuwagen und herauszufinden, wie es besser geht.

Fazit – nur Vorteile

  • Concealer sind perfekt zur Abdeckung von Hautunreinheiten, Pickeln, Rötungen, Augenringen, Narben, Äderchen und anderen Anomalien von Mischhaut
  • Farbliche Varianten können optisch besonders gut farbliche Ungleichgewichte im Hautbild ausgleichen
  • Unter den Augen ein wichtiger Bestandteil des makellosen Looks
  • Es lässt sich auch das Gesicht konturieren z.B. ideal für die Korrektur der Nasenform und Abstand der Augen
  • Sie werden in der Regel nach der Grundierung aufgetragen, mit Ausnahme der farbigen Concealer.
  • Am besser klopfend einarbeiten und sie sollten sich gut mit der Haut verbinden
  • Immer einen Hautton heller als der natürliche Ton einsetzen, dann sorgt er für ein Strahlen
  • Auch für Männer gegen Augenränder und Augenringe geeignet
  • Es gibt sie von vielen Beauty Marken wie Maybelline, Catrice, Börlind oder YSL

 

Haben Ihnen meine Tipps geholfen? Wenn ja, freue ich mich über Ihre positive Bewertung! Klicken Sie jetzt ganz rechts auf „5 Sterne“. Vielen lieben Dank!

unannehmbar (bitte Feedback per Email senden!)schlechtmittelmäßiggutdanke, sehr gute Tipps! (29 Bewertung(en), im Durchschnitt: 4,86 von 5)
Loading...

 

* = Affiliate-Link

6 Reaktionen auf “Concealer Test » Den besten Concealer 2022 kaufen, richtig auftragen und anwenden”

  1. Nikitouche

    Ich finde es sehr schade, dass es keine Concealer mit dünnen Minen mehr gibt, denn für mich kommen die meisten dicken Minen nicht infrage, da ich erstens eine sehr großporige, teils vernarbte Haut habe, wo Concealer flächenmäßig aufgetragen sich ganz schnell in den Rillen und Poren absetzt und ich dann aussehe, wie aus einer Theatervorstellung entsprungen. Es sieht bei mir einfach furchtbar maskenhaft aus und ich habe schon in den letzten 30 Jahren (!) alle möglichen Concealer ausprobiert (auch bei der Kosmetikerin wurde ich geschminkt > gleiches Resultat!); Concealer von super teuer bis spottbillig. Im Endeffekt kam für mich und meiner Haut dabei heraus, dass dünne Minen für mich am besten sind. Am besten waren die von Shiseido, die waren wie Bleistifte, zum Anspitzen, lange haltbar und zudem noch umweltfreundlich! Diesen best-of Concealer-Stifte gibt’s aber schon sein ca. 10 Jahren nicht mehr. 😩 Für die Daseinsberechtigung der dünnen Minen spricht übrigens auch noch der wesentlich günstigere Preis, dass er schneller und unkomplizierter aufzutragen ist („Handwerkszeugs“ ist nicht unbedingt nötig, man könnte auch mit dem gewaschenen Finger kurz tupfen+verblenden), dass er deshalb auch für unterwegs nutzbar ist, in jede Handtasche passt und dass er kaum ausläuft. Und wenn man sich, wie ich, öfter im feucht-heissen Tropenklima aufhält und trotzdem seine kleinen (Pigment-)Fleckchen kaschieren möchte, ist das ganze Tralala wie Foundation, Puder etc. auftragen sowieso unangebracht und nervig; es glänzt dort alles sehr schnell, verläuft, setzt sich in den Fältchen ab und man ähnelt schnell einer fiesen Theater-Maske. Also, ich wollt‘ das nur mal sagen. Die Industrie verdient natürlich mehr an den „schicken“ großen Verpackungen und für Menschen, die nicht ohne Tagescreme, Serum, Foundation und Puder und das alles auskommen wollen, sind diese Concealer sicher auch sinnvoll. Aber für mich leider nicht und meine Reserve mit dünnen Stiften geht auch irgendwann mal zur Neige. Ich gebe zu, dass ich echt genervt bin von der Kosmetikindustrie. Es gäbe noch andere Beispiele, von „Geld aus der Tasche ziehen“ und natürlich das ganz aktuelle Thema „Verpackungsmüll ist Umweltverschmutzung“!
    PS: Ein Concealer-Stift mit dünner Mine kostet(e) im Schnitt zwischen 3.- und 15.- Euro und hielt bei mir mit täglicher Benutzung ca. 2-3 Monate.😞😭

    Antworten
  2. Isabelle

    Echt super erklärt und erfrischendes Gegenstück zu den youtube Filmchen von jungen Mädchen. Vielen Dank 🙂

    Antworten
  3. Brigitte Grunewald

    Super erklärt vielen dank! Weiter so!

    Antworten
  4. Miriam

    Hallo.
    Danke für die tollen Tips!
    Jetzt habe ich nur noch ein zwei Fragen … ich selbst nutze den Concealer für leichte Augenringe, Unreinheiten und manchmal zum konturing. Trage ich ihn dafür jetzt besser unter der Foundation auf oder drüber. Im Text oben steht anfangs, das Concealer immer über die Foundation kommt, weil er sonst weggewischt wird und ganz unten steht, das er immer darunter kommt. Bin jetzt bissl irritiert und unsicher wie ich es machen soll.
    Danke 🙂 und schöne Grüße!

    Antworten
    • Marita

      Hallo Miriam,
      vielen Dank für deine netten Worte und Hinweise.
      In deinem Fall empfehle ich das Auftragen über der Foundation!
      Nur bei der Verwendung von sehr farbigen Concealern, zum Beispiel dem grünen zum Ausgleich von Rötungen, würde das Auftragen unter der Foundation sinnvoll sein. Ich habe das im Text jetzt auch noch mal deutlicher geschrieben.
      Schöne Grüße
      Marita

      Antworten
  5. sandra

    Erst mals ein riesen Lob und dank für die super tipps & tricks. Und für das führen dieses wunderschönen blogs.

    Wie kann ich concealer & co bei trockener Haut am besten auftragen, ich habe nach einnahme von wachstumshormonen trockene haut an stirn wangen und kinn und das make up und co ist nach ca 1-2 std wieder ab bei mir und ich pudere ab und an nach auf hoffnung man sieht die trockene stellen nicht. Wobei renne ich dann Gefahr das es fleckig aussehen wird??

    Das Gesicht wird natürlich mit Nivea soft eingecremt. Da ich bei anderen Cremen immer ein glänzendes Gesicht habe und es sich verspannt anfühlt.

    Vielen Dank im voraus.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Sagt uns, was ihr über diesen Schminktipp denkt und ob ihr damit etwas anfangen könnt!