Der Schminktisch – dekadent oder einfach unverzichtbar?

Ein klares Ja für den Schminktisch, egal ob Sie alleine oder in einer Partnerschaft leben. Denn sicherlich kennen Sie auch das Problem, dass im Badezimmer nie genügend Platz ist. Dadurch finden Sie, wenn es eilig wird, oft nicht den passenden Lippenstift oder Ihr Lieblingsparfüm. Der Stress, der dann entsteht, ist einfach unnötig.

Auch ein drängelndes Familienmitglied vor der Badezimmertür ist mit einem Schminktisch Geschichte.

Gönnen Sie sich einen entspannten Start in den Tag. Ein Griff in die richtige Schublade und alle Lippenstifte, Düfte, Lidschatten und Cremes liegen vor Ihnen. Ihr Badezimmer sieht nach etwas Eile nicht mehr aus wie ein Schlachtfeld und Sie finden alle Utensilien garantiert wieder.

Ein weiterer, nicht zu unterschätzender Pluspunkt des Schminktisch ist das entspannte Sitzen. Vielen Frauen gelingt ein Lidstrich viel besser, wenn sie bequem sitzen. Auch bei aufwendigen Frisuren ist eine entspannte Sitzhaltung viel angenehmer.

Für die meisten Schminktische gibt es passende Hocker oder Stühle im gleichen Design, sodass die Optik gewahrt bleibt. Ein solches Möbelstück ist nicht nur praktisch, sondern auch ein schöner Blickfang.

So finden Sie den richtigen Platz für den Schminktisch

Ein Schminktisch oder eine Frisierkommode muss nicht viel Platz beanspruchen. Überlegen Sie, wo Sie eine schöne Ecke finden, in der das Licht gut ist.

Eine Schminkmöglichkeit in Fensternähe ist ideal für einen Schminktisch. Tageslicht zeigt Ihnen direkt, wo Sie Fehler gemacht haben, sodass Sie später keine unangenehme Überraschung erleben.

Leider ist nicht in jeder Wohnung die Möglichkeit gegeben, ein Kosmetiktisch in Fensternähe zu platzieren. Doch auch dann gibt es Abhilfe. Einige Modelle haben beleuchtbare Spiegel, mit denen Sie die nötige Helligkeit bekommen. Auch eine Tageslichtlampe über dem Schminkplatz löst dieses Problem.

Welche Modelle, Farben und Formen gibt es?

Schminktische gibt es in vielen verschiedenen Looks und Produkteigenschaften. So passen die Möbel zu jedem Einrichtungsstil.

Der klassische Schminktisch wirkt wie ein kleiner Schreibtisch, ist aber zierlicher und etwas höher gearbeitet. Für Wohnungen mit wenig Platz gibt es auch Eckvarianten, die den Platz geschickt ausnutzen. Die Spiegel sind meist schwenkbar, damit Sie sich gut betrachten können.

Je nach Ausführung verfügen die Tische über einen ovalen oder rechteckigen Spiegel. Besonders praktisch sind geteilte Spiegel, bei denen die Seiten schwenkbar sind.

Da die Schminktische sich dem Einrichtungsstil anpassen sollen, sind die meisten Modelle in Schwarz oder Weiß gehalten. Diese Farben passen eigentlich fast immer.

Gerne werden die Möbel im Chippendale-Stil gebaut. Dabei sind die Beine leicht geschwungen und die gesamte Form wirkt leicht und schwungvoll. So bekommt der Kosmetiktisch einen nostalgischen Touch.

Wenn Sie lieber eine moderne Variante möchten, werden Sie aber dank der reichhaltigen Auswahl auch fündig. Schnörkellose Modelle in schlichter Bauweise sehen zu avantgardistischen Einrichtungen sehr gut aus.

Als Material wird meist ein pflegeleichtes Holz verwendet. Bedenken Sie, dass die Oberfläche sich gut abwischen lassen muss. Denn Puder und Lidschatten hinterlassen gerne einen feinen Staubschleier, der empfindlichen Hölzern schaden würde.

Preiswert und hübsch sind Schminkkommoden aus MDF. Diese gepressten Holzplatten sind besonders unempfindlich.

Natürlich können Sie auch eine Frisierkommode aus Echtholz wählen. Bedenken Sie hierbei aber, dass das Holz dann umfassend gepflegt werden muss. Außerdem sind diese Möbel deutlich schwerer, sodass ein Standortwechsel etwas schwierig ist.

Der Spiegel an Ihrer Schminkkommode

Wenn der neue Kosmetiktisch im Schlafzimmer stehen soll, kann es Sinn machen, dass sich der Spiegel zuklappen oder wegklappen lässt. Nicht jeder schätzt es, wenn sich abends das Licht im Spiegel fängt. Außerdem ist ein Spiegel in diesem Zustand vor Beschädigungen geschützt.

Beachten Sie bei einem Schminktisch, dass ein wegklappbarer Spiegel Platz in der Oberfläche einnimmt. Dadurch haben Sie also etwas weniger Stellfläche.

Eine Alternative sind geteilte Spiegel, die sich gegeneinander klappen lassen. So liegen die Oberflächen aufeinander und schützen sich gegenseitig. Staub, Fingerabdrücke und unerwünschte Lichtreflexe sind damit kein Problem.

Eine ausreichende Größe des Spiegels ist ein weiterer Kritikpunkt. Schließlich wollen Sie sich gut sehen können.

Einige wenige Modelle bieten Spiegel an, in denen ein Teilbereich vergrößert. Sie können aber auch einfach einen kleinen Vergrößerungsspiegel mit Saugnäpfen anbringen. So lassen sich vor allem die Augen wunderbar genau schminken.

Sogenannte Hollywoodspiegel sind rundum mit Lämpchen bestückt und bieten eine besonders gute Ausleuchtung.

Zubehör für den besten Schminktisch

Je nach Ausführung können Sie Ihre Schminkecke ganz individuell gestalten.

Komplette Angebote umfassen meist einen Schminktisch mit Spiegel und einem Hocker. Dabei ist die Sitzfläche häufig angenehm weich gepolstert. Für die verspielten Schminktische werden dabei gerne Stoffe mit romantischen Motiven wie Rosen gewählt.

Wenn Sie sich dafür entscheiden, einzelne Teile zu kaufen, sollten Sie auf ein perfektes Zusammenspiel achten. Kontrollieren Sie genau die Produkteigenschaften, ob die Sitzhöhe des gewünschten Stuhls oder Hockers zum gewählten Schminktisch passt.

Für einige Tische gibt es zusätzlichen Stauraum, der einfach unter den Tisch geschoben wird. Ähnlich einem Rollcontainer können Sie so den Platz erweitern. Zumeist sind die Staufächer 40cm tief. So finden auch größere Sammlungen an Nagellacken, Lippenstiften und Parfüms ihren Platz. Wenn die Abstellfläche groß genug ist, können Sie auch mit kleinen Körbchen und Organizern System in die Utensilien bringen. Schmuck lässt sich auf einem kleinen, drehbaren Ständer dekorativ und griffbereit aufstellen. Für Pinsel gibt es spezielle Behälter, die dafür sorgen, dass Ihre Pinsel immer schonend aufbewahrt werden. Auch die Ablagfläche und der Stauraum eines Sideboards ist interessant.

Wenn Sie sich am Schminktisch auch abschminken wollen, sollten Sie auch einen kleinen Kosmetikeimer unter den Tisch stellen.

Halter für Wattepads, Dosen für Wattebällchen und Boxen für Kosmetiktücher verschönern die Optik zusätzlich.

Der Stil Ihres neuen Schminktischs

Wie schon erwähnt, haben Sie die Wahl zwischen modernen und nostalgischen Schminktischen.

Wenn Sie romantisch veranlagt sind, werden Sie die weißen Möbel im Zuckergussdesign lieben. Ornamente, Schnörkel und Reliefs verschönern diese Schminkkommoden.

Ein gradliniger Kosmetiktisch hingegen passen eher zu modernen Damen, die es praktisch mögen. Diese Modelle sind meist sehr pflegeleicht und weisen eine versiegelte Hochglanz Oberfläche auf, die sehr unempfindlich ist. Auf Verzierungen wird größtenteils verzichtet, sodass Sie von den Kombinationsmöglichkeiten her nicht so eingeschränkt sind.

Weiße Tische sind etwas praktischer als schwarze Varianten bei der Farbe. Denn auf der schwarzen Oberfläche ist jedes Staubkorn und jeder Puderhauch sofort erkennbar. Zwar ist auch Weiß etwas schmutzanfällig, trotzdem wirkt ein weißer Tisch meist gepflegter. Alternativ könne Sie auch dem angesagten shabby Vintage Trend folgen, ein wenig auf alt getrimmt. Sie können die Ablagefläche übrigens auch mit schönen Tischläufern schützen.

Mittlerweile finden sich im Handel tolle Läufer von der Rolle, die aus Papier in Stoffcharakter gefertigt sind. Bei Verschmutzungen einfach wegwerfen und neu dekorieren.

Auch bei Ikea gibt es interessante Frisiertische, die dann auch zur Kommode und Kleiderschränke passen. Betten, Sofas, Essgruppen, Gartenmöbel, Gardinen und Badtextilien sind weitere Produktbereiche bei Ikea. Amazon dagegen verspricht zumeist kostenloser Versand.

Ein Traum wird wahr – ein eigener Schminkplatz

Viele Frauen träumen schon lange von einem eigenen Kosmetiktisch. Eine kleine Nische, in der Sie ganz Frau sein dürfen. Dekorieren Sie diesen Bereich ganz nach Ihrem Geschmack.

Denn neben dem praktischen Nutzen soll der Schminktisch für Sie auch ein Wohlfühlort sein. Hier können Sie entspannen und abschalten. Sie können in aller Ruhe Frisuren ausprobieren, ein neues Make-up testen oder sich die Nägel lackieren.

Auch der Wellnessfaktor kommt nicht zu kurz. Tragen Sie ganz entspannt eine Pflegemaske auf und sitzen Sie dabei bequem an Ihrer Schminkkommode. Während der Einwirkzeit können Sie sich anderen Beautyprogrammen widmen, telefonieren oder auch gemütlich an Ihrem neuen Schminktisch lesen.

Diese Wohlfühloase wird ganz sicher schnell ein Lieblingsbereich in Ihrer Wohnung. Sprechen Sie am besten allen Familienmitgliedern gegenüber ein Verbot aus, in diesem Bereich etwas zu verändern.

Mütter mit kleinen Kindern können die Schubladen auch mit Kindersicherungen schützen, sodass wertvolle Cremes und Kosmetik sicher vor den Experimenten der Kleinen sind.

Schwenkbare Spiegel lassen sich mithilfe von kleinen Haken ebenfalls fixieren.

Übrigens gibt es auch wunderschöne und preiswerte Kinderschminktische im Bereich Kindermöbel, falls Ihr Nachwuchs Ihnen gerne nacheifern möchte. So bleibt Ihr Reich, ihr Kosmetiktisch und ihre Frisierkommode, ebenfalls geschützt vor faszinierten Kinderhänden.

Die Qual der Wahl – welcher Schminktisch soll es sein?

Sie haben den perfekten Platz gefunden und wissen auch schon, welchen Stil Sie möchten?

Sehr gut, nun müssen Sie nur noch die Maße berücksichtigen.

Auch die Qualität und der Preis spielen eine Rolle bei der Auswahl.

Nicht zuletzt stellt sich auch die Frage, ob Ihr Schminktisch zusammengebaut werden muss. Bedenken Sie Ihr handwerkliches Geschick beim Zusammenbau, wenn Sie sich für ein preiswertes Modell entscheiden. Bei günstigen Möbeln müssen Sie damit rechnen, dass die Anleitungen häufig schlecht übersetzt sind. Auch Bohrlöcher und Steckverbindungen können ein wenig schwierig sein.

Wer also gar nicht handwerklich begabt ist, sollte auf hochwertige Ware setzen. Auch kompetente Hilfe beim Aufbau kann sinnvoll sein.

Als kleine Hilfe haben wir in unserer Tabelle oben die besten Schminktisch zusammengestellt. Hier finden Sie neben den Preisinformationen auch die Pluspunkte der jeweilige Schminktische. So wird die Auswahl noch einmal leichter.

Weitere Produktübersichten, die Sie vielleicht auch interessieren

* = Affiliate Link

Hinterlasse eine Antwort

Sagt uns, was ihr über diesen Schminktipp denkt und ob ihr damit etwas anfangen könnt!