Geschichte des Lockenstabs

Lockenstab Babyliss
Lockenstab Babyliss

Die Technik, mit erhitzten Stäben also Lockenstäben die glatten Haare in schwungvolle Locken zu drehen, lässt sich bis zu den alten Römern und Griechen zurückverfolgen.

Damals wurden in Tontöpfen erhitzte Metallstäbe zum Eindrehen der Lockenpracht verwendet.

Jedoch geriet dieses Verfahren mit dem Untergang der alten Reiche wieder in Vergessenheit.

Erst im späten 19. Jahrhundert wurde der Lockenstab von einem Pariser Friseur, Marcel Grateu, wiederentdeckt.

Locken mit dem Lockenstab
Locken mit dem Lockenstab

Er erzeugte schöne Korkenzieher-Locken, indem er die Haarsträhnen um im offenen Feuer erhitzte Metallstäbe wickelte.

Die Verwendung war allerdings bis ins 20. Jahrhundert den Profis vorbehalten, da sehr leicht schwere Verbrennungen von Haut und Haaren passieren konnten.

Erst mit der Verbreitung der Elektrizität wurde es möglich, Lockenstäbe zu entwickeln, die sich in unterschiedlichen Stufen erhitzen ließen und so weniger Verbrennungsgefahr bargen.

Dennoch waren diese Geräte noch Lichtjahre von jenen entfernt, wie wir sie heute in unseren Haushalten verwenden.

Lockenstab Produktvarianten – welche kann was?

Derzeit gibt es verschiedenste Arten von Lockenstäben, mit denen Sie in der Lage sind, Ihrer Haarpracht ein tolles Styling zu verpassen:

  • Glätteisen
  • Kreppeisen oder Welleneisen
  • Kegelförmiger Lockenstab
  • Lockenstab mit Bürstenkopf als Aufsatz
  • Lockenstab mit Klammer
Lockenstab Anwendung
Lockenstab Anwendung

Mit dem Glätteisen können Sie nicht nur krauses Haar glätten, sondern mit der richtigen Technik auch wunderschöne Locken ins glatte Haar zaubern.

Wunderschöne Wellen können Sie mit einem Kreppeisen in Ihr Haar stylen.

Der Lockenstab formt gleichmäßige Locken. Es gibt sie in verschiedenen Größen und Stärken. Sie sind für jedermann recht einfach zu handhaben.

Den Lockenstab kann man auch gut für Wow-Effekte einsetzen, z.B. für Ballfrisuren, bei denen nur bestimmte Strähnen gelockt werden.

Kegelförmiger oder runder Lockenstab ohne Klammer

Frisur nach Lockenstab Anwendung
Frisur nach Lockenstab Anwendung

Immer beliebter werden Lockenstäbe in Kegelformen oder ohne Klammer mit denen Sie aufgrund der nach vorne spitz zulaufenden oder runden Form eine sehr unterschiedliche Lockenpracht zaubern können.

Kegelförmige Lockenstäbe sind ebenfalls leicht zu bedienen, und man kann mit ihnen relativ einfach Locken in jeder gewünschten Stärke formen.

Kegelformen werden immer beliebter, da sie Spirallocken mit verschiedenen Durchmesser erzeugen können.

Sie können ihr Styling von extrem natürlich bis wild variieren, je nach Einsatz des Lockenstabes.

Auch krauses Haar oder Naturlocken lassen sich mit einem kegelförmigen Lockenstab problemlos zähmen.

Schauen Sie dieses Video an und sie werden sehen wie einfach es ist, sich eine tolle Locken- oder Wellenpracht zu zaubern!

Lockenstab mit Bürstenkopf

Lockenstäbe mit gleichbleibendem Durchmesser, die mit einem Bürstenkopf versehen sind schon länger am Markt erhältlich.

Mit diesen geraden Lockenstäben lassen sich schöne und gleichmäßige Locken formen.

Auch eine Kurzhaarfrisur kann leicht bearbeitet werden, um Volumen in den Ansatz zu bringen. Achten Sie dabei auf einen geringen Durchmesser des Lockenstabes.

Lockenstab mit Klammer

Bester Lockenstab
Bester Lockenstab

Und schließlich gibt es noch die Lockenstäbe mit Klammern.

Die zusätzliche Klammer bzw. Klemme am Stab hat den Vorteil, dass sie die Haarsträhnen fest an den aufgeheizten Lockenstab drückt und diese am Verrutschen hindert.

Dadurch kann auch eine lange Strähne sehr einfach auf den Heizstab gewickelt werden.

Auch in kurzem Haar lassen sich mit Hilfe der Klammer sehr leicht schöne Locken erzeugen.

Lockenstab kaufen – was Sie beachten sollten

Aus glatt wird lockig mit Lockenstab
Aus glatt wird lockig mit Lockenstab

Bei den heute im Handel erhältlichen Lockenstäben bzw. Lockendreher braucht man keine Angst mehr zu haben, sich die Haare zu verbrennen.

Achten Sie beim Einkauf darauf, dass die Temperatur des Lockenstabs regulierbar ist, wenn Ihr Haar fein, sehr empfindlich oder stark behandelt ist (Dauerwelle oder Coloration). Auch eine kurze Aufheizzeit ist ein praktischer Vorteil.

Nur kräftiges, dickes oder krauses Haar kann mit starker Hitze behandelt werden. Andernfalls wählen Sie lieber eine niedrigere Temperatur.

Ein Lockenstab sollte unbedingt mit einer Keramikbeschichtung versehen sein.

Diese Beschichtung vermeidet das Aufreißen der Haarstruktur und bewahrt so das Haar vor Schädigung.

Zur Sicherheit und Vermeidung von Hitzeschäden sollte vor der Verwendung des Lockenstabs ein Pflegeprodukt mit integriertem Hitzeschutz (z.B. Schaumfestiger) auf die zu behandelnden Strähnen aufgetragen werden. Alternativ können Sie auch ein separates Hitzeschutzspray verwenden.

Und zu guter Letzt achten Sie auch auf das Gewicht und die Handlichkeit des Lockenstabs.

Neben den Informationen hier bei uns finden sich auch weitere Testberichte im Internet. Einen aktuellen Testsieger von Stiftung Warentest haben wir nicht ausmachen können, weil es keinen aktuellen Testbericht gibt.

Weitere Anleitungen, Vergleiche und Beiträge, die interessant sein können

Neben diesem Vergleich von Lockenstäben haben wir noch eine Reihe weiterer Beiträge zu speziellen Wunderwaffen der Schönheit, die für Sie von Interesse sein könnten:

Haben Ihnen meine Tipps geholfen? Wenn ja, freue ich mich über Ihre positive Bewertung! Klicken Sie jetzt ganz rechts auf „5 Sterne“. Vielen lieben Dank!

unannehmbar (bitte Feedback per Email senden!)schlechtmittelmäßiggutdanke, sehr gute Tipps! (1 Bewertung(en), im Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

 

* = Affiliate Link

Hinterlasse eine Antwort

Sagt uns, was ihr über diesen Schminktipp denkt und ob ihr damit etwas anfangen könnt!