Was ist ein Highlighter?

Ein Highlighter ist in erster Linie dafür gedacht, Körperpartien in Szene zu setzen.

Beim Make-up kann es sich dabei um bestimmte Gesichtspartien handeln, wie zum Beispiel die Unterseite der Brauenbögen oder die Innenseite des Augenwinkels.

Jedoch können mit einem Highlighter, der bestenfalls mindestens zwei Nuancen heller sein sollte als der Hautton, auch die Wangen oder das Dekolleté betont werden.

Wo Highlighter auftragen?

Highlighter hat sehr viele Einsatzmöglichkeiten. Gehen wir sie der Reihe nach durch!

Für die Augen

Highlighter AugenAn den Augen sorgt er vor allem für einen wachen und offenen Blick. Wenn Sie eher kleine Augen haben, sollten Sie unbedingt etwas Highlighter unter den Augenbrauen auftragen.

Mit einem kleinen Tupfer an den Augeninnenwinkeln wird dieser Effekt noch verstärkt und die Augen strahlen.

Wenn Sie etwas tiefer liegende Augen haben, lassen sich die Lider wunderbar ausleuchten. Dazu einfach den Highlighter auf das gesamte bewegliche Lid auftragen.

Für die Augenbrauen

Um die Augenbrauen extra zu betonen, können Sie mit einem Pinsel eine feine Linie am höchsten Punkt der Brauen ziehen. Beginnen Sie hierfür von der Mitte der Braue aus und lassen Sie den Strich sanft auslaufen. Dies erreichen Sie am besten, indem Sie den Strich mit den Fingern leicht zu den Schläfen hin verwischen.

Für die Nase

Nase schmaler schminkenEine etwas zu breite Nase kann mit Highlighter ganz ohne Operation schmaler und zierlicher wirken. Dazu einfach mit einem cremigen Highlighter eine gerade Linie auf dem Nasenrücken ziehen. Dabei gut verblenden.

Der Effekt wird noch verstärkt, wenn die Seiten der Nase etwas dunkler abschattiert werden.

Bei einer gebogenen Nase die Linie nur bis zur Mitte des Nasenrückens ziehen und die Nasenspitze aussparen.

Auf den Wangenknochen

Highlighter auf den Wangen

Auch die Wangenknochen können mit Highlighter sehr schön betont werden.

Vor allem eher rundliche Gesichter wirken so schmaler und akzentuierter.

Bei einem länglichen Gesicht lässt sich mit flächig aufgetragenem Highlighter etwas mehr Fülle zaubern.

Für die Lippen

Die Lippen dürfen ebenfalls mit Highlighter betont werden. Schmale Lippen wirken fülliger und die Konturen sehen plastischer aus. Dazu wird einfach etwas Highlighter in die Lippenkerbe der Oberlippe, auch Amorbogen genannt, getupft. Mit schimmerndem Highlighter wird dieser Effekt noch verstärkt.

Die Lippenkonturen werden insgesamt verfeinert, wenn der Highlighter als dünne Linie um die Lippen herum aufgetragen wird. Danach die Lippen wie gewohnt schminken.

Auf dem Dekolleté

Doch nicht nur im Gesicht ist Highlighter eine wahre Wunderwaffe. Wenn Sie gerne Ausschnitt tragen, dann sollten Sie einmal etwas Highlighter auf die oberen Rundungen tupfen und gut verblenden. So bekommen Sie gleich ein volleres Dekolleté.

In das Tal zwischen den Brüsten kann zusätzlich noch etwas matter Bronzer getupft werden, dies schafft mehr Tiefe. Ideal ist dieser Trick beispielsweise auch für das Tragen von Dirndln und Miedern. So kommt die Oberweite wunderbar zur Geltung.

Welche Unterschiede gibt es bei Highlighter?

Es gibt sehr viele Highlighter, die auch genau diese Bezeichnung tragen. Sie haben die Wahl zwischen verschiedenen Stiften, Puder und flüssigen Formen. Er kann also cremig, flüssig oder pudrig sein.

Für welche Variante Sie sich nach einem Test entscheiden, ist eigentlich Geschmackssache. Manche Damen kommen besser mit cremigen Texturen zurecht, andere lieben pudrige Produkte. Liquids lassen sich besonders leicht verblenden, während Stifte für eine punktgenaue Anwendung ideal sind.

Wenn Sie nun neugierig geworden sind und gerne einmal einen Highlighter auftragen möchten, dann können Sie auch einfach zu einem hellen Lidschatten greifen. So können Sie die Wirkung erst einmal testen ohne gleich einen Highlighter kaufen zu müssen.

Geeignete Farben sind Weiß, zartes Rosa oder auch ein helles Beige. Anfängerinnen sollten immer relativ matte Farben wählen, damit kleine Fehler nicht direkt auffallen.

Lidschatten mit Perleffekt funktionieren ebenfalls sehr schön, während Sie Lidschatten mit viel Glitzer lieber nicht, oder nur am Auge, verwenden sollten.

Vorschläge – Test der besten Highlighter

Bisher haben wir schon über Highlighter erklärt, wie viele Ideen es für den Einsatz der einzelnen Produkte so gibt. Nun wollen wir noch ein bisschen mehr ins Detail gehen, damit auch Anfänger nicht vollkommen ratlos vor den vielen Highlighter Produkten stehen.

Die einzelnen Produktvorschläge sind von uns geprüft und für gut befunden worden, sodass Sie daheim gleich loslegen können. Selbstverständlich können Sie auch mit anderen Highlightern Ihrer Wahl unsere Ideen umsetzen.

Das Auftragen wird mit ein wenig Übung immer einfacher und Sie werden von den Ergebnissen garantiert so begeistert sein, dass Sie sich fragen werden, wie Sie je ohne dieses tolle Hilfsmittel auskommen konnten.

7 Alternativen – Mary Lou Manizer & Co.

Wenn Sie wieder einmal das Gefühl haben, dass die Haut müde und fahl aussieht, dann greifen Sie doch einfach einmal zu einem unserer Highlighter Vorschlägen. Schon sehen Sie aus, wie nach einem Wochenende am Strand und gerade im Winter ist etwas Frische aus der Tube eine Wohltat für die Seele.

Mary Lou Mainzer, der golden-bronzene Highlighter von The Balm* zaubert sofort einen strahlenden Teint. Ein Top-Bestseller bei Amazon, schauen Sie sich die vielen positiven Kundenbewertungen an!

theBalm Highlighter Mary Lou Manizer
614 Bewertungen
theBalm Highlighter Mary Lou Manizer*
von theBalm
  • Ein scheinbar unschuldiger honigfarbener Highlighter, der zum absoluten Blickfang wird
  • Das Licht wird sanft reflektiert und gestreut, sodass Ihre Haut weicher und jünger aussieht und einen tollen Schimmer bekommt
  • Verwende ihn als ein All-Over Finish für Ihr Makeup.
Unverb. Preisempf.: EUR 22,50 Du sparst: EUR 1,78 (8%) Prime Preis: EUR 20,72 Jetzt kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis inkl. MwSt., zzgl. ggf. Versandkosten. Zuletzt aktualisiert am 19. September 2017 um 05:18 Uhr. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Dieser Highlighter kann ganz einfach mit dem Pinsel auf die gewünschten Stellen aufgetragen werden. Wir empfehlen vor allem den Wangenbereich.

Doch auch auf der Nase, über den Augenbrauen und dem Kinn können Sie mit diesem Produkt schimmernde Akzente setzen. Experimentieren Sie einfach einmal ein wenig, denn das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Ein toller Highlighter, mit dem Sie sehr vielfältig arbeiten können, ist der Yves Saint Laurent Touche Éclat*. Dieser feine Stift bringt die Farbe ganz präzise genau an die Stellen, wo Sie sie haben möchten.

Die Nuance Nr. 1 „Rose Lumiere“ ist beispielsweise ideal, um leichte Augenschatten zu kaschieren. Auch unter den Augenbrauen ist dieser Farbton wunderbar geeignet, um den Blick wacher wirken zu lassen.

Praktisch ist vor allem die Stiftform, sodass der Highlighter auch unterwegs schnell einmal nachgebessert werden kann.

Allerdings ist dies kaum notwendig, da die Textur sehr gut trocknet, sich dabei nicht in Fältchen setzt und lange hält.

YSL Touche Eclat Concealer
29 Bewertungen
YSL Touche Eclat Concealer*
von YSL
  • Einzigartige lichtreflektierende Konsistenz
  • Setzt sich nicht in feine Linien und Fältchen ab
  • Sehr einfach aufzutragen durch integrierten Pinsel
  • Sehr bewährter, ein Klassiker der Profis
Unverb. Preisempf.: EUR 35,99 Du sparst: EUR 0,02  Preis: EUR 35,97 Jetzt kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis inkl. MwSt., zzgl. ggf. Versandkosten. Zuletzt aktualisiert am 19. September 2017 um 05:39 Uhr. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Einige Töne eignen sich auch sehr gut als Concealer.

Wenn Sie Highlighter vor allem im Augenbereich auftragen wollen, dann wählen Sie am besten einen Lidschatten, der leicht schimmert.

Ein heller Farbton, wie beispielsweise ein Vanille, Sandbeige oder helles Rosa sind hierfür perfekt.

Wir lieben vor allem das Produkt von Barry M – Glitzerndes Lidschattenpuder* in der Farbe Fine Glitter Dust Nr. 15 – Gold Iridescent. Dieser Puder Lidschatten ist als Highlighter eine sehr gute Wahl.

Barry M - Glitzerndes Lidschattenpuder Silber
332 Bewertungen
Barry M - Glitzerndes Lidschattenpuder Silber*
von Barry M
  • Kreieren Sie ihren eigenen Glitzer Look
  • Winzig kleine Glitzerpartikel funkeln und strahlen wie Diamanten
  • Nicht nur für die Augenlider
  • Auch auf den Lippen, Wangen, Schultern und Décolleté
 Preis nicht verfügbar Jetzt kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis inkl. MwSt., zzgl. ggf. Versandkosten. Zuletzt aktualisiert am 19. September 2017 um 05:11 Uhr. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wenn Sie nur den Augeninnenwinkel oder die untere Wasserlinie betonen wollen, können Sie auch zu einem hellen Kajalstift in einem Nude-Ton greifen.

Preiswert und gut ist beispielsweise der Max Factor Colour Corrector Highlighter*. So werden die Augen optisch vergrößert und selbst nach einer durchwachten Nacht sehen Sie fit und frisch aus.

Max Factor Colour Corrector Highlighter
92 Bewertungen
Max Factor Colour Corrector Highlighter*
von Max Factor
  • Gezielt Highlights setzen, um Gesichtszüge hervorzuheben und zu betonen
  • Lichtreflektierend um Gesichtzügen noch mehr Kontur zu geben
  • Dank der präzisen Stiftform lässt er sich einfach und gezielt auftragen
  • Die cremige Textur lässt sich spielend leicht verblenden
Prime Preis: EUR 9,95 Jetzt kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis inkl. MwSt., zzgl. ggf. Versandkosten. Zuletzt aktualisiert am 19. September 2017 um 05:11 Uhr. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Update: Aktuell haben wir einen günstigen Dupe zum Benefit High Beam entdeckt, zu einem Bruchteil des Preises natürlich. Die Kundenbewertungen* schauen richtig gut aus!

Technic Highlighter
120 Bewertungen
Technic Highlighter*
von Technic
  • Zaubert Highlights in ihr Gesicht
  • Betonung von Augen, Wangen, Lippen & Dekolleté
  • Dupe des High Beam von benefit
  • Sparsam in der Anwendung
Prime Preis: EUR 4,97 Jetzt kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis inkl. MwSt., zzgl. ggf. Versandkosten. Zuletzt aktualisiert am 19. September 2017 um 05:10 Uhr. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wenn Sie sich umfassend mit Contouring befassen wollen – also nicht nur mit Highlighter zum Hervorheben – sondern auch mit Rouge und Bronzener, lohnt sich ein Blick auf eine kombinierte Palette.

Ganz frisch auf dem Markt ist Luvia Cosmetics mit einer solchen Palette aus Highlighter, Bronzener und Rouge. Die andere Produkte der Marke sind von überragender Qualität und ich werde die Palette demnächst testen und dann berichten …

Luvia Shaping Essential Powders
18 Bewertungen
Luvia Shaping Essential Powders*
von Vico GmbH
  • Die Essential Powders Palette vereint 3 optimal aufeinander abgestimmte Farben
  • Mit dem Bronzer schattierst Du Dein Gesicht, der Highlighter sorgt für einen dezenten Glow und der Duo-Blush verleiht Deinem Gesicht eine natürliche Frische.
  • Das edle, schwarze Design sowie die außergewöhnliche Box machen es zu einem High-End Produkt
Unverb. Preisempf.: EUR 29,90 Du sparst: EUR 10,00 (33%) Prime Preis: EUR 19,90 Jetzt kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis inkl. MwSt., zzgl. ggf. Versandkosten. Zuletzt aktualisiert am 19. September 2017 um 04:12 Uhr. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Tipps und Tricks in der Anwendung

Sehr wichtig ist, dass die Produkte immer zum eigenen Hautton passen. Wenn Sie sehr blass sind, sollten Sie keine zu dunklen Nuancen wählen, denn diese wirken dann sehr schnell „aufgesetzt“.

Zwar kann man einen gewissen Glow mit dunklerem Highlighter erreichen, sodass die Haut so frisch wie nach einem Sonnenbad aussieht, aber wenn zu viel Kontrast vorhanden ist, wirkt das Ergebnis nicht mehr natürlich.

Ansonsten sollte für einen Highlighter mindestens ein Ton heller als der eigene Hautton gewählt werden.

Wählen Sie anfangs eine Farbe, die maximal zwei Nuancen dunkler ist als Ihr eigenen Hautton. Wer sich einen Hauch Frische wünscht, darf einen Highlighter verwenden, der leicht rosafarben getönt ist.

Silberne Untertöne wirken bei diesen Produkten kühl, während goldene Schimmerpartikel eher für warme Hauttypen gedacht sind. Vorsicht jedoch bei gebräunter Haut, hier wirken metallische Töne sehr schnell unnatürlich und hart.

Extra Tipp:

Das richtige Licht beim Auftragen eines Highlighters ist so wichtig. Die optimale Farbe, der gleichmäßige Auftrag, die Übergänge, all das lässt sich korrekt nur mit einer frontalen Lichtquelle von vorne und um einen Spiegel herum beurteilen.

Ich habe einen tollen Kosmetikspiegel von Beurer* mit integriertem Licht entdeckt. Er hat ein extrem schönes Design, deshalb ist er sehr dekorativ.

Doch viel interessanter ist, das, was er leistet. Mit einer 5 fach Vergrößerung, sowie Netz und Batteriebetrieb ist er schon mal super ausgestattet. Doch der Hit ist seine Beleuchtung. Der Spiegel hat extra helles LED Licht mit 36 LEDs und kann in 3 Stufen gedimmt werden. Das gibt es bei keinem anderen Schminkspiegel. Ausserdem ist die Verarbeitung von sehr hoher Qualität. Für mich eine klare Kaufentscheidung und seinen Preis absolut wert!

Beurer beleuchteter Kosmetikspiegel BS 99
50 Bewertungen
Beurer beleuchteter Kosmetikspiegel BS 99*
von Beurer
  • Beleuchteter Kosmetikspiegel
  • Extra helles LED Licht mit 36 LEDs und 400 Lux
  • 5-fache Vergrößerung
  • Spiegelfläche: 16 x 16 cm
  • Dimmfunktion in 3 Stufen
  • Abschaltautomatik (10 Minuten)
  • Netzbetrieb und Batteriebetrieben
Unverb. Preisempf.: EUR 114,99 Du sparst: EUR 36,32 (32%) Prime Preis: EUR 78,67 Jetzt kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis inkl. MwSt., zzgl. ggf. Versandkosten. Zuletzt aktualisiert am 19. September 2017 um 05:36 Uhr. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Glossar der Inhaltsstoffe

Welche Inhaltsstoffe sind gewöhnlich im Highlighter und was bewirken sie? Hier eine Übersicht mit den Wirkungsweisen:

Inhaltsstoff Wirkungsweise
Talc Puderförmiger Stoff mineralischer Herkunft. Sollte nicht eingeatmet werden. Dient als Grundlage von Highlighter.
Mica Puder mineralischen Ursprungs, leicht farbgebend und glänzend. Wird bei Highlighter vor allem zur Aufhellung verwendet.
Zinc Stearate Farbstoff, der entzündungshemmend wirkt.
Glyceryl Stearate Dieser rückfettende Stoff wird als Emulgator und Lipid eingesetzt.
Lecithin Emulgator, der häufig aus Sojaöl hergestellt wird.
Tin Oxide Filmbildner mineralischen Ursprungs.
Konservierungsmittel Auch wenn die meisten Highlighter eine Puderform haben, werden sie konserviert. Zitronensäure (Citrid Acid) Phenoxyethanol und Tocopherol werden hier häufig genutzt.
Cera Alba Bienenwachs, welcher bei cremigen Highlightern häufig als Basis zu finden ist. Besitzt glättende und rückfettende Eigenschaften.
Farbstoffe Auch hier kommen Farbstoffe mineralischen Ursprungs infrage. CI-Kürzel weisen auf die unterschiedlichen Töne hin, ebenso werden Boron Nitride, Bismuth Oxychloride, Titanium Dioxide, Iron Oxides und Zinc Oxide verwendet.
Alumina Hierbei handelt es sich um Aluminiumoxid, welches als Lichtschutz mit eingearbeitet wird. Das Mineral wirkt zudem abdeckend und reinigend.
Oryzanol Pflanzlicher Lichtschutzfilter, der bei Highlightern gerne eingesetzt wird.
Öle und Fette Highlighter in Stiftform haben häufig auch pflanzliche Öle und Fette in ihrer Zutatenliste. Octyldodecyl Stearoyl Stearate, Olus, Glycine Soja, Butyrospermum Parkii sind nur einige Beispiele. Bei konventioneller Kosmetik können auch Erdölderivate zum Einsatz kommen. Diese sind weniger empfehlenswert. Paraffin/Paraffinum Liquidum oder Isododecane sind hier die gängigsten Bezeichnungen.

Testsieger Highlighter durch die Stiftung Warentest?

In Deutschland vertrauen wir als Konsumenten sehr gerne den Test von der Stiftung Warentest. Leider hat es bis zum Jahre 2017 bisher noch keinen Highlighter Test durch die Stiftung Warentest gegeben. Entsprechend gibt es auch noch keinen Testsieger bzw. Produkte, die im Vergleich schlecht abgeschnitten haben.

Weitere Produktübersichten, die Sie vielleicht auch interessieren könnten

* = Affiliate-Link

Hinterlasse eine Antwort

Sagt uns, was ihr über diesen Schminktipp denkt und ob ihr damit etwas anfangen könnt!