Extravagante und dunkle Perfektion – Gothic Schminken

Wenn es um das Thema „Schminken“ geht, stellt der Bereich „Gothic“ eine ganz besondere Herausforderung dar. Denn hier geht es nicht einfach nur darum seine eigenen Stärken mit Pinsel, Puder und Lidschatten hervorzuheben und zu untermalen. Beim Gothic Schminken möchte man sehr viel mehr ausdrücken.

Gothic schminken

Hinzukommend fällt das Gothic Schminken aber auch immer mehr in den Bereich des Kunstschminkens. Teilweise wird dieser Schminkstil mittlerweile sogar als Kunstart angesehen. Hier ist es also nicht einfach mit dem Schminken an sich getan.

Die Kunst der Dunkelheit – Gothic Schminken

Kleidung Gothic-Style

Auch das ist jedoch noch lange nicht alles, was man über das Thema und über den Stil Gothic wissen sollte. Allerdings muss man, um in der Thematik zurechtzukommen, erst einmal wissen, was genau die Szene ausmacht und was den Stil Gothic letztendlich von den Emo-, Punk- und Skin-Stilen unterscheidet. Wichtigstes Merkmal: Der Gothic-Stil ist durch sehr dunkle Farben und Akzente geprägt, wodurch er sich bereits stark vom Punk- und vom Skin-Stil unterscheidet. Jedoch hat auch der Emo- und der Gothic-Stil nur die vorwiegend dunklen Töne gemeinsam. Gothic-Schminkstile fallen viel kunstvoller und ausgefallener aus, als es bei Emo-Make-up und Co. der Fall ist. Hier ist nichts traurig-schaurig verwaschen, sondern jeder Strich sitzt bis ins kleinste Detail. Hier ein gutes Beispiel und eine schöne Schminkanleitung für den Gothic-Style. Bei dieser Schminkanleitung sieht man sehr genau, worauf es beim Gothic-Style ankommt. Die Augen werden dunkel hervorgehoben, aber gleichzeitig durch ein sehr kreatives Augen-Make-up kunstvoll in Szene gesetzt. Unterstrichen wird das ganze Erscheinungsbild aber nicht nur durch das passende Make-up, sondern auch durch altertümliche und doch neumoderne Kleidungsstücke. Beim Gothic-Style dürfen Korsagen ebenso wenig fehlen wie Lederarmbänder für Hals, Arm und Hand oder hohe Lederstiefel und Netzstrümpfe an den Beinen. Auch farbige Kontaktlinsen kommen gerne zum Einsatz.

Lebenseinstellung und Ausdrucksart: Gothic

Für viele Anhänger des Stils ist Gothic nicht nur eine Art sich zu kleiden oder sich zu schminken, sondern eine Lebenseinstellung. Allerdings sind Anhänger des Gothics weder „schwarze Seelen“, die das Leben nicht genießen und niemals lachen, noch sind sie Anhänger des Bösen, die nachts Friedhöfe unsicher machen. Vielmehr ist Gothic als Stil eine sehr kunstvolle, wenn natürlich düstere und vielleicht manchmal auch einschüchternd-schöne und schaurige, Ausdrucksart. Hier gibt es übrigens weitere Schminktipps und Informationen rund um den Gothic-Style.

Bildnachweise: © S. Mohr Photography – Fotolia.com, © J.Sommer – Fotolia.com

3 Reaktionen auf “Extravagante und dunkle Perfektion – Gothic Schminken”

  1. Jenni

    Irgendwie finde ich das morbide an dem Stil nicht wirklich schön. Man kann doch auch dunkle Sachen tragen ohne sich gleich wie ein Untoter zu schminken, oder?

    Antworten
    • mona

      tja, anscheinend hast du es als stino nicht verstanden, worauf es als gothic ankommt. nicht die dunkle klamotte ist das kennzeichnungmerkmal oder das make up, sondern die lebenseinstellung. und eben jene wird mit dem make up und kleidung ans licht gebracht.dabei gibt es auch unterschiedliche stile, ein cyber macht es anders als ein romantic oder steampunker. und die sind bunter, als man denkt.

      Antworten
  2. Gothic Girl

    Leicht ist es nicht so schminken aber ganz aufwändig muss man es ja dann nicht machen. Aber es gibt viele die schon wirklich tolle Sachen machen.

    Danke für den Artikel

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Sagt uns, was ihr über diesen Schminktipp denkt und ob ihr damit etwas anfangen könnt!