Seit der Trend aus Asien nach Europa geschwappt ist, finden sich viele tolle BB und CC Creams in den Regalen von Drogerien wie DM, Rossmann, und Parfümerien.

Was sind eigentlich BB und CC Creams?

BB Cream oder CC Cream auftragen?Viele europäische Hersteller haben die Zeichen der Zeit erkannt und diese neuen Teintverschönerer auf den Markt gebracht. Dabei wurden vor allem die Farben und die Anforderungen auch an europäische Frauen angepasst.

Während es in Asien sehr modern ist, den Teint stark aufzuhellen, versucht man hierzulande eher, den Hautton möglichst genau zu treffen. Deshalb wird in europäischen Formulierungen meist auf Arbutin verzichtet, welches die Haut mit der Zeit aufhellt.

Wer aber gezielt nach einer solchen BB oder CC Cream Ausschau halten möchte, sollte sich unbedingt bei den asiatischen Herstellern umsehen.

Generell gilt, dass die BB und CC Creams die Haut verschönern, dabei aber leichter sind als eine herkömmliche Foundation. Die meisten Produkte haben zudem schon einen relativ hohen, eingearbeiteten Lichtschutzfaktor und enthalten viele Pflegestoffe.

Wer es eilig hat, kann eine BB oder CC Cream auch ohne Unterlage direkt auftragen. Allerdings wird das Gesamtbild schöner, wenn eine zur Haut passende Basis geschaffen wird.

Bei beiden Sorten von Cremes gibt es einmal die Farbnuancen, die einfach den gängigen Hauttönen entsprechen. Dann gibt es aber auch noch Produkte mit korrigierenden Farbpigmenten. Besonders häufig werden dabei grüne oder violette/aprikosenfarbene Töne eingesetzt.

Grün gleicht Rötungen aus, während Violet oder Apricot die Gesichtshaut frischer wirken lässt und vor allem Augenschatten ausblendet. Ähnlich wie bei Make-up gibt es auch bei den BB und CC Creams teilweise starke Unterschiede in der Formulierung.

Je nach Hersteller kann also ein Produkt so gar nicht zu Ihrer Haut passen oder eben einfach ein perfektes Match sein. Wenn Sie also den Trend testen möchten, geben Sie bitte nicht direkt nach dem ersten Versuch auf.

Es lohnt sich wirklich, eine passende BB oder CC Cream zu suchen. Gerade für den Alltag ist der natürliche und leichte Look wirklich empfehlenswert.

Was können BB Creams?

BB Cream von Dr. med. Christine SchrammekAls die BB Creams entwickelt wurden, standen die Buchstaben für Blemish Balm. Es galt also, Makel zu verstecken.

Die Formulierung wurde ursprünglich getestet, um Narben von Akne unsichtbar zu machen und Hautunreinheiten zu verstecken. Mittlerweile werden die Kürzel auch für Beauty Balm genutzt. Schönheitsbalsam klingt halt ansprechender, denn kaum ein Kunde gibt gerne zu, dass er etwas verstecken möchte.

Generell kann man sagen, dass hinter einer BB Cream eine leicht getönte Tagescreme steckt, die einen Lichtschutzfaktor integriert hat. Dieser soll vor allem verhindern, dass sich Pigmentflecken bilden können.

Wer ein Sonnenbad nehmen möchte, oder sich viel im Freien aufhält, sollte eher zusätzlich noch eine Sonnencreme mit hohem LSF als Unterlage verwenden. Denn Produktmenge, die Sie für das Gesicht brauchen, ist sehr klein, sodass der LSF womöglich nicht ausreichend ist.

Zusätzlich sind in den Formulierungen für BB Cream noch mit speziellen Inhaltsstoffen angereichert. So gibt es welche, die besonders viel Feuchtigkeit spenden, Cremes mit Anti-Aging Wirkstoffen oder Formulierungen gegen Mikroentzündungen der Haut. Auch Poren verfeinernde Produkte sind auf dem Markt.

Ursprünglich wurden BB Creams von der Kosmetikerin Christine Schrammek* entwickelt, und zwar als Pflege nach einem medizinischen Peeling. Doch schon bald erkannte die Kosmetikindustrie, welches Potenzial in dieser Formulierung steckt. Zahlreiche Abwandlungen und Ideen haben die BB Creams revolutioniert, sodass mittlerweile eine große Produktrange besteht.

Für wen eignen sich CC Creams?

Die beiden C’s stehen für Color Correktor, also Farbkorrektur oder Complexion Correktor, was ungefähr so viel wie Teintkorrektur bedeutet. Mit diesen Cremes will man also das Hautoptik auch nachhaltig verbessern.

Anfänglich, als die CC Creams ebenfalls aus Asien kamen, war die Deckkraft eher leichter als bei einer BB Cream. Mittlerweile tendieren diese Rezepturen dazu, eine höhere Abdeckung aufzuweisen. Bei den CC Creams wird zudem eine besondere Farbgebung genutzt.

Die Creme ist, wenn sie aus der Tube kommt, meist leicht grünlich, um Rötungen zu kaschieren. Erst beim Verreiben der kleinen Farbkügelchen geben diese auch den Hautton ab. So können Pickelchen und Couperose sanft abgedeckt werden, ohne das der gefürchtete Maskeneffekt entsteht.

Wo liegt denn nun genau der Unterschied zwischen BB und CC Creme?

Auch wenn beide Produkte ähnliche Eigenschaften haben, gibt es kleine Unterschiede.

Es gibt durchaus gerade auf dem asiatischen Markt BB Creams, die auch farbkorrigierend und ausgleichend sind. Allerdings kann man den Trend beobachten, dass mittlerweile mehr darauf geachtet wird, den Produkten die zugeschriebenen Eigenschaften zu verleihen.

Deshalb lässt sich sagen, dass die BB Creme eine bessere, getönte Tagescreme ist, die einen hohen LSF mitbringt. Ausserdem sind tolle Pflegestoffe und Pflanzenextrakte eingearbeitet, die eine zusätzliche Pflege nahezu überflüssig machen.

Die CC sind im Vergleich zu den BB Creams also noch farbausgleichend und machen den Teint etwas ebener. CC Creams sollten die Hautbeschaffenheit auch langfristig schöner machen. Hier geht es also nicht um nur um ein Überschminken, sondern um das Verbessern.

Da CC eine Weiterentwicklung der BB Creme ist, fragen sich echte Beautyfreunde schon länger, was denn nun noch kommen mag? Tatsächlich stehen schon DD Creams in den Startlöchern, die uns sicher auch überraschen werden.

Beide Produkte decken den Teint allerdings nicht vollständig ab. Wer also dicke Pickel unsichtbar machen möchte, muss weiterhin zu Camouflage greifen, da bei diesen zarten Cremes immer ein Schatten sichtbar bleiben wird.

Bei diesem Trend geht es nämlich tatsächlich darum, einen Nudelook zu erreichen, der die Haut schöner wirken lässt, aber ihre natürliche Struktur bewahrt.

Wenn Sie also Sommersprossen haben, dann werden diese je nach Intensität immer noch zu sehen sein. Wer dies nicht möchte, kann natürlich noch gezielt zu einem Concealer greifen.

Die beliebtesten BB und CC Creams auf dem Markt im Überblick

Für einen ersten Eindruck ist es ratsam, sich einen beliebten Klassiker zu kaufen. So merken Sie schnell, ob diese Produkte für Sie geeignet sind. Wir stellen hier fünf beliebte Cremes von verschiedenen Marken vor und geben Tipps, für welche Einsatzzwecke sie besonders geeignet sind.

ESTEE LAUDER Revitalizing Supreme CC Creme

Diese CC Creme soll für alle Hauttypen gedacht sein. Der Farbton ist so konzipiert, dass er sich automatisch an die gängigen Teintfarben anpasst. Der Sonnenschutz liegt allerdings nur bei LSF 10. Wer also eine lichtempfindliche Haut hat, sollte zusätzlich eine Sonnencreme als Unterlage verwenden.

Wer mit der Farbanpassung Schwierigkeiten hat, kann diese ergiebige Textur auch mit einer guten Tagespflege mischen. Das hautausgleichende Ergebnis bleibt trotzdem bestehen.

ESTEE LAUDER CC Creme
ESTEE LAUDER CC Creme*
von ESTÉE LAUDER
  • Revitalizing Supreme CC Creme
  • Mit LSF 10
  • Spendet Feuchtigkeit und hellt auf
  • Gleicht sich dem natürlichen Hautton an
  • Für alle Hauttypen geeignet

Mein Fazit:
"Eine perfekte CC Creme mit Hauttonanpassung für die unkomplizierte tägliche Anwendung." 

Zum Angebot*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis inkl. MwSt., zzgl. ggf. Versandkosten. Hier angezeigte Preise können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

Shiseido Perfect Hydrating BB Cream

Diese BB Cream greift den asiatischen Trend auf und schützen die Haut mit einem relativ hohen LSF. Mit SPF 30 sind Sie für den Alltag und gegen Hautalterung sehr gut gerüstet. Sie spendet vor allem Feuchtigkeit und ist deshalb ideal für trockene Haut.

Wer bei Make-up häufig trockene Hautschüppchen sieht, sollte also einmal zu diesem Produkt greifen. Die Haut wird gut durchfeuchtet und die leichte Tönung macht ein ebenmäßiges Hautbild.

Das Produkt von Shiseido ist in drei Farbtönen erhältlich und zudem hypoallergen. Die ölfreie Rezeptur ist auch wunderbar geeignet als Feuchtigkeitspflege für unreine Haut, die zu trockenen Stellen neigt.

Shiseido Perfect Hydrating BB Cream
Shiseido Perfect Hydrating BB Cream*
von Shiseido
  • Perfect Hydrating BB Creme
  • Mit LSF 30
  • Sehr feuchtigkeitsspendend gut für trockene Haut und Mischhaut geeignet
  • Leichte Abdeckung für ein ebenmäßiges Hautbild

Mein Fazit:
"Mit dieser hochwertigen Creme und ihrer ausgleichenden Wirkung ist man gut gerüstet!"

Zum Angebot*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis inkl. MwSt., zzgl. ggf. Versandkosten. Hier angezeigte Preise können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

Nivea Essentials BB Cream 5in1

Freunde der Marke mit der blauen Cremedose finden hier ein Trendprodukt mit den Ursprüngen des Klassikers. Sie dürfte mit ihren Eigenschaften im Mittelfeld liegen, so wie es auch ihr LSF 20 macht.

Sie spendet Feuchtigkeit, schützt vor Umwelteinflüssen und gleicht sanft aus. Die Deckkraft oder aufhellende Wirkung ist als mittel einzuschätzen. Der preiswerte Allrounder hat natürlich den typischen Duft von Niveacreme, der sich einer großen Beliebtheit erfreut.

Diese Blemish Balm Cream ist ideal für Einsteiger, allerdings verwenden andere Firmen hochwertigere Inhaltsstoffe, die auf Dauer pflegender sein und besser schützen können.

Nivea Essentials BB Cream 5in1
Nivea Essentials BB Cream 5in1*
von Nivea
  • Nivea Essentials BB Cream 5in1
  • Mit LSF 20
  • Leichte Feuchtigkeitscreme für die junge unkomplizierte Haut
  • Eine Tagescreme mit dem typischen Niveaduft

Mein Fazit:
"Für Niveafans eine preiswerte Cream für die junge, problemlose Haut gut geeignet."

Zum Angebot*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis inkl. MwSt., zzgl. ggf. Versandkosten. Hier angezeigte Preise können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

L’Oreal Paris Glam Nude 5in1 BB Cream

Auch dieser Teintperfektionierer liegt im preislichen und leistungsmäßigem Mittelfeld.

Kleine Wirkstoffkapseln platzen erst beim Auftrag und verwandeln die milchige Textur in ein zartes Make-up. Die leichte Textur deckt mit ihren Pigmenten gut ab und setzt sich dabei nicht in feine Linien und Fältchen ab.

Diese Blemish Balm Cream weist eher ein mattes Finish auf. LSF 20 und feuchtigkeitsspendende Wirkstoffe runden diese Creme mit angenehmen Hautgefühl ab. L’Oreal empfiehlt die zusätzliche Anwendung von einem Concealer für makellose Abdeckung größere Hautprobleme. Concealer sind die idealen Helfer, wenn es etwas abzudecken gilt. Er kaschiert vor allem mit Komplementärfarben.

L'Oréal Paris BB Cream
L'Oréal Paris BB Cream*
von L'Oréal Paris
  • L'Oréal Paris Glam Nude 5in1 BB Cream
  • Mit LSF 30
  • Teintperfektionierer für eine natürliche Abdeckung 
  • BB Creme mit einem eher matten Finish
  • Gut für normale Haut geeignet

Mein Fazit:
"
Eine Creme die sich beim Auftragen in Make up verwandelt."

Zum Angebot*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis inkl. MwSt., zzgl. ggf. Versandkosten. Hier angezeigte Preise können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

Erborian CC Creme High Definition Radiance Face Cream unisex

Die Erborian CC Creme löste bei Beautybloggern einen kleinen Hype aus.

In Asien ist es üblich, dass auch Männer BB und CC Creme nutzen. Hierzulande sind Unisex Produkte eher selten, wenn es um Hautverschönerung geht.

Die Farbpigmente schmelzen quasi auf der Haut und hinterlassen einen leuchtenden Teint. Wer also ein mattes Finish möchte, sollte diese Creme nicht nutzen, denn hier wirkt die Haut eher gut durchfeuchtet mit einem gesunden Glow Effekt.

CC Creme High Definition
CC Creme High Definition*
von Sisley
  • Erborian CC Creme High Definition Radiance Face Cream
  • Ohne Lichtschutzfaktor
  • Verleiht einen frischen Teint mit einem leichten Glow
  • Sehr ergiebig und gut zu mischen

Mein Fazit:
"Macht ein gleichmäßiges Hautbild und lässt die Haut strahlen. Auch für Männer geeignet!"

Zum Angebot*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis inkl. MwSt., zzgl. ggf. Versandkosten. Hier angezeigte Preise können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

Fragen und Antworten

Kann man BB oder CC Cream bei DM, Rossmann oder online kaufen?

Natürlich bekommen Sie in den Drogeriemärkten wie DM, Rossmann oder Müller BB Cream und CC Cream. Online kaufen können Sie auch, nutzen Sie doch einfach die hier angebotenen Links zu Amazon.

Hinterlasse eine Antwort

Sagt uns, was ihr über diesen Schminktipp denkt und ob ihr damit etwas anfangen könnt!