Warum Concealer benutzen?

Der Concealer gehört zu einer jeden Grundausrüstung einfach dazu! Neben den offensichtlichen Anwendungszwecken wie die Abdeckung von Augenringen und bläulichen Verfärbungen unterm Auge lässt er sich in einer dunkleren Nuance bestens fürs Konturiern einsetzen.

Weiterhin eigent er sich am besten, um die gesamte Augenpartie gesund und strahlend aussehen zu lassen – und das bereits, wenn man sehr wenig Produkt verwendet.

Gerade bei BenutzerInnen mit einem von Natur aus klaren Teint perfektioniert etwas Concealer als letzter Schritt die Haut, zaubert kleine Unregelmäßigkeiten weg und gleicht den Hautton unterm Auge an das übrige Gesicht an.

Allgemeine Tipps und Tricks zum Concealer

  • Mit dem Ringfinger sanft eingeklopft bzw. einarbeitet sieht das Ergebnis besonders natürlich aus, zudem verteilt sich das Produkt durch die Körperwärme noch besser.
  • Sie sind in Eile und haben keine Zeit für ein exaktes Full-Face-Make up mit Foundation, möchten aber Augenschatten abdecken und insgesamt frisch aussehen? Dann tragen Sie den Concealer in einem Dreieck unter dem Auge entlang der Nase bis zur Wange auf und verblenden Sie ihn anschließend von innen nach außen. So haben Sie Deckkraft entlang der Augenpartie und optimieren außerdem den Wangenbereich, ohne zu viel Zeit zu benötigen.
  • Benutzen Sie etwas Concealer als Basis für Ihr Augenmakeup. Die Haut sieht ebenmäßig aus, der Lidschatten hält zusätzlich viel länger an Ort und Stelle.
  • Auch unter den Augenbrauen kann er verwendet werden. Geben Sie ein wenig Abdeckcreme unter die Brauen und verteilen Sie diese gründlich. Das akzentuiert die natürliche Brauenform und kann im Notfall beim Zupfen vergessene Härchen wegmogeln.
  • Concealer kann gerade im Sommer auch kalt im Makeup Kühlschrank gelagert werden – perfekt am Morgen, um eventuelle Schwellungen abklingen zu lassen.

SOS-Tipps » Fragen und Antworten

Für jedes der gängigen Problemchen in der Anwendung gibt es eine Lösung. Bitte schreiben Sie uns in den Kommentaren, wenn Ihnen etwas fehlt! Welches Problem können wir noch durch einen Test lösen?

Der Concealer unter den Augen sieht trocken aus

Concealer TippsDa die Haut unter den Augen sehr fein und dünn ist, wird sie zu wenig mit Feuchtigkeit versorgt.

Tragen Sie deshalb vor dem Schminken immer eine leichte, feuchtigkeitsspendende Augencreme auf.

Vermeiden Sie dabei fettige Produkte, die eher für die Regeneration und Pflege über Nacht gedacht sind.

Lassen Sie die Creme gut einziehen und tragen Sie erst dann den Concealer auf.

Der Concealer bildet Risse und bröckelt

Wenn es nicht an der Unterlage in Form einer Creme liegt, dann müssen Sie ihn besser auf der Gesichtshaut fixieren. Dies geschieht am einfachsten mit einer kleinen Menge Puder. Wählen Sie eine transparente Nuance und tupfen Sie den Puder auf den Concealer. Entfernen Sie pudrige Überschüsse gründlich.

Der Concealer hält einfach nicht

In diesem Fall haben Sie es mit Ihrer pflegenden Tages- oder Augencreme bzw. mit der Foundation zu gut gemeint.

Wie hält er länger?

Nehmen Sie nur eine kleine Menge und lassen Sie das Produkt gut einziehen, bevor Sie Foundation verwenden. Tupfen sie den geschminkten Bereich außerdem vorsichtig mit einem Kosmetiktuch ab.

Wenn Sie sehr fettige Haut haben, kann das Problem auch ohne vorherige Creme entstehen. Verwenden Sie in diesem Fall wachshaltigen Concealer, der nicht zu flüssig ist.

Der Concealer krümelt oder kriecht in kleine Fältchen

Sieht der Concealer krümelig aus und setzt sich in kleinen Falten ab, dann ist er in der Regel zu trocken gewählt. Nehmen Sie ein flüssigeres Produkt und machen Sie einen Test.

Es ist auch denkbar, dass das Verhältnis Creme zu Concealer nicht ausgewogen ist. Möglicherweise haben Sie zu viel Augencreme oder Tagespflege auf den Hautpartien verwendet. Seien Sie sparsamer und lassen Sie die Cremes immer gut einziehen.

Concealer Palette ist zu hell oder zu dunkel

Wenn Sie die falsche Farbe erwischt haben, können Sie die Farbnuancen eventuell trotzdem verwenden. Zu helle Stellen betupfen Sie ganz einfach mit einer dunkleren Foundation oder pudern Sie mit ein wenig Bronzer die Hautfarbe vorsichtig ab.

Zu dunkle Produkte können Sie durch Creme oder mit einer helleren Foundation etwas aufhellen. Gelingt Ihnen das nicht, brauchen Sie doch einen helleren Farbton.

Wie wähle ich die passende Concealer Farbe?

Je nachdem welche Farbe das Hautproblem auszeichnet, wählen Sie bitte die passende Concealer Farbe. Rötungen lassen sich mit grünlichen Farbstichen abdecken. Bläuliche Hauttöne werden mit rosastichigen Farben kaschiert. Alle sehr dunklen, violettstichigen Hautprobleme werden mit gelblichen oder beigen Concealer angegangen.

Concealer selber machen?

Concealer anwenden

Vor allem bei youtube gibt es Videos, bei denen gezeigt werden, wie man Concealer selber machen kann. Dazu wird eine BB-Cream mit Make up Puder vermischt. Daraus entsteht dann eine pastige Konsistenz, die besser deckt als eine BB-Cream.

Ganz ehrlich? Ich finde, das ist eine blöde Idee! Zu kaufende Abdeckstifte sind in der Regel günstiger als die Kombination von teuren BB-Creams und noch teureren Puder, die wirklich decken! Der richtige Farbton oder gar unterschiedliche Farbtöne für die notwendige Situation sind auch nicht möglich.

Ich würde mir ihn nicht selber machen wollen sondern lieber das passende Produkt kaufen!

Wie lang ist Concealer haltbar?

Auf der Rückseite bzw. Unterseite des Produktes ist die Haltbarkeit angegeben. Meist wird dazu das Symbol einer geöffneten Tube verwendet.

In der Regel und bei meinem Test sind sie etwa 1 Jahr haltbar!

Kann man Concealer bei DM oder Rossmann kaufen?

Natürlich können Sie Concealer bei DM, Rossmann oder bei einer anderer Drogeriekette, Parfümerie und ähnlichen Geschäften des Einzelhandels kaufen! Manchmal sind sogar die Eigenmarken von DM und Rossmann gar nicht so schlecht.

Wie sieht es eigentlich mit einem Concealer für Männer aus?

Männer haben auch Makel wie Augenringe und Pickelchen. Das Bewusstsein, dagegen etwas zu tun, wächst stetig bei ihnen an. Natürlich dürfen auch Männer neben einer Pflege Concealer benutzen. Es gibt sogar schon spezielle Versionen für Männer, aber ein wirklich gutes Produkt habe ich noch nicht entdeckt.

Aber warum sollten Männer nicht genauso gut den Concealer für Frauen verwenden können? Im Grunde genommen unterscheiden sich Produkte für Männer nur unwesentlich von Produkten für Frauen. Schließlich ist ja Männerhaut nicht anders als die von Frauen.

Der Unterschied liegt meistens im Geruch in den Duftstoffen, der etwas männlicher daherkommt und in der Verpackung. Natürlich sollte der Concealer bei Männern nicht sichtbar sein. Daher ist es sehr wichtig, die exakte Farbe sowie eine gute Konsistenz und Transparenz zu finden. Auch das Verblenden sollte gut beherrscht werden.

Ich verwende bei männlichen Modellen immer den Touche Èclat von Yves Saint Laurent. Der hat genau das, was ich beschreibe. Eine ganz klare Kaufempfehlung gerade auch für Männer!

Glossar der Inhaltsstoffe

Welche Inhaltsstoffe sind gewöhnlich enthalten und was bewirken sie? Hier eine Übersicht mit den Wirkungsweisen:

Inhaltsstoff Wirkungsweise
Wasser/Aqua Wird als Lösemittel eingesetzt. Häufig angereichert mit Emulgatoren oder Co-Emulgatoren wie Cetearyl Alcohol
Glycerin/Glyzerin Wirkstoff, der die Feuchtigkeit bewahrt und die Elastizität erhöht.
Acrylates Copolymer Hierbei handelt es sich um einen chemischen Emulgator, der nur eingeschränkt empfehlenswert ist.
Ozokerite Wird aus Erdöl hergestellt und ist nicht empfehlenswert. Wird als Rückfetter und Lipid eingesetzt. Andere Bezeichnungen sind Paraffin oder Petrolatum. Besser sind ölfreie Produkte, vor allem wenn Sie empfindlich sind.
Farbstoffe Titanium Dioxide, Iron Oxides und Zinc Oxide sind bräunliche mineralische Farbstoffe. Auch Mica und weitere mineralische Farbstoffe mit dem CI-Kürzel kommen zum Einsatz, um die richtigen Farben zu geben. Daucus Carota ist ein Farbstoff aus Karotten.
Konservierungsmittel Hier werden unterschiedliche Mittel chemischen und pflanzlichen Ursprungs eingesetzt. Chemische Möglichkeiten sind: Phenoxyethanol (kann augenreizend wirken), Methylparaben und Butylparaben. Parabene sollen Einfluss auf den Hormonhaushalt haben. Deshalb wird von der Verwendung abgeraten. Pflanzliche Konservierungsmittel sind bessere Alternativen: Tocopherol (Vitamin E) Zitronensäure (Citrid Acid) oder Bioalkohol sind gesündere Alternativen.
Silikone Diese Stoffe werden dazu eingesetzt, um eine glättende Wirkung zu erreichen. So werden kleine Unebenheiten kaschiert. Silikone stehen allerdings im Verdacht, krebserregend zu sein und hindern die Haut am Atmen. Hinter Begriffen wie Dimethicone, Cyclopentasiloxane, Cyclohexasiloxane, Methicone, Phenyl Trimethicone, Cyclomethicone, oder Polymethylsilsesquioxane verbergen sich Silikone in Kosmetik.
Wirkstoffe Vor allem Abdeckcreme aus dem Bereich der Naturkosmetik haben diverse Wirkstoffe in ihrer Zutatenliste. Persea Gratissima (Avocado) ist reich an Vitaminen, Macadamia Ternifolia wirkt rückfettend ebenso wie Tricaprylin und diverse pflanzliche Öle.

Haben Ihnen meine Tipps geholfen? Wenn ja, freue ich mich über Ihre positive Bewertung! Klicken Sie jetzt ganz rechts auf „5 Sterne“. Vielen lieben Dank!

unannehmbar (bitte Feedback per Email senden!)schlechtmittelmäßiggutdanke, sehr gute Tipps! (3 Bewertung(en), im Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

 

* = Affiliate Link

Hinterlasse eine Antwort

Sagt uns, was ihr über diesen Schminktipp denkt und ob ihr damit etwas anfangen könnt!