Farbberatung und Test: Bin ich ein Sommertyp?

Sie wollen erfahren, ob Sie ein Sommertyp sind? Dann machen Sie jetzt ganz einfach den Test. Wie gut finden Sie sich in diesen Charakteristiken wieder?

Übrigens, in welcher Jahreszeit man geboren ist, hat übrigens keine Bedeutung.

Testen Sie sich jetzt anhand der folgenden Merkmale. Je mehr und je besser sie zutreffen, dest eher sind Sie ein Sommertyp!

  • Haarfarbe: Die Haarfarbe ist beim Sommertyp meist aschig. Von aschblond oder auch aschbraun bis hin zu braunen Haaren mit einem kalten Unterton. Wobei ein klares Grau oder Brauntöne eher selten vertreten sind. Oft zu sehen ist silbriges Haar, wie Silberblond und Platinblond.
  • Hautfarbe: Die Haut des Sommertyps ist entweder sehr hell mit einem rosafarbenen, kühlen Unterton oder die Haut ist olivfarben mit einem gelblichen Unterton. Da der typische Sommermensch eine zarte Haut hat, schimmern Gefäße schneller durch und Sie sollten darauf achten, nicht zu viel Sonne abzubekommen.
  • Augenfarben: Die Augenfarben des Sommertyps sind hellblau oder grün. Im Unterschied zum Wintertyp ist das Augenweiß beim Sommertyp nicht ganz so strahlend, sondern eher cremig weiß bzw. wollweiß.
  • Sommersprossen: Die Haut neigt beim hellen Ton zu Sommersprossen, besonders ersichtlich im Gesicht. Die Farbe der Sommersprossen geht dann oft mit einem Graustich einher.
  • Sonnenempfindlichkeit: Der Sommertyp mit heller Haut ist sonnenempfindlich, diejenigen mit olivfarbenen Hautton nicht.

Falls Sie kein Sommertyp sind, machen Sie den Test ob Sie ein FrühlingstypWintertyp oder Herbsttyp sind. Manche Menschen sind auch Mischtypen! Entweder sind Sie eine Kombination der kalttonigen Farben, also Sommer-Wintertyp oder Sie sind warmtonig, dann sind Sie ein Frühling-Herbsttyp.

Der Schmuck-Test: Es gibt noch eine ganz einfache Methode, seinen Typen zu bestimmen. Dazu halten Sie sich nacheinander goldenen Schmuck und silbernen Schmuck nah an Ihr Gesicht und schauen, bei welcher Farbe Ihr Gesicht frischer und strahlender wirkt. (Tipp: Bleiben Sie bei Silber oder Gold, denn das ist einfacher als mit Schmuck in Rosé oder Weißgold.) Ist es Silberschmuck? Dann sind Sie ein echter Sommertyp. Ist Goldschmuck hingegen der klare Sieger, zählen Sie zu den Frühlingstypen.

Farben für den Sommertyp

Als Sommertyp können Sie bei der Wahl eines Outfits mit kalten Blautönen nichts falsch machen. Von hellblau bis dunkelblau können Sie bei der Kleidung gefahrlos zugreifen, solange Sie der blaustichige Ton überwiegt. Sie sollten sogar, denn die bläulichen Töne aller Arten werden Ihrem Aussehen schmeicheln, sehr zu empfehlen ist dabei das Taubenblau. Ein Klassiker ist natürlich das Jeansblau, womit ein schicker Denim-Style für Sie wie gemacht ist. 

Beim Makeup eignen sich für fast jeden Hautton beige Nuancen. Für Lidschatten und Kajal kommen alle kühlen Farben infrage, die nicht zu kräftig, bzw. klar wirken. Die Farbpalette reicht von Pastelltönen wie zartem Rosa, über sämtliche Blautöne bis hin zu Smaragdgrün und Lila. Auch kühles Braun und Grau sind sehr schöne Farben für den Sommertypen. Für Rouge und Lippenstifte wirken Sommerfarben wie Pastellrosa oder Mauve sehr schön. Sogar Rottöne, insbesondere ein tolles Kirschrot, sind durchaus für den Sommertypen tragbar.

Wichtig ist immer, dass sämtliche Farben aus dem roten Farbbereich keinen orangen oder gelblichen Einschlag haben. Denn dann handelt es sich um warme Farben.

Farbpalette Sommertyp zum Einkaufen

Farbpass-sommertypFür den Einkauf ist es sinnvoll die passenden Farben für den Sommertyp zum Vergleich mit sich zu tragen. Das Beste dabei: Sie können es sich jetzt richtig einfach machen, denn hierzu bietet sich ein sogenannter Farbpass* an. In diesem Fächer sind alle Farben für den Sommertyp auf einzelnen Blätter angelegt. Der Fächer kann im geschlossenen Zustand in der Handtasche getragen werden. So haben Sie quasi immer Ihre eigene Typberatung dabei.

Allerdings sind diese Farbpässe recht teuer und empfindlich gegen Feuchtigkeit. Darum möchten ich Ihnen einen meiner Lieblingstipps mit auf den Weg geben: Die Farbkarte. Alternativ sind zu einem deutlich günstigeren Preis nämlich die Farbpässe als Plastikkarte* sinnvoll. Die können Sie dann problemlos, wie eine Scheckkarte, in Ihrem Portemonnaie verstauen.

Farbpass für Farbtyp Sommer als Plastikkarte
Farbpass für Farbtyp Sommer als Plastikkarte*
von Kolibri Image GbR
  • Plastikkarte im Checkkartenformat
  • 30 Farben
  • Gute Farbvergleichbarkeit durch drei Helligkeitsstufen

Mein Fazit:
"Stabile und langlebige, abwaschbare Kunststoffkarte für die Geldbörse. Super handlich für den Sommertyp!"

Preis prüfen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis inkl. MwSt., zzgl. ggf. Versandkosten. Hier angezeigte Preise können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

Make-up für einen blonden Sommertyp mit blauen Augen

Anhand dieses Beispiels lässt sich sehr schön erklären, wie sich der Sommertyp schminken sollte.

Zuerst kommt eine neutrale Foundation. Sollen die Augen dezent betont werden, dann eignen sich gedämpfte Töne wie kühle Brauntöne und helles Beige sehr gut.

Dazu wird erst eine Lidschattenbase aufgetragen. Danach wird das gesamte bewegliche Lid mit einem hellbeigen Lidschatten grundiert.

In die Lidfalte kommt dann ein kühles Mauve. Dieses wird bananen-förmig in die Lidfalte und bis zum äußeren oberen Wimpernkranz aufgetragen.

In dieser Lidschatten-Palette von Sleek* sind viele der erwähnten Farbtöne enthalten.

Sleek Lidschatten Palette Vintage Romance mit Spiegel
Sleek Lidschatten Palette Vintage Romance mit Spiegel*
von Sleek Makeup

Inhaltsmenge: 13 g

  • Enthält romantische und verspielte Lidschatten Töne
  • Inklusive Spiegel und Lidschatten-Applikator
  • Tierversuchsfrei

Mein Fazit:
"Ich habe Lidschatten Paletten von Sleek persönlich getestet und verwende sie immer noch täglich. Gönnen Sie sich ein zusätzliches Pinselset, der beigefügte Applikator ist wenig hilftreich."

Preis prüfen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis inkl. MwSt., zzgl. ggf. Versandkosten. Hier angezeigte Preise können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

Mit einem braunen oder schwarzen Eyeliner kann dann noch für mehr Ausdruckskraft ein Lidstrich am gesamten oberen Wimpernkranz gezogen werden.

Danach werden die Wimpern am besten mit einem dunkelbraunen Mascara getuscht. Schwarz wirkt bei sehr vielen Sommertypen zu hart. Zwar handelt es sich bei Schwarz um eine kühle Farbe, jedoch ist diese Farbe für den Wintertyp. Anthrazit ist das Schwarz für den Sommertyp.

Danach wird ein bronzefarbenes Rouge auf den Wangenknochen aufgetragen. Der Bronzener von Ikos* hat eine schöne pudrige Konsistenz und gibt es in zwei Farbtönen. Alternativ kommt das Dupe-Produkt W7 Honolulu bronzening Powder* in Frage. Auf youtube gehipped und inzwischen ein Bestseller bei Amazon. Sehr gute Bewertungen!

Die Lippen können zu diesem Look mit einem nudefarben Lippenstift betont werden. Auch ein zartes Lipgloss in einem sanften Rosa passt hier sehr gut. Sehr schöne Farbwiedergabe hat das Sleek Matte me Lipgloss*!

Für etwas mehr Farbe darf das Augen-Make-up auch bunter sein, von zu knalligen ist jedoch abzuraten. Weinrot oder Zitronengelb haben hier also nichts zu suchen. Sehr hübsch sind Kombinationen aus Türkis und Flieder, rosigen Tönen wie Altrosa oder auch Blau, Braun und Grün. Für etwas mehr Glamour darf es auch ein Silber oder schillerndes Blaugrau sein. Farbige Kajalstriche auf der unteren Wasserlinie oder am unteren Wimpernkranz geben noch mehr Ausdruck.

Sleek Makeup Matte Me Lip Cream Petal
Preis prüfen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis inkl. MwSt., zzgl. ggf. Versandkosten. Hier angezeigte Preise können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

Für eine ausführliche Schminkanleitung mit vielen Bildern könnt ihr unsen Nude Make up Look studieren.

Für typgerechte Haarfarben geht es zu unserem Artikel Welche Haarfarbe passt zu mir!

Weitere Beiträge, die Sie interessieren könnten

Haben Ihnen meine Tipps geholfen? Wenn ja, freue ich mich über Ihre positive Bewertung! Klicken Sie jetzt ganz rechts auf „5 Sterne“. Vielen lieben Dank!

unannehmbar (bitte Feedback per Email senden!)schlechtmittelmäßiggutdanke, sehr gute Tipps! (9 Bewertung(en), im Durchschnitt: 4,44 von 5)
Loading...

 

* = Affiliate-Link

Schlagwörter:

Eine Reaktion auf “Stylen für den Sommertyp – Test, Farben, Farbpalette und Make up”

  1. Kerstin.Benzing

    Schlecht…weil ich meine Haut schlecht einschätzen kann.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Sagt uns, was ihr über diesen Schminktipp denkt und ob ihr damit etwas anfangen könnt!