Farbberatung und Test: Bin ich ein Wintertyp?

Sie wollen erfahren, ob Sie Charakteristiken eines Wintertyps haben?

Manche Menschen sind auch Mischtypen! In welcher Jahreszeit man geboren ist, hat übrigens keine Bedeutung.

Testen Sie sich ganz einfach anhand der folgenden Merkmale. Je mehr und je besser sie zutreffen, dest eher sind Sie ein Wintertyp!

  • Haarfarbe: Der Wintertyp hat dunkle bis sehr dunkelbraune oder schwarze Haare. Auch die Augenbrauen sind meist in schwarzbraunen Tönen gehalten und damit ein recht dominant.
  • Hautfarbe: Die Haut ist entweder sehr blass mit einem kühlen Unterton oder die Haut ist leicht olivfarben.
  • Augenfarben: Die Augenfarben können ein klares Bau oder Grün sein oder Grautöne beinhalten, wie Graublau oder Graugrün mit einem kühlen Grundton sein.
  • Sommersprossen: Die Haut neigt nicht zu Sommersprossen.
  • Sonnenempfindlichkeit: Der Wintertyp mit heller Haut ist sonnenempfindlich, diejenigen mit olivfarbenen Hautton nicht.

Falls Sie kein Wintertyp sind, machen Sie den Test ob Sie ein Frühlingstyp, Sommertyp oder Herbsttyp sind.

Die schönsten Farben für den Wintertyp

Da der Wintertyp ein kühler Farbtyp ist, braucht er selbstverständlich auch kühle Farben. Allerdings muss er auf klare Farben achten, die nicht vergraut sind, sondern eher strahlen.

Diese strahlenden Farben sind in Europa leider nicht immer leicht zu bekommen, da hier eindeutig der Sommertyp vorherrscht. Dem Wintertyp bleiben damit meist nur die Klassiker Schwarz und Weiß. Diese Farben kann er allerdings so gut wie sonst kein anderer Farbtyp tragen, also immer her mit dem Kontrast!

Reines Blau, Rot, Kirschrot oder Pink sind für den Wintertyp echte Glückstreffer. Denn neben Schwarz und Weiß sind genau diese leuchtenden Töne genau Ihre Winterfarben. Wenn Sie etwas in diesen Farben in den Geschäften finden, greifen Sie unbedingt zu. Je greller eine Farbe wirkt, desto geeigneter. Aber Vorsicht, von gelblichen Tönen sollten Sie die Finger lassen. Wenn Gelb, dann greifen Sie zu einem starken Zitronengelb.

Andere Farbtypen werden durch solche Farben überstrahlt, der Wintertyp hingegen wird perfekt ergänzt. Ein kleiner Tipp am Rande, wie Sie an passende Kleidung kommen können, ist übrigens das Überfärben mit Textilfarben. So erhalten Sie sehr intensive und klare Farben. Bei Schmuck ist Silber die Farbe Ihrer Wahl.

Farbpalette zum Einkaufen

Farbpass-WintertypFür den Einkauf ist es sinnvoll die passenden Farben für den Wintertyp zum Vergleich dabei zu haben, um die Farbnuancen auf Sie abzustimmen. Hierzu bietet sich ein sogenannter Farbpass* an. In diesem Fächer sind alle Farben auf einzelnen Blätter angelegt und man kann sie direkt an die Kleidungsstücke vergleichend anlegen. Damit haben Sie quasi immer Ihre eigene Stilberatung gesichert.

Brillenputztuch-WintertypAllerdings sind diese Farbpässe recht teuer und empfindlich gegen Feuchtigkeit. Alternativ sind zu einem deutlich günstigeren Preis auch die Brillenputztücher* sinnvoll. Hier kann man den Farbpass im Brillenetui verstecken und hat ihn immer dabei! Wie eine Farbberatung to go.

Make up für den Wintertyp

Wintertyp - Metalliclook
Wintertyp – Metalliclook

Wenn Sie rote Lippen lieben, dann schminken Sie sich diese unbedingt. Diese wirken wahre Wunder!

Der Wintertyp – und ganz besonders, wenn Sie zum Schneewittchentyp gehören – ist der perfekte Farbtyp für knallige Lippenstifte in Rot oder auch in blaustichigem Pink.

Zum Beispiel L’Oreàl Paris Lippenstift Colour Riche Anti Age Serum* mit dem verführerischen Rot namens True Red.

Vermeiden Sie Pastelltöne, denn mit diesen Farben können Sie Ihren Typ nicht genügend unterstreichen. Gerade wenn Ihre Haut eher porzellanartig blass ist und Sie einen Farbton brauchen, die Ihre Haut bräunt. Wimperntusche sollten Sie immer in einem Tiefschwarz schminken. Mit zunehmendem Alter kann auch Anthrazit eine gute Wahl sein, nur zu „eisige“ Töne sollten Sie vermeiden, wie Eisblau zum Beispiel, um Ihrem Gesicht mehr Wärme zu verleihen.

Lidschatten in Grau, Schwarz und Weiß sind perfekt zum Schminken. Auch kräftiges Pink oder das Indigoblau, Marineblau und Royalblau unter den Blautönen darf durchaus einmal für das Augen Make up versucht werden. Silbermetallic ist ebenfalls eine tolle Idee. Grundsätzlich gilt auch für dekorative Kosmetik und das Make up, dass klare und kühle Farben die Favoriten zum Schminken sind.

Mit einem Klick auf die beiden Bilder oben kommen Sie zu den jeweiligen ausführlichen Anleitungen zum Look und den Schminktipps!

Für typgerechte Haarfarben geht es zu unserem Artikel Welche Haarfarbe passt zu mir! Allgemein hier mehr zu Farbenbedeutung – die Wirkung von Farben.

Weitere Beiträge, die Sie interessieren könnten

Haben Ihnen meine Tipps geholfen? Wenn ja, freue ich mich über Ihre positive Bewertung! Klicken Sie jetzt ganz rechts auf „5 Sterne“. Vielen lieben Dank!

unannehmbar (bitte Feedback per Email senden!)schlechtmittelmäßiggutdanke, sehr gute Tipps! (7 Bewertung(en), im Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

 

* = Affiliate Link

Schlagwörter:

Eine Reaktion auf “Stylen für den Wintertyp – Test, Farben, Farbpalette und Make up”

  1. Babs3006

    Die Tipps und Schminktipps waren sehr hilfreich. Ich weiß zwar seit vielen Jahren, dass ich ein Wintertyp bin, jedoch vertue ich mich immer wieder ins den Lippenstiftfarben, da bei Rottönen manchmal nicht erkenne, ob es wirklich Kälte Töne sind. Ich kaufe mit jetzt die Farbpalette und den Lippenstift, die Ihr empfehlt!
    Liebe Grüße!
    Barbara

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Sagt uns, was ihr über diesen Schminktipp denkt und ob ihr damit etwas anfangen könnt!