Priorin gegen Haarausfall – Kapseln, Liquid & Shampoo

Der Schreck ist immer groß, wenn plötzlich beim Haare waschen, kämmen oder duschen eine Menge Haare ausfallen.

Zwar ist es normal, dass Menschen mal mehr und mal weniger Haare verlieren, aber dauerhaft mehr als 100 Haare täglich zu verlieren, sorgt für lichter werdendes Haar.

Spätestens dann werden die meisten Menschen hektisch und versuchen, den Grund für den Haarausfall herauszufinden.

In unserem Artikel zu diesem Thema wird genauer darauf eingegangen. Hier möchte ich nun einmal auf die beliebten Produkte von Priorin eingehen, die bei Haarausfall sehr gerne empfohlen werden.

Die Produkte von Priorin – eine Hilfe bei Haarausfall?

Die Produktpalette von Priorin umfasst Kapseln zum Einnehmen, ein Liquid zum Auftragen auf die Kopfhaut und ein ergänzendes Shampoo.

Gerade Frauen greifen sehr häufig zu den Kapseln, da diese für hormonell bedingten Haarausfall empfohlen werden.

In den Kapseln sind Hirseextrakt, Vitamin B5 und Cystein enthalten.

Das Ziel der Kapseln ist es, die Haarwurzeln mit Mikronährstoffen zu versorgen, die für die Neubildung und das Wachstum verantwortlich sind. Die Haarwurzeln werden also von innen heraus gestärkt.

Anfänglich werden die Kapseln morgens und abends eingenommen, nach einiger Zeit soll dann nur noch eine Erhaltungsdosis notwendig sein.

Auch das Liquid kann bei nicht krankheitsbedingtem Haarausfall helfen. Es wird direkt einmal täglich auf die Kopfhaut aufgetragen.

Wirkstoffe aus Baikal-Helmkraut-Wurzelextrakt sowie Soja- und Weizenkeimextrakten und Vitamin B5 versorgen auch hier die Kopfhaut und die Haarwurzeln.

Eher ergänzend ist das Priorin Shampoo zu betrachten. Es wird zusätzlich zu Kapseln oder Liquid angewendet.

Das milde Shampoo enthält keine Parabene oder Farbstoffe und pflegt Haar und Kopfhaut. Die Wirkstoffe aus Hirseextrakt, Glykoproteinen und dem Pro-Vitamin B5 spenden Feuchtigkeit und verleihen mehr Volumen.

Priorin setzt also direkt an der Wurzel an, um Haarausfall einzudämmen. Wenn also keine Ursachen festgestellt werden können für den unerwünschten Haarverlust, dann sind diese Produkte sicherlich eine gute Wahl.

Erwartungen und Hoffnungen bei Haarwuchsmitteln

Generell sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass Wunder selten über Nacht passieren.

Das Wachstum der Haare geht sehr langsam vonstatten. Mindestens 12 Wochen müssen Sie dem Haar Zeit geben, damit ein erster sichtbarer Erfolg zu verzeichnen ist.

Mittel, die eine schnelle Wirkung versprechen, sind also eher als unseriös einzustufen.

Denn das Wachstum der Haare ist genetisch bedingt und kann auch durch beste Nährstoffe nicht unendlich optimiert werden.

Nehmen Sie sich also etwas Zeit und üben Sie sich in Geduld.

Wenn Sie einen ersten Versuch wagen, dann ist Priorin schon aufgrund der pflanzlichen Inhaltsstoffe eine gute Wahl.

Chemische Mittel sorgen für deutlich mehr Unverträglichkeiten und Nebenwirkungen.

Priorin wird empfohlen bei erblich bedingtem, hormonellem Haarausfall und dünner werdendes Haar.

Auch bei stressbedingtem Haarausfall lohnt sich ein Versuch. In den FAQ s habe ich die wichtigsten Fragen zu den Produkten einmal zusammengefasst.

Wichtige FAQs zu den Produkten von Priorin

Welche Produkte werden von Priorin angeboten?

Es gibt Kapseln zum Einnehmen, ein Liquid zum Auftrag auf die Kopfhaut und ein ergänzendes Shampoo.

Welche Inhaltsstoffe sind in den Produkten enthalten?

Priorin setzt vor allem auf die Mikronährstoffe, die in Hirseextrakt enthalten sind. Die Mineralien und Vitamine regen das Haarwachstum an.

Besonders hervorzuheben ist dabei das Vitamin B5, welches für den Regenerationsprozess der Haarwurzeln unverzichtbar ist.

Zusätzlich wird Cystein eingesetzt. Hierbei handelt es sich um einen Eiweißbaustein, denn die Haare bestehen zu einem Großteil aus Keratin.

Damit dieses genügend gebildet werden kann, ist Cystein unverzichtbar.

Ist Priorin nur für Frauen geeignet?

Der Hersteller empfiehlt das Produkt in erster Linie für Frauen, doch auch Männer können von den Produkten profitieren.

Allerdings beziehen sich alle Studien nur auf Versuche mit Frauen.

Im Internet habe ich eine Menge Erfahrungsberichte von der Herrenwelt gefunden, die Priorin erfolgreich genutzt haben.

Natürlich gilt auch hier, die Erwartungshaltung nicht zu hoch zu schrauben, denn Nährstoffe können keine kahlen Stellen wieder mit Haaren bedecken.

Wie lange müssen die Produkte angewendet werden?

Kurmäßig sollten Sie die Kapseln oder das Liquid mindestens für drei Monate anwenden.

Danach wird eine Erhaltungsdosis empfohlen, welche meiner Meinung nach auch Sinn macht, da die Haare ja ständig neu wachsen und dafür Kraft brauchen.

Haben die Produkte Nebenwirkungen?

Wie bei allen Nahrungsergänzungsmitteln gilt auch für Priorin Kapseln, dass es Unverträglichkeiten oder Allergien auf die Inhaltsstoffe geben kann.

Ansonsten gibt es mit in den Inhaltsstoffen keine Probleme oder Wechselwirkungen.

Verklebt das Liquid die Haare?

Viele Anwenderinnen haben anfänglich Bedenken, dass das Liquid die Haare verklebt.

Das Produkt zieht rückstandsfrei ein und ist danach nicht mehr sichtbar. Die Kopfhaut wird gut durchmassiert und das Produkt zieht komplett weg.

Die Haare können danach ganz normal frisiert werden.

Enthält das Liquid Hormone?

Nein, alle Produkte von Priorin sind hormonfrei.

Mein Fazit zu Priorin: Wer nach einem gründlichen Check keine krankheitsbedingten Ursachen ausmachen kann für den Haarausfall, sollte Priorin ruhig einmal ausprobieren.

Das hormonfreie Präparat auf pflanzlicher Basis ist gut verträglich und kann individuell gute Erfolge erzielen. Lassen Sie Ihrem Haar Zeit und vermeiden Sie Stress und ungesunde Ernährung.

Hinterlasse eine Antwort

Sagt uns, was ihr über diesen Schminktipp denkt und ob ihr damit etwas anfangen könnt!