Die besten Make up Tipps – für jeden Hauttyp

Make up Tipps vom Profi! ✔✔✔ Make up Beratung und Empfehlungen ✔✔✔ Finde dein gut deckendes Make up! ♥ KLICK!

Der Begriff des Make up wird im deutschen Sprachgebrauch durchaus vielfältig verwendet.
So ist mit Make up häufig schlicht und einfach die gesamte Schminke gemeint. Umgangssprachlich sagt man dann: „Ich habe heute Morgen erst mal Make up aufgelegt.“ Oder angesichts der ganzen Utensilien: „Mensch, hast du viel Make up.“

Suchst du also eher Schminktipps für Looks, dann haben wir viele tolle Looks zum Nachschminken! Hier zwei besonders exklusive sowie ein natürlicher Top Look – Marilyn Monroe Look, Metallic Look und ein Nude Look.

Marilyn Monroe Look
Marilyn Monroe Look
Metallic Look
Metallic Look
Nude Look
Nude Look

In diesem Artikel geht es aber um Tipps zum Make up verstanden als Foundation, deren Unterschiede und Anwendungsmöglichkeiten sowie konkrete Produktempfehlungen! Ganz am Ende haben wir ein Kapitel mit weiteren Schminktipps hinzugefügt.

Make up Beratung

Make up oder Foundation ist eine in unterschiedlichen Hauttönen farbige Substanz, mit der man die Haut oder das Gesicht abdecken kann.

Zu einem schönen und perfekten Augen Make up gehört unbedingt ein ebenmäßiger Teint. Ist der ebenmäßige Teint von Natur aus oder zurzeit nicht vorhanden, nimmt man ein Make up bzw. Foundation zur Hilfe.

Welches Make up passt zu mir?

Es gibt gutes Make up bzw. gute Foundation in unterschiedlicher Konsistenz. Da kann es passieren, dass einige Fehlkäufe getätigt werden müssen, bis das richtige Produkt für die jeweilige Hautbeschaffenheit gefunden ist. Um die Anzahl der Fehlkäufe gering zu halten, haben wir diesen Artikel mit Make up Tipps erstellt.

Ich habe euch als Make up Beratung ein paar konkrete Produkte zusammengestellt, die ich guten Gewissens empfehlen kann und schon selbst eingesetzt habe.

Flüssiges Make up

Make up in einer flüssigen Form lässt sich schnell und einfach mit einem Pinsel oder den Fingern auftragen. Die Deckkraft variiert dabei von sehr leicht bis mittel deckend.

  • Je mehr Feuchtigkeit ein Make up enthält, umso weniger deckt es. Hat es mehr Puderanteile, ist es ein gut deckendes Make up.
  • Bei einer normaler bis trockener Haut mit wenigen Rötungen oder Pickel ist es die richtige Wahl.
  • Make up Tipps: Flüssiges Make up hat noch den Vorteil, das man es mischen kann. Findet man nicht den exakten Hautton, kauft man zwei Töne und mischt sich selber den perfekten Hautton. Am besten mischt man die Töne vor dem Auftragen im Gesicht zunächst auf dem Handrücken.
  • Für fettige Haut gibt es flüssiges Make up ohne Ölzusätze. Dadurch wird die fettige Haut stärker mattiert und braucht nicht so oft nachgepudert werden.

Produktempfehlungen flüssiges Make up

Flüssiges Make up von Estee Lauder. Gut für den Sommer, weil mit Lichtschutzfaktor. Sehr gut geeignet bei normaler bis trockene Haut.
Flüssiges Make up Foundation von Estee Lauder

Für normale bis Mischhaut und ohne Lichtschutzfaktor empfehle ich dieses Makeup von artdeco.

High definition Foundation von art deco

Ein weiteres flüssiges Make up diesmal mit Sonnenschutz Faktor 15 und von MAC für fettige und ölige Haut! Dieses Make up setze ich bevorzugt bei Foto-Shootings ein, es mattiert sehr schön und deckt gut.
Studio Fix fluid von MAC

Für die Freunde der Naturkosmetik ist die Foundation von Lavera ein geeignetes Produkt.

Foundation von Lavera

In einem weiteren aktuellen Artikel haben wir insgesamt 10 flüssige Foundations getestet.

Cremiges Make up

Relativ neu ist Make up in cremiger bis sahniger oder schaumiger Konsistenz, die beim Auftragen mit der Haut verschmilzt.

  • Es fühlt sich wunderbar weich und geschmeidig an und lässt sich sehr gut verteilen.
  • Der Puderanteil ist höher, deshalb ist es ein gut deckendes Make up.
  • Make up Tipps: Zum Mischen eignet es sich nicht, denn der Schmelzeffekt, wenn das Make up auf dem Handrücken vermischt wird, wäre dann auf dem Handrücken anstatt auf dem Gesicht. Das macht keinen Sinn ;-)

Produktempfehlung Cremiges Make up

Verschmilzt schön mit der Haut! Estee Lauder Foundation

Cremiges Make up von Estee Lauder

Eine günstigere Variante ist diese Foundation von Max Factor.

Foundation von Max Faktor

Schimmerndes Make up

Make up mit Schimmereffekt ist auch ein schöner Trend.

  • Im Sommer lässt es das Gesicht frisch erscheinen.
  • Am Abend bei Kerzenschein oder Discobeleuchtung erstrahlt das Gesicht.
  • Es eignet sich besonders gut für trockene Haut. Es hat viel Feuchtigkeit und der Schimmereffekt wirkt dem trockenen Erscheinungsbild der Haut entgegen.

Produktempfehlung Schimmerndes Make up

Diese Luminous Foundation von Bobbi Brown ist ein schönes schimmerndes Make up und lässt die Haut erstrahlen.
Luminous Foundation von Bobbi Brown

24h Make up

Ein weiterer Make up Trend ist das 24 Stunden Make up.

  • Es hält angeblich, wie der Name sagt, 24 Stunden. So lange Zeit habe ich noch nie Make up getragen, deshalb kann ich es nicht bestätigen.
  • Es hält besser als ein übliches Make up und färbt auf Kleidung kaum ab.
  • Es hat wenig Feuchtigkeit und ist für trockene sowie reifere Haut ungeeignet.

Produktempfehlung 24h Make up

Unsere Empfehlung für ein langanhaltendes Make up von Artdeco, das zudem ölfrei ist.

Longlasting Foundation von Artdeco

Kompakt Make up

Jetzt kommen wir schließlich noch zum Kompakt Make up.

  • Die Konsistenz ist ähnlich einer Paste bis wachsartig und wird in Spiegeldöschen angeboten.
  • Ein gut deckendes Make Up findet man sehr gut bei den Kompakt Make ups, weil sie einen höheren Puderanteil beinhalten. Mittlerweile gibt es aber auch leichtere Varianten, was wiederum die Deckkraft beeinträchtigt.
  • Das Auftragen mit den Fingern dauert etwas länger, da die Finger immer wieder mit dem Produkt benetzt werden müssen bis das Gesicht vollständig abgedeckt ist. Mit einem Make up Pinsel geht das eindeutig schneller.
  • Für eine unreine, unebene oder fettige Haut ist dieses Produkt die richtige Wahl.
  • Make up Tipps: Damit es nicht gespachtelt aussieht, sollte man nicht zu viel auftragen.
  • Für unterwegs und zum Nachbessern ist es super praktisch.

Kompakt Make up

Kompakt Make up von Shiseido im Spiegeldöschen, sehr gut deckend. Es gibt ein Refill Set zum Nachfüllen.
Kompakt Make up von Shiseido

Camouflage Make up

Ein weiteres noch stärker deckendes Make up ist das sogenannte Camouflage Make up. Hierzu haben wir ausführliche Informationen in einem separaten Artikel über Camouflage Make up  zusammengefasst!

Je nach Hautproblematik, die mit dem Camouflage Make up abgedeckt werden sollen, gibt es Produkte mit unterschiedlichen Farbanteilen. Für Rötungen werden beispielsweise grünliche Camouflage Make ups eingesetzt. Alle Infos dazu in dem verlinkten Artikel!

Camouflage Make up

Artdeco-CamouflageDas Artdeco Camouflage Cream ist besonders gut geeignet um violette Farbveränderungen wie Feuermale oder Augenringe abzudecken. Andere Farbtöne sind auch von Artdeco erhältlich.

Zaubermittel Primer

Primer sind nichts anderes als eine Grundierung. Leider wird der Begriff immer wieder einmal fälschlicherweise mit einer Foundation gleichgesetzt. Tatsächlich aber ist ein Primer etwas, was unter der eigentlichen Foundation getragen wird. Die meist farblosen Produkte bereiten die Haut lediglich auf das eigentliche Make-up vor und schaffen eine gute Basis.

Primer von ShiseidoZum Beispiel der Refining Make up Primer mit Lichtschutzfaktor 15 von Shiseido. Er gleich Rötungen aus und mattiert die entsprechenden Partien. Zusätzlich werden vergrößerte Poren und kleine Fältchen optisch minimiert. Dazu gleicht sich der Primer jedem Hautton an und sieht auch einzeln getragen, toll aus.

Manche Primer haben auch eine leichte Tönung, wie beispielsweise eine Grünfärbung, die gegen Rötungen helfen kann. Ein Primer kann vergrößerte Poren ebenso kaschieren wie kleine Fältchen, Pickel oder Pigmentflecken. Er legt sich wie ein dünner Film über die Haut und schafft so quasi die perfekte Leinwand für die eigentliche Foundation.

In fast jedem Primer ist Silikon enthalten, welches feine Linien oder Poren auffüllt. Generell ist Silikon in der Kosmetik etwas umstritten, aber wer Primer nur für besondere Anlässe nutzt und die Haut danach gründlich reinigt und pflegt, dürfte mit Silikon keine Schwierigkeiten haben.

Wie funktionieren Primer?

Abgesehen vom glättenden Silikon findet sich in vielen Produkten Mineralpuder. Auch diese Mineralien gleichen den Teint optisch aus. Perlenpuder reflektiert das Licht und mildert so ebenfalls optisch Fältchen und Pigmentflecken.

Da diese Hilfsmitteln nicht in die Haut einziehen, wird der glättende, gleichmäßige Effekt damit erzielt. Häufig sind noch Pflegestoffe, wie beispielsweise Vitamin E, zugesetzt. Einige Primer enthalten auch Hyaluronsäure oder Kollagen, beides Stoffe, die die Haut aufpolstern und frischer wirken lassen.Durch das enthaltene Silikon sind die meisten Primer wasserfest. Deshalb bei der Reinigung unbedingt auf Produkte für wasserfestes Make-up zurückgreifen.

So wenden Sie Primer richtig an

Wichtig ist, dass Sie immer nur eine kleine Menge Primer nehmen. Da der Primer nicht in die Haut einzieht, würde bei einer zu großzügigen Menge die Haut unnatürlich glänzen und das Make-up nicht so gut haften. Deshalb immer nur eine kleine Menge auftragen. Der Primer wird nach der Tagespflege und vor der Foundation aufgetragen.

Die meisten Frauen nutzen die Finger, um das Produkt gut zu verstreichen. Einfach auf das gesamte Gesicht mit kreisenden Bewegungen auftragen, oder nur partiell rund um die Augen oder die Mundwinkel verwenden.

Getönte Primer gibt es meist in Gelb, Grün und Rosa. Gelbliche Primer gleichen Pigmentflecken und Augenringe sehr gut aus. Grüne Primer sind perfekt bei Couperose oder Pickeln. Die rosafarbenen Nuancen geben dem Gesicht mehr Frische und sind ideal für Frauen mit fahler Gesichtshaut.

Vergessen Sie aber nicht, dass Primer nur einen optischen Effekt haben und wenig bis gar keine Pflegewirkung aufweisen. Diese sollte nach der Anwendung eines Primers unbedingt erfolgen.

Weitere Make up Tipps

Da man – wie einleitend erwähnt – Make up Tipps auch auf den gesamten Look beziehen kann und nicht nur auf das Produkt Make up / Foundation / Grundierung, wollen wir hier noch auf weitere wichtige Schminktipps bei uns verweisen!

Tipps für die Anwendung von Concealer

Mit Concealer werden vor allem gezielt Augenringe, Pickelchen und kleine Rötungen abgedeckt. Nicht großflächige Probleme sondern die kleinen fiesen Stellen! Hierzu haben wir einen ausführlichen Artikel zum Thema Concealer auftragen.

Tipps zum Auftragen von Highlighter

Mit Highlighter können Gesichtspartien hervorgehoben oder kaschiert werden. Zum Beispiel wird Highlighter im Augenwinkel oder unter den Augenbrauen angewandt. Auch kann mit Highlighter die Nase schmäler geschminkt werden. Alle Tipps hierzu in unserem ausführlichen Artikel zum Thema Highlighter auftragen.

Tipps zum Rouge auftragen

Mit Rouge werden Gesichtspartien konturiert. Hier kommt Farbe ins Spiel! Insbesondere auf den Wangenpartien wird Rouge eingesetzt, um die Gesichtsform zu optimieren und dem Gesicht einen frischen Eindruck zu verleihen. Alle Tipps hierzu in unserem Artikel zum Thema Rouge auftragen.

Tipps zum Eyeliner einsetzen

Nun bewegen wir uns im Bereich Augen Make up. Hier kann mit Eyeliner Produkten verschiedener Art insbesondere der Lidstrich in verschiedenen Varianten zu einem wesentlichen Element des Augen Make up gehören.

Tipps zum Kajal auftragen

Der Kohlestift Kajal gehört zu den ältesten Schminkutensilien und wird ebenfalls für das Augen Make up eingesetzt. Alle Infos im Artikel zum Thema Kajal auftragen.

Tipps zur Auswahl der Wimperntusche

Make up ohne Wimperntusche geht gar nicht. Wimperntusche ist sozusagen das kleinstmögliche Make up. Wir haben einen ausführlichen Artikel zur Auswahl der richtigen Wimperntusche.

Der Beitrag "Die besten Make up Tipps - für jeden Hauttyp" wurde durchschnittlich bewertet mit 4,5 von 5 Punkten, basierend auf 15 abgegebenen Stimme(n).

Hinterlasse eine Antwort

Sagt uns, was ihr über diesen Schminktipp denkt und ob ihr damit etwas anfangen könnt!