Die besten Make up Tipps – für jeden Hauttyp

Der Begriff des Make up wird im deutschen Sprachgebrauch durchaus vielfältig verwendet.

So ist mit Make up häufig schlicht und einfach die gesamte Schminke gemeint. Umgangssprachlich sagt man dann: „Ich habe heute Morgen erst mal Make up aufgelegt.“ Oder angesichts der ganzen Utensilien: „Mensch, hast du viel Make up.“

Suchst du also eher Schminktipps für Looks, dann haben wir viele tolle Looks zum Nachschminken! Hier zwei besonders exklusive sowie ein natürlicher Top Look – Marilyn Monroe Look, Metallic Look und ein Nude Look.

Marilyn Monroe Look
Marilyn Monroe Look
Metallic Look
Metallic Look
Nude Look
Nude Look

In diesem Artikel geht es aber um Tipps zum Make up verstanden als Foundation, deren Unterschiede und Anwendungsmöglichkeiten sowie konkrete Produktempfehlungen! Ganz am Ende haben wir ein Kapitel mit weiteren Schminktipps hinzugefügt.

Beratung für gutes Make up

Make up oder Foundation ist eine in unterschiedlichen Hauttönen farbige Substanz, mit der man die Haut oder das Gesicht abdecken kann.

Zu einem schönen und perfekten Augen Make up gehört unbedingt ein ebenmäßiger Teint. Ist der ebenmäßige Teint von Natur aus oder zurzeit nicht vorhanden, nimmt man ein Make up bzw. Foundation zur Hilfe.

Welches Make up passt zu mir?

Es gibt gutes Make up bzw. gute Foundation in unterschiedlicher Konsistenz. Da kann es passieren, dass einige Fehlkäufe und Test getätigt werden müssen, bis das richtige Produkt für die jeweilige Hautbeschaffenheit gefunden ist. Um die Anzahl der Fehlkäufe gering zu halten, haben wir diesen Artikel mit Make up Tipps erstellt.

Ich habe euch als Make up Beratung ein paar konkrete Produkte zusammengestellt, die ich guten Gewissens empfehlen kann und schon selbst eingesetzt habe.

Foundation auftragen

Make-up-auftragenGrundsätzlich kann man Make up bzw. besser Foundation mit den Fingern, einem Pinsel oder einem Schwämmchen auftragen. Wenn man mit den Fingern die Foundation aufträgt, hat man sicherlich das beste Gefühl, aber man muss sich vor dem Weiterschminken zunächst die Finger waschen!

BeautyblenderSehr viele Frauen verwenden daher einen sogenannten Beautyblender*. Im Grunde ein Schwämmchen ohne Ecken und Kanten. Damit lässt sich das Produkt optimal aufnehmen und im Gesicht verblenden. Das Original ist extrem beliebt, kann sehr gut gereinigt werden und hält ewig! Gegenüber billigerer Drogerieware ist das Original jeden Cent wert!

beautyblender Original pink, 1er Pack

Preis: EUR 11,79

4.2 von 5 Sternen (123 Bewertungen) Jetzt bei Amazon kaufen

Als Make up Artist bin ich es gewohnt, einen Pinsel zu verwenden. Auch mit diesem Werkzeug lässt sich die Foundation gut aufnehmen und im Gesicht verteilen. Es ist vermutlich auch einfach ein wenig Gewöhnungssache oder Vorliebe für das jeweilige Werkzeug. Dieser Face-Pinsel von real Techniques Expert* ist nicht zu hart, verteilt das Produkt komplett und streifenfrei. Eventuell lohnt sich das 4er-Set als Basisausstattung an Pinseln*?

Make-up-Pinsel

Beim Auftragen der Foundation von der Gesichtsmitte nach außen arbeiten. An den Rändern verstreichen und insbesondere am Halsübergang gut verblenden.

ARTDECO Eyeshadow Base

Der Lippenbereich wird ausgespart. Die Augen können auch mit der Foundation abgedeckt werden, wenn keine separate Lidschattenbase oder ein heller Lidschatten als Base verwendet werden soll. Grundsätzlich wäre ein Lidschattenbase für die Augenlider vorzuziehen!

Sie wissen nicht, welche Lidschattenbase? Nehmen Sie die Base von Artdeco*. Derzeit gibt es nichts besseres im Preis-Leistungsverhältnis!

Aber nun kommen wir zu unserem eigentlichen Thema, den verschiedenen Make up Produkten …

Flüssiges Make up

Für die verschiedenen Produktvarianten von Make up beginnen wir mit dem flüssigen Make up.

Die Deckkraft variiert dabei von sehr leicht bis mittel deckend.

  • Je mehr Feuchtigkeit ein Make up enthält, umso weniger deckt es. Hat es mehr Puderanteile, ist es ein gut deckendes Make up.
  • Bei einer normaler bis trockener Haut mit wenigen Rötungen oder Pickel ist es die richtige Wahl.
  • Make up Tipps: Flüssiges Make up hat noch den Vorteil, das man es mischen kann. Findet man nicht den exakten Hautton, kauft man zwei Töne und mischt sich selber den perfekten Hautton. Am besten mischt man die Töne vor dem Auftragen im Gesicht zunächst auf dem Handrücken.
  • Für fettige Haut gibt es flüssiges Make up ohne Ölzusätze. Dadurch wird die fettige Haut stärker mattiert und braucht nicht so oft nachgepudert werden.

Test & Empfehlungen flüssiges Make up

Revlon Colorstay Make upFlüssiges Make up von Revlon Colorstay*, speziell für fettige und ölige Haut! Dieses Make up mattiert sehr schön und deckt gut ab.

Das Make up von Revlon ist für sensible Haut geeignet und ölfrei, parfümfrei sowie mit Lichtschutzfaktor 15 versehen. Ich finde ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis und im Einzelhandel üblicherweise nicht zu bekommen. Wir haben es für euch online aufgestöbert! Zum Entfernen gerade bei sensibler Haut empfehlen wir diesen Make up Entferner*.

Ein weiteres flüssiges Make up, diesmal von Maybelline Jade fit meMaybelline Jade*. Gut für den Sommer, weil mit Lichtschutzfaktor 18. Sehr gut geeignet bei normaler bis trockene Haut. Überhaupt nicht geeignet für Mischhaut und fettige Haut!

Das Make up gibt es in 9 Nuancen und enthält sehr viel Feuchtigkeit. Durch die Gel-Textur ist es sehr lichtdurchlässig, dadurch wirkt der Teint sehr frisch und strahlend. Die Haut erhält einen leichten Glanz, dieses flüssige Make up ist definitiv nicht mattierend. Trotzdem ist die Deckkraft sehr zufriedenstellend ohne maskenhaft zu wirken.

Artdeco-high-definition-make-upFür normale bis Mischhaut und ohne Lichtschutzfaktor empfehle ich dieses Makeup von artdeco*. Durch die sehr leichte Konsistenz fühlt sich dieses Make up an wie eine zweite Haut. Gute Deckkraft und natürliche Transparenz perfektionieren das Hautbild. Kleine Fältchen und Unebenheiten werden ausgeblendet.

Das Make up von Artdeco lässt sich fleckenlos auftragen und setzt sich nicht in den Fältchen ab.

Lavera Bio Make-upFür die Freunde der Naturkosmetik ist die Foundation von Lavera* ein geeignetes Produkt.

Dermatologisch getestet, vegan und aus Bio-Inhaltsstoffen wie Arganöl aus eigener Herstellung. Sehr schöne Deckkraft und eine Farbauswahl mit 6 Nuancen.

Geeignet für jeden Hauttyp und der Preis ist sogar überraschend günstig!

Cremiges Make up

Relativ neu ist Make up in cremiger bis sahniger oder schaumiger Konsistenz, die beim Auftragen mit der Haut verschmilzt.

  • Es fühlt sich wunderbar weich und geschmeidig an und lässt sich sehr gut verteilen.
  • Der Puderanteil ist höher, deshalb ist es ein gut deckendes Make up.
  • Make up Tipps: Zum Mischen eignet es sich nicht, denn der Schmelzeffekt, wenn das Make up auf dem Handrücken vermischt wird, wäre dann auf dem Handrücken anstatt auf dem Gesicht. Das macht keinen Sinn ;-)

Test & Empfehlungen Cremiges Make up

Maybelline Jade Dream Matte Mousse Make-upVerschmilzt schön mit der Haut! Das Matte mousse Make up von Maybelline Jade* ist eine mattierende Foundation und auch für sensible Haut einsetzbar. Die cremige Konsistenz lässt die Haut sehr gut atmen.

Das Make up wird mit kleinen Tupfern sparsam auf Stirn, Nase, Wangen und Kinn aufgetragen. Anschließend gleichmäßig verteilen und gut verblenden. Für die Farbauswahl sind 6 Nuancen verfügbar.

Max Factor Miracle touch Make upEine weitere Variante ist diese Foundation von Max Factor*. Beim Auftragen verflüssigt sich das cremig-kompakte Make up und erzeugt auf der Haut ein pudrig geschmeidiges Gefühl. Man kann sich durch dieses Effekt das Puder sparen.

Die Deckkraft ist mittelstark. Es ist gut hautverträglich und parfumfrei.

Schimmerndes Make up

Make up mit Schimmereffekt ist auch ein schöner Trend.

  • Im Sommer lässt es das Gesicht frisch erscheinen.
  • Am Abend bei Kerzenschein oder Discobeleuchtung erstrahlt das Gesicht.
  • Es eignet sich besonders gut für trockene Haut. Es hat viel Feuchtigkeit und der Schimmereffekt wirkt dem trockenen Erscheinungsbild der Haut entgegen.

Test & Empfehlung schimmerndes Make up

L'Oréal Paris Lumi Magique Make-upDieses L’Oréal Paris Lumi Magique Make-up* ist ein schönes schimmerndes Make up und lässt die Haut erstrahlen.

Neben seiner abdeckenden Wirkung unterstützt und intensiviert dieses Make up die Leuchtkraft der Haut. Es lässt den Teint frisch und erholt aussehen.

Erhältlich in 6 Farbtönen mit einer mittleren Deckkraft.

24h Make up

Ein weiterer Make up Trend ist das 24 Stunden Make up.

  • Es hält angeblich, wie der Name sagt, 24 Stunden. So lange Zeit habe ich noch nie Make up getragen, deshalb kann ich es nicht bestätigen.
  • Es hält besser als ein übliches Make up und färbt auf Kleidung kaum ab.
  • Es hat wenig Feuchtigkeit und ist für trockene sowie reifere Haut ungeeignet.

Ein 24 h Make up auf dem Prüfstand

Das MAYBELLINE Jade Foundation Superstay 24 H Make-up* gibt es in sechs verschiedenen Farbtönen. Diese Foundation deckt Pickel und Rötungen sehr gut ab, ohne pastig zu wirken und ist eher für trockene Haut gedacht. Es trocknet die Haut nicht zusätzlich aus und soll laut Herstellerversprechen ständig Feuchtigkeit spenden.

Die Haltbarkeit wird mit 24 Stunden sehr hoch angesetzt. Grund genug für uns, uns diese Foundation einmal näher anzusehen. Das Produkt soll auch bei Hitze und Sport gut halten und enthält einen Lichtschutzfaktor von 19.

Unser Test

Maybelline Jade 24h Make upDie Foundation kommt in einem Pumpflakon aus Glas mit 30 ml Inhalt. Dank der Dosierpumpe lässt sich das Produkt gut und hygienisch entnehmen. Wie das Make-up aufgetragen wird, ist immer auch ein wenig Geschmackssache.

Viele Frauen tragen ihre Foundation mit den Fingern auf, andere nehmen einen Pinsel. Wir haben für unseren Test diesmal einen Beautyblender*, also einen Schwamm, genommen. Die Foundation lässt sich gut auftragen und verschmilzt zügig mit dem Teint. Sie lässt sich mit kreisenden Bewegungen gut in die Haut einarbeiten. Der Teint sieht danach glatt und mattiert aus.

Kleine Rötungen und Pickel werden alleine mit der Foundation schon recht gut kaschiert. Bei stärkeren Hautirritationen empfiehlt sich zusätzlich noch ein Concealer.  Augenringe kann das Produkt nicht gut abdecken, denn die Beschaffenheit der Haut bleibt sichtbar. Sommersprossen oder kleine Muttermale schimmern ganz natürlich durch die Foundation durch.

Das Make-up ist nicht spürbar. Man fühlt keinen Film auf der Haut oder hat den gefürchteten Maskeneffekt. Wichtig ist natürlich der richtige Farbton. Damit keine Streifen oder Übergänge sichtbar sind, sollte der Ton nie zu dunkel gewählt werden. Eine gute Stelle zum Testen ist übrigens die Innenseite des Ellenbogens.

Eigenschaften

Die Haltbarkeit ist, wie erwartet, nicht so hoch wie angepriesen. Vermutlich schafft es bisher kein Produkt, wirklich 24 h durchzuhalten. Jedoch ist das MAYBELLINE Jade Foundation Superstay 24 H Make-up* eine echte Überraschung. Ein langer Arbeitstag ist kein Problem mit dieser Foundation.

Wird die Foundation zusätzlich noch mit Puder fixiert, verlängert sich die Haltbarkeit nochmals. Deshalb ist die Foundation auch perfekt geeignet, wenn es nach der Arbeit direkt noch zum Einkauf oder zum Treffen mit Freunden geht. Die Haut glänzt nicht und sieht immer noch frisch aus.

Wer sehr fettige Haut hat, muss eventuell zwischendurch nachpudern. Für schweißtreibenden Sport ist die Foundation allerdings nicht geeignet. Hier verschwimmt sie doch deutlich und rutscht in Poren und Mimikfalten.

Unser Fazit: Eine preiswerte und gute Foundation für den Alltag, vor allem für Frauen, die es gerne natürlich mögen.

Kompakt Make up

Jetzt kommen wir schließlich noch zum Kompakt Make up.

  • Die Konsistenz ist ähnlich einer Paste bis wachsartig und wird in Spiegeldöschen angeboten.
  • Ein gut deckendes Make Up findet man sehr gut bei den Kompakt Make ups, weil sie einen höheren Puderanteil beinhalten. Mittlerweile gibt es aber auch leichtere Varianten, was wiederum die Deckkraft beeinträchtigt.
  • Das Auftragen mit den Fingern dauert etwas länger, da die Finger immer wieder mit dem Produkt benetzt werden müssen bis das Gesicht vollständig abgedeckt ist. Mit einem Make up Pinsel geht das eindeutig schneller.
  • Für eine unreine, unebene oder fettige Haut ist dieses Produkt die richtige Wahl.
  • Make up Tipps: Damit es nicht gespachtelt aussieht, sollte man nicht zu viel auftragen.
  • Für unterwegs und zum Nachbessern ist es super praktisch.

Test & Empfehlung Kompakt Make up

Kompakt Make up von ShiseidoKompakt Make up von Shiseido* im Spiegeldöschen, sehr gut deckend. Es gibt ein Refill Set zum Nachfüllen.

Leicht mit dem Schwämmchen aufzutragen. Ein perfektes Produkt auch für unterwegs und sehr hochwertig!

Artdeco Hydra Mineral Compact Foundation

Kompakte Foundation fasziniert viele Anwenderinnen. Kein Wunder, denn das Produkt soll eine flüssige Grundierung und einen mattierenden Puder in einem Produkt vereinen. Dies ist sehr wichtig, wenn das Schminken einmal schnell gehen soll.

Ideal für Frauen, die morgens wenig Zeit haben und trotzdem gepflegt aussehen möchten. Doch das richtige Make-up zu finden, ist gar nicht so einfach. Die Angebotspalette bei kompakten Foundations ist fast so groß wie bei den flüssigen Varianten.

Hydra Mineral Compact FoundationViele Anwenderinnen machen leider den Fehler, bei der Auswahl eines Kompakt-Make-ups nicht auf ihren Hauttyp zu achten. Doch gerade bei diesen Kombiprodukten ist dies sehr wichtig, damit der Teint auch wirklich ebenmäßig aussieht.

Bei trockener Haut können ansonsten diese Stellen unschön betont werden, während bei fettiger Haut die Grundierung einfach nicht hält.

Wir stellen heute ein Produkt vor, welches für normale bis trockene Haut perfekt geeignet ist. Die Artdeco Hydra Mineral Compact Foundation* war es unserer Meinung nach wert, einmal genauer betrachtet zu werden.

Test: Was kann die Foundation?

Foundation auftragenFür ein Kompakt-Make-up hat das Produkt von Artdeco schon einmal eine gute Farbauswahl. Häufig werden nur zwei oder drei Nuancen angeboten. Artdeco hingegen hat die Palette auf fünf Farben erweitert, die für die meisten Hautfarben in unserer Region ideal sind.

Von Ivory über Light Beige, Medium Beige und Fresh Beige reicht die Palette. Leicht orangestichig ist die Nuance Natural Peach, die perfekt für warme Hauttypen ist.

In der runden Spiegeldose sind 10 g Foundation enthalten. Diese kann entweder mit dem beigefügten Schwämmchen oder einem Pinsel aufgetragen werden. Sehr schön finden wir, dass es für dieses Produkt ein Refill zu kaufen gibt, sodass die Dose mehrfach verwendet werden kann.

Die meisten Frauen bevorzugen den Auftrag einer Kompakt-Foundation mit einem Pinsel. Mit dem Schwämmchen wird der Farbauftrag jedoch dichter. Es ist also durchaus einen Versuch wert, das Produkt mit dem beigefügten Schwamm aufzutragen.

Die Konsistenz erinnert an ein sehr seidiges Puder, welches mit der Haut perfekt verschmilzt. Die Deckkraft würden wir zwischen leicht und mittel ansiedeln, da sie sich etwas aufbauen lässt. Mit dem Schwamm ist die Deckkraft intensiver als mit einem Pinsel.

Sehr gut finden wir, dass die Artdeco Hydra Mineral Compact Foundation ohne Silikone und ohne Parfüm auskommt. Auch Wachse und Öle sind nicht enthalten.

Wer also nur partiell fettige Haut hat, kann dieser Foundation durchaus auch einmal eine Chance geben. Die Haltbarkeit ist sehr gut und ein Absetzen in den Fältchen konnten wir nicht feststellen.

Daumen hoch für dieses Kompakt-Make-up!

Wasserfestes Make up MAC Face & Body

Eine wasserresistente Foundation für Gesicht und Körper ist vielen Frauen für ein perfektes Aussehen wichtig. Eine gute Deckkraft sowie ein natürliches Finish sind dabei sehr wichtig. Deshalb möchten wir heute die MAC Face & Body Foundation vorstellen.

Dieses Produkt überzeugt uns bei der Anwendung immer wieder neu. Es ist ideal für hohe Ansprüche und eignet sich auch für Foto-Shootings, um Gesicht und Körper zu perfektionieren.

Das Produkt muss allerdings mit einem speziellen Remover entfernt werden, da die Foundation wirklich wasserfest ist. Somit eignet sich die MAC Face & Body Foundation* sogar für einen Tag am Strand.

Ebenmäßige Haut mit der MAC Foundation

Face & Body Foundation von MacDas Produkt kommt in einer einfachen Flasche mit Schraubverschluss und enthält 120 ml. Unbedingt vorsichtig sein beim Öffnen, da die Foundation sehr flüssig ist. 

Diese Foundation sollte am besten im Kühlschrank aufbewahrt werden, da sich die Phasen ansonsten schnell trennen können. Vor jeder Anwendung das Produkt gut schütteln.

Die Foundation lässt sich sehr gut mit den Fingern auftragen. Für den Körper kann auch ein dicht gebundener Pinsel verwendet werden. Das Ergebnis ist eine leichte Deckkraft, die die Haut insgesamt deutlich ebenmäßiger aussehen lässt. 

Außerdem kann das Produkt etwas geschichtet werden. Für Hautunreinheiten oder Pigmentflecken muss allerdings ein zusätzlicher Concealer verwendet werden. Die Foundation wirkt immer etwas glänzend und feucht.

Wer dies nicht mag, kann natürlich abpudern. Sie setzt sich nicht in Fältchen ab und hält wirklich lange. Trockene Hautstellen werden nicht betont und sogar etwas gepflegt.

Die Foundation ist ideal für den Sommer oder den Besuch in Sauna und Schwimmbad. Egal, ob sie nur im Gesicht oder am Körper verwendet wird, Wasser und Schweiß können ihr nichts anhaben.

Das unglaublich natürliche Finish lässt die Haut wie ungeschminkt aussehen, nur eben viel besser. Für eine besonders natürliche Farbgebung können übrigens auch zwei Nuancen gemischt werden.

Unsere Meinung:

Diadermine Make up EntfernerDiese Foundation ist perfekt für alle, die sich ein ebenmäßiges Hautbild wünschen und dabei auch auf die Belastbarkeit achten. Die MAC Face & Body Foundation ist wunderbar für einen langen Arbeitstag geeignet und bleibt wirklich dort, wo sie hingehört. 

Wir konnten bei unserem Test kein Verlaufen oder Absetzen in Fältchen feststellen. Die Haut wirkt sehr prall und gut durchfeuchtet und rundum natürlich. 

Zum Entfernen empfehlen wir den Diadermine Make up Entferner*. Ein ultra sanfter Make up Entferner, speziell entwickelt für sensible Haut. Ohne Parabene, keine Silikone und parfumfrei.

Das Gelee trocken auf die Haut auftragen und einmassieren. Die Augen können miteinbezogen werden, auch Mascara & Co werden sanft aber nachhaltig entfernt.

Camouflage Make up

Ein weiteres noch stärker deckendes Make up ist das sogenannte Camouflage Make up. Hierzu haben wir ausführliche Informationen in einem separaten Artikel über Camouflage Make up  zusammengefasst!

Artdeco-CamouflageJe nach Hautproblematik, die mit dem Camouflage Make up abgedeckt werden sollen, gibt es Produkte mit unterschiedlichen Farbanteilen. Für Rötungen werden beispielsweise grünliche Camouflage Make ups eingesetzt. Alle Infos dazu in dem verlinkten Artikel!

Das Artdeco Camouflage Cream* ist besonders gut geeignet um violette Farbveränderungen wie Feuermale oder Augenringe abzudecken. Andere Farbtöne sind auch von Artdeco erhältlich.

Zaubermittel Primer

Primer sind nichts anderes als eine Grundierung. Leider wird der Begriff immer wieder einmal fälschlicherweise mit einer Foundation gleichgesetzt. Tatsächlich aber ist ein Primer etwas, was unter der eigentlichen Foundation getragen wird. Die meist farblosen Produkte bereiten die Haut lediglich auf das eigentliche Make-up vor und schaffen eine gute Basis.

Primer von ShiseidoZum Beispiel der Refining Make up Primer mit Lichtschutzfaktor 15 von Shiseido*. Er gleich Rötungen aus und mattiert die entsprechenden Partien. Zusätzlich werden vergrößerte Poren und kleine Fältchen optisch minimiert. Dazu gleicht sich der Primer jedem Hautton an und sieht auch einzeln getragen, toll aus.

Manche Primer haben auch eine leichte Tönung, wie beispielsweise eine Grünfärbung, die gegen Rötungen helfen kann. Ein Primer kann vergrößerte Poren ebenso kaschieren wie kleine Fältchen, Pickel oder Pigmentflecken. Er legt sich wie ein dünner Film über die Haut und schafft so quasi die perfekte Leinwand für die eigentliche Foundation.

In fast jedem Primer ist Silikon enthalten, welches feine Linien oder Poren auffüllt. Generell ist Silikon in der Kosmetik etwas umstritten, aber wer Primer nur für besondere Anlässe nutzt und die Haut danach gründlich reinigt und pflegt, dürfte mit Silikon keine Schwierigkeiten haben.

Wie funktionieren Primer?

Abgesehen vom glättenden Silikon findet sich in vielen Produkten Mineralpuder. Auch diese Mineralien gleichen den Teint optisch aus. Perlenpuder reflektiert das Licht und mildert so ebenfalls optisch Fältchen und Pigmentflecken.

Da diese Hilfsmitteln nicht in die Haut einziehen, wird der glättende, gleichmäßige Effekt damit erzielt. Häufig sind noch Pflegestoffe, wie beispielsweise Vitamin E, zugesetzt. Einige Primer enthalten auch Hyaluronsäure oder Kollagen, beides Stoffe, die die Haut aufpolstern und frischer wirken lassen.Durch das enthaltene Silikon sind die meisten Primer wasserfest. Deshalb bei der Reinigung unbedingt auf Produkte für wasserfestes Make-up zurückgreifen.

So wenden Sie Primer richtig an

Wichtig ist, dass Sie immer nur eine kleine Menge Primer nehmen. Da der Primer nicht in die Haut einzieht, würde bei einer zu großzügigen Menge die Haut unnatürlich glänzen und das Make-up nicht so gut haften. Deshalb immer nur eine kleine Menge auftragen. Der Primer wird nach der Tagespflege und vor der Foundation aufgetragen.

Die meisten Frauen nutzen die Finger, um das Produkt gut zu verstreichen. Einfach auf das gesamte Gesicht mit kreisenden Bewegungen auftragen, oder nur partiell rund um die Augen oder die Mundwinkel verwenden.

Getönte Primer gibt es meist in Gelb, Grün und Rosa. Gelbliche Primer gleichen Pigmentflecken und Augenringe sehr gut aus. Grüne Primer sind perfekt bei Couperose oder Pickeln. Die rosafarbenen Nuancen geben dem Gesicht mehr Frische und sind ideal für Frauen mit fahler Gesichtshaut.

Vergessen Sie aber nicht, dass Primer nur einen optischen Effekt haben und wenig bis gar keine Pflegewirkung aufweisen. Diese sollte nach der Anwendung eines Primers unbedingt erfolgen.

Primer Empfehlung: Artdeco Make up Base

Eine gute Base schafft die besten Voraussetzungen für eine schöne Grundierung. Die gewählte Foundation hält im Normalfall dann deutlich besser und das Ergebnis wirkt ebenmäßiger.

Gerade Frauen, die schon erste feine Linien aufzuweisen haben, kennen das Problem, dass sich Make-up gerne in den besagten Fältchen absetzt. Auch Mimikfalten sind hierbei oft sehr lästig.

Wir haben deshalb für Sie die Artdeco Make up Base mit Anti Age Effekt* einem genauen Test unterzogen und sind sehr zufrieden mit den Ergebnissen.

Anti Ageing für ein schönes Make-up

Artdeco Make up Base Anti Age EffektDie gelähnliche Base wird mit einer Pumpe aus dem Flacon entnommen. Dieser ist, wie fast alles von Artdeco sehr clean und puristisch. 15 ml Produkt sind in dem milchigen Flacon mit silbernem Verschluss enthalten.

Sehr gut finden wir, dass das Produkt parfümfrei ist. Gerade im Gesicht mögen es viele Anwenderinnen gar nicht, wenn eine Base oder Foundation stark duftet.

Für den glättenden Effekt ist Silikon enthalten. Es gibt zwar auch silikonfreie Produkte, jedoch konnten wir bei diesen nicht den schönen Effekt ausmachen.

Wenn Sie schon einmal einen Primer verwendet haben, kennen Sie vielleicht das Gefühl, dass das Produkt wie eine feste Schicht auf der Haut liegt. Man spürt förmlich, dass die Haut nicht richtig atmen kann.

Bei der Artdeco – Make-up Base mit Anti Age Effekt ist dies überhaupt nicht der Fall. Wir waren überrascht, dass sie absolut nicht fühlbar ist, sobald das Produkt eingezogen ist.

Primer gegen Fältchen einsetzenDer Hersteller verspricht, dass Fältchen und kleine Unregelmäßigkeiten optisch aufgefüllt werden und ein glatter und schöner Teint entsteht. Dies können wir absolut bestätigen.

Denn bei dieser Base liegt die Foundation nicht obenauf, sondern verschmilzt sehr schön mit dem Teint. Es wird nichts fleckig oder ungleichmäßig, wie man es leider häufiger bei Primern erlebt.

Der Primer ist sehr sparsam in der Anwendung und zieht gut ein. Trotzdem sollten Sie ihm rund 5 Minuten geben, bevor Sie eine Foundation auftragen.

Artdeco empfiehlt das Produkt auch für Fältchen rund um die Augen und die Lippen. Sie können deshalb den Primer auch nur partiell auftragen, wenn Sie dies lieber mögen.

Allerdings wird die Haltbarkeit der Foundation deutlich verlängert, sodass eine Anwendung auf dem kompletten Gesicht durchaus Sinn macht. Auch größere Poren, wie viele Frauen sie im Bereich der Wangen und der Nase haben, werden mit dem Primer sehr gut kaschiert.

Wir sagen deshalb, dass es sich lohnt, diesen Primer einmal auszuprobieren!

Glossar der Inhaltsstoffe von Make up

Welche Inhaltsstoffe sind gewöhnlich im Make up / Foundation und was bewirken sie? Hier eine Übersicht mit den Wirkungsweisen:

InhaltsstoffWirkungsweise
Wasser/AquaIn jedem flüssigen Make-up ist der größte Anteil Wasser, in dem die verschiedenen Stoffe gelöst sind. Es sorgt für eine gute Verteilbarkeit des Produkts.
Glycerin/GlyzerinGlyzerin bindet in der Haut Feuchtigkeit und macht sie bei regelmäßiger Anwendung elastischer.
Alcohol/AlkoholAlkohol wird in der Kosmetik meist als Konservierungsmittel eingesetzt. Empfindliche Haut kann gereizt und mit Trockenheit reagieren. Bioalkohol ist als Inhaltsstoff generell vorzuziehen, da ansonsten meist vergällter Alkohol verwendet wird. Dieser wiederum enthält umstrittene Phthalate.
PhthalateMachen das Produkt geschmeidiger und dienen als eine Art Enthärter. Allerdings stören Phthalate den Hormonhaushalt und stehen im Verdacht, Krebs zu erregen. Abkürzungen für bekannte Phthalate sind u.a DEHP, BBzP, DBP, iNP, DiDP und DNOP.
ParabeneAuch dieser Stoff steht im Verdacht, Krebs und Kontaktallergien auszulösen. Gerade bei Produkten, die auf der Haut verweilen, sollte nach Alternativen gesucht werden. Butyl-, Propyl-, Methyl- oder Ethylparaben können sich auf der INCI-Liste finden. Parabene dienen nur der Konservierung eines Produkts.
FarbtöneDiese sind hinter vielen unterschiedlichen Bezeichnungen versteckt. Die meisten farbgebenden Stoffe sind mineralischen Ursprungs. Einige davon, wie beispielsweise Mica oder Boron Nitride, können die Haut aber trotzdem reizen. Bismuth Oxychloride, Titanium Dioxide, Iron Oxides und Zinc Oxide werden meist mit “CI” und einer Nummer abgekürzt.
SilikoneSie dienen in Make-up dazu, das Produkt geschmeidig auf der Haut zu verteilen. Die scheinbare Geschmeidigkeit ist allerdings nicht von Vorteil für die Haut im Gegensatz zu pflanzlichen Ölen. Silikone verstecken sich hinter vielen Bezeichnungen, wie beispielsweise Cyclopentasiloxane, Cyclohexasiloxane, Cyclomethicone, Dimethicone, Methicone, Phenyl Trimethicone oder Polymethylsilsesquioxane. Silikone lagern sich auf der Haut ab und können Poren verstopfen, da sie eine luftundurchlässige Schicht bilden. Auch die Herstellung ist belastend für die Umwelt, da Silikone nicht abgebaut werden können.
Öle und FetteVor allem in Naturkosmetik wird bei Foundation anstelle von Silikonen häufig Öl eingesetzt. Hier ist es wichtig, dass es sich um pflanzliche Öle handelt und nicht um Erdölderivate. Gute Öle, die der Haut Feuchtigkeit spenden und sie geschmeidig halten, sind u.a Glycerin Soja Oil, Olea Europaea, Butyrospermum Parkii Butter, Helianthus Annuus Seed Oil und viele weitere. Erdölderivate lassen sich an Bezeichnungen wie Paraffin/Paraffinum Liquidum oder Isododecane erkennen. Diese Inhaltsstoffe werden häufig als preiswerter Ersatz für die hochwertigeren pflanzlichen Öle verwendet. Sie haben alle einen okklusiven, d. h. verschließenden, Effekt auf die Haut.

Weitere Make up Tipps

Da man – wie einleitend erwähnt – Make up Tipps auch auf den gesamten Look beziehen kann und nicht nur auf das Produkt Make up / Foundation / Grundierung, wollen wir hier noch auf weitere wichtige Schminktipps bei uns verweisen!

Anwendung von Concealer

Touche Éclat von YSLMit Concealer werden vor allem gezielt Augenringe, Pickelchen und kleine Rötungen abgedeckt. Nicht großflächige Probleme sondern die kleinen fiesen Stellen! Hierzu haben wir einen ausführlichen Artikel zum Thema Concealer auftragen.

Meine klassische Empfehlung für einen guten Concealer ist der YSL Touche Éclat*. Sie werden nie wieder einen anderen haben wollen!

Auftragen von Highlighter

Technic HighlightsMit Highlighter können Gesichtspartien hervorgehoben oder kaschiert werden. Zum Beispiel wird Highlighter im Augenwinkel oder unter den Augenbrauen angewandt. Auch kann mit Highlighter die Nase schmäler geschminkt werden. Alle Tipps hierzu in unserem ausführlichen Artikel zum Thema Highlighter auftragen.

Als Highlighter sollten Sie das Nachahmerprodukt von Benefit ausprobieren – den Technic Highlights*. Freuen Sie sich auf das gesparte Geld!

Rouge auftragen

Sleek Blush Palette MediumMit Rouge werden Gesichtspartien konturiert. Hier kommt Farbe ins Spiel! Insbesondere auf den Wangenpartien wird Rouge eingesetzt, um die Gesichtsform zu optimieren und dem Gesicht einen frischen Eindruck zu verleihen. Alle Tipps hierzu in unserem Artikel zum Thema Rouge auftragen.

Wie Sie dort lesen werden, kommt es beim Rouge auf die Gesichtsform an. Mit dieser Sleek Blush Palette* haben Sie mehrere Möglichkeiten in einem Produkt. Konturieren, Frischekick und Bronzener in den Farben für jeden Typ!

Eyeliner einsetzen

maybelline-eyeliner-gelNun bewegen wir uns im Bereich Augen Make up. Hier kann mit Eyeliner Produkten verschiedener Art insbesondere der Lidstrich in verschiedenen Varianten zu einem wesentlichen Element des Augen Make up gehören.

Die größte Vielfalt an Möglichkeiten und Farben bietet meiner Erfahrung nach ein Gel-Eyliner. Der Gel-Eyeliner von Maybelline* lässt sich einfach verarbeiten und hält hervorragend.

Kajal auftragen

Kajalstifte-LakshmiDer Kohlestift Kajal gehört zu den ältesten Schminkutensilien und wird ebenfalls für das Augen Make up eingesetzt. Alle Infos im Artikel zum Thema Kajal auftragen.

Ganz besondere Kajalstifte sind die von Lakshmi*. Die schwarze und die farblosen Varianten sind reine Naturprodukte und haben pflegende Eigenschaften. Kampfer kühlt beanspruchte Augen!

Auswahl der Wimperntusche

Maybelline-WimperntuscheMake up ohne Wimperntusche geht gar nicht. Wimperntusche ist sozusagen das kleinstmögliche Make up. Wir haben einen ausführlichen Artikel zur Auswahl der richtigen Wimperntusche.

Mein derzeitiger Top-Favorit für eine gute Wimperntusche ist die Maybelline Jade New York Sensational*. Probieren Sie sie aus, Sie werden begeistert sein!

* = Affiliate-Link

Der Beitrag "Die besten Make up Tipps - für jeden Hauttyp" wurde durchschnittlich bewertet mit 4,5 von 5 Punkten, basierend auf 20 abgegebenen Stimme(n).

Eine Reaktion auf “Die besten Make up Tipps – für jeden Hauttyp”

  1. Stephanie Langhof

    Hallo,
    Diese Tipps waren sehr hilfreich.Da ich mich täglich schminke ,und das schon seit 40 Jahren,bin ich immer wieder auf neues eingestellt.Aber leider habe ich gemerkt ,das mann leider immer noch viel Fehler machen kann.Jetzt versuche ich es nach Ihren Tipps.Dies war die erste Seite die wirklich hilfreich war. Ich kann nur Danke sagen. Liebe Grüße von Stephanie

Hinterlasse eine Antwort

Sagt uns, was ihr über diesen Schminktipp denkt und ob ihr damit etwas anfangen könnt!