Perfektes Make up Schritt für Schritt

Pauschal gibt es natürlich kein perfektes Make up an und für sich! Jeder Make up Look muss zum Typ der Frau und der Gelegenheit, zu dem er getragen werden soll, passen!

Ein Tages Make up ist etwas anderes als ein Abend Make up. Und eine Frau die Schlupflider hat, muss sich anders schminken als eine Frau mit großen Augen. Trotzdem kann jede Frau sich Schritt für Schritt ihrem  perfekten Make up annähern.

Gehen wir es an!

Perfektes Make up Schritt 1: Hauttyp und Hautbild

Perfektes Hautbild
Perfektes Hautbild

Für ein perfektes Make up sollte der Teint ebenmäßig aussehen. Sehr selten ist ein solcher Teint naturgegeben.

Die Kosmetikindustrie hält daher mit Foundation und Puder in unterschiedlichen Varianten je nach Hauttyp passende Produkte bereit. Wer darauf verzichten will, kann das selbstverständlich tun, aber auch in der Perfektion des Looks müssen dann Abstriche in Kauf genommen werden.

Bei sehr gutem Hautbild – und dafür kann man durch eine gesunde Lebensweise und Ernährung definitiv etwas erreichen – ist auch eine getönte Tagescreme als die leichteste Form einer Foundation denkbar.

Ansonsten heißt es nun den Hauttyp einmalig von einer Kosmetikerin oder in einer Parfümerie bestimmen lassen. Für die verschiedene Hauttypen haben wir in unseren Make up Tipps jeweils das geeignete Produkt zugeordnet. Für eine erste Auswahl kommt frau damit schon mal zurecht und kann sich dann natürlich auch an anderen Produkten wagen.

Perfektes Make up Schritt 2: Augen Make up

Sind die Augen groß oder klein?

Meistens sind die Augen eher zu klein und sollten daher nicht zu dunklen bzw. mit zu dunklen Lidschattentönen geschminkt werden. Auch der dunkle Kajalstrich am unteren, inneren Augenlid – die sogenannte Wasserlinie – sollte eher reduziert bis gar nicht geschminkt werden. Wer diese beiden Tipps berücksichtigt, vermeidet eine weitere optische Verkleinerung der Augen.

Hellere Farben dagegen vergrößern und öffnen die Augen. Für den Kajalstrich kann daher zum Beispiel auch farbig oder weiß geschminkt werden. Die Unterschiede beim Kajalstrich können sehr gut bei unseren Schminktipps studiert werden.

Stehen die Augen eher eng zusammen oder weit auseinander?

Wenn die Augen sehr eng stehen, sollten besonders die Augenbrauen gut gezupft werden. Dadurch lässt sich optisch schon mal die Nasenwurzel breiter gestalten. Dann sollten dunkle Lidschattenfarben nicht innen, sondern vor allem an den äußeren Augenwinkeln schattiert werden.

Stehen die Augen dagegen eher weit auseinander, dann sollte Lidschatten nicht über den äußeren Augenwinkeln hinaus aufgetragen werden.

Bei den Augenformen kommen besonders mandelförmige, runde oder schmale Augen vor. Die Idealform sind mandelförmige Augen und alle anderen Augenformen sollten entsprechend optisch angepasst werden.

Perfektes Make up Schritt 3: Gesicht konturieren

Um dem Gesicht eine Kontur und den Frischekick zu geben, ist Puderrouge für alle Hauttypen das richtige Produkt. Damit kann man die Proportionen des Gesichts auf den richtigen Stellen optimal zur Geltung bringen.

Schmale Gesichter bekommen durch einen Auftrag auf den Wangenknochen mehr Volumen und ein rundliches Gesicht wirkt optisch schmaler, wenn das Rouge unterhalb der Wangenknochen aufgetragen wird.

Bei der Farbauswahl sollte immer der eigene Hautton beachtet werden. Für einen blassen Teint eignen sich alle rosa und Rosenholztöne und für den warmen Hauttyp sind alle Töne von Aprikot bis Bronze die richtige Wahl.

Perfektes Make up Schritt 4: Lippen schminken

Rote Lippen und Lidstrich
Rote Lippen und Lidstrich

Allgemein sagt man, dass bei einem ausdrucksstarkem Augen Make up die Lippen dezenter geschminkt werden sollten und um gekehrt. Sehr schön passen zum Beispiel zu intensiven roten Lippen ein dezenter Lidstrich. Diese Kombination ist aktuell auch sehr angesagt.

Wichtig beim Schminken von roten Lippen bzw. allgemein intensiven Farben ist eine saubere Vorarbeit, am besten mit einem Lippenkonturenstift und einem Lippenpinsel. So starke Farben müssen absolut exakt geschminkt werden. Würden solche Farben quasi unsauber aufgetragen werden, gehört das zu den größten Schminkpannen! Dann lieber die Lippen dezent in einem Nudeton schminken oder einen Lipgloss benutzen.

Perfektes Make up Schritt 5: Passende Frisur stylen

Auch hier gilt, je stärker der Make up Look, umso klassischer und reduzierter sollte die Frisur in der Regel ausfallen. Und umgekehrt.

Man kann natürlich auch gewollt einen großen und aufgesetzten Auftritt wählen, dann würde auch ein starker Look wie Smokey Eyes mit einer auffälligen Hochsteckfrisur passen, wie z.B. auf dem roten Teppich, zu einem Ball oder bei einem Braut Make up zu sehen.

Im Alltag sollte man allerdings das Entweder-Oder-Prinzip wählen. Zu den bereits erwähnten roten Lippen mit Lidstrich passt ein Pferdeschwanz, Zopf oder leicht gewelltes langes Haar hervorragend. Auch eine Kurzhaarfrisur ist zu diesem Look gut kombinierbar.

Hinterlasse eine Antwort

Sagt uns, was ihr über diesen Schminktipp denkt und ob ihr damit etwas anfangen könnt!