Welcher Selbstbräuner ist der Beste? Mein Test!

Platz 1: Lavera Körperlotion selbstbräunend – natürlich & pflegend

Die pflanzliche Bräunungslotion ist in einer Tube zu 150 ml verpackt. Er ist sowohl für das Gesicht als auch für den Körper geeignet und enthält pflegendes Jojobaöl.

Die Lotion selbst hat eine sehr angenehme Konsistenz und auch der Geruch ist sehr dezent.

Wie bei allen Selbstbräunern ist ein zügiger Auftrag zu empfehlen.

Knie, Knöchel und Füße sollten nicht zu großzügig eingecremt werden. An diesen Stellen sitzen trotz vorherigem Peeling häufig verhornte Hautzellen, die die Bräune stärker annehmen.

Wer auf Selbstbräuner mit Hautreizungen reagiert, sollte diese Körperlotion unbedingt einmal testen.

Ich habe diesen Selbstbräuner hervorragend vertragen, obwohl ich eine empfindliche Haut habe.

Der Selbstbräuner bräunt nicht sehr stark, lässt sich aber durch mehrfache Anwendung wunderbar aufbauen. So erreichen Sie ein sehr natürliches Ergebnis, welches sich auch für sehr helle Hauttypen eignet.

Die Kleidung wird übrigens von diesem Produkt nicht verfärbt, wenn Sie ungefähr 10 Minuten warten, bis Sie sich wieder ankleiden.

Der Farbton dieses Selbstbräuners ist ein schönes Goldbraun und hält je nach Veranlagung beim ersten Auftrag zwei Tage.

Je mehr Anwendungen erfolgen, desto länger hält der Farbton dann auch.

In der ersten Woche habe ich den Selbstbräuner 3x angewendet. Danach reicht es, den Selbstbräuner 1-2x in der Woche zu benutzen.

Lavera Selbstbräuner Lotion
Lavera Selbstbräuner Lotion
Lavera Selbstbräuner Lotion*
von Lavera

Inhaltsmenge: 150 ml

  • Mit 100% pflanzlichen Selbstbräunungs-Wirkstoffen auf Zuckerbasis

Mein Fazit:
"Selbstbräuner aus der Naturkosmetik! Selbst für empfindlichste Haut noch geeignet. Guter Selbstbräuner aus der Drogerie."

Preis prüfen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis inkl. MwSt., zzgl. ggf. Versandkosten. Hier angezeigte Preise können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

Hier gibt es ein Video, bei dem auch der Lavera Selbstbräuner positiv getestet wurde:

Platz 2: Lancaster Self Tan Instant – Alternative für die ersten Urlaubstage

Wer schon die ersten Urlaubstage ohne Make up verbringen möchte, aber schon leicht gebräunt an den Strand gehen möchte, denen kann ich das Selbstbräunungsgel Self Tan Instant von Lancaster* für das Gesicht und Dekolleté empfehlen. Es ist schon leicht getönt. Außerdem ist Lichtschutzfaktor 15 enthalten!

Durch seine bräunende Tönung lässt sich sehr gut erkennen, wo das Gel schon aufgetragen wurde. Sie werden den leichten Schimmer und den Sommerteint lieben.

Lancaster Face Bronzer SPF 15
Lancaster Face Bronzer SPF 15
Preis prüfen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis inkl. MwSt., zzgl. ggf. Versandkosten. Hier angezeigte Preise können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

Anforderungen an Selbstbräuner

Die Hersteller haben ihre Produkte inzwischen an die Anforderungen ihrer Kundinnen und den gewünschten Bräunungseffekt angepasst.

Nur mal etwas braun werden ist da eindeutig zu wenig.

Von einem guten Selbstbräuner darf mehr erwartet werden. Er soll:

  • pflegen,
  • feuchtigkeitsspendend sein,
  • gut riechen und
  • ganz nebenbei der Haut noch die gewünschte Bräune verleihen.

Mit den Selbstbräunern von früher haben die heutigen Bräunungsprodukte nicht mehr viel zu tun. Und Formaldehyd sollte auch nicht mehr enthalten sein.

Die Tönung war meistens ein ziemlich künstliches Gelb und der Geruch war schon von weitem zu schnuppern.

Gesund und schön bräunenJeder hat sofort bemerkt, das man einen Selbstbräuner angewendet hat.

Wenn nicht am Geruch zu erkennen, so sah man es sofort an der Farbe.

Deshalb geriet der Sebstbräuner etwas in Vergessenheit.

Das ist nun heutzutage anders.

Die neuen Selbstbräuner färben mit natürlichen Farbtönen und riechen keinesweg mehr nach dem verdächtigen Geruch.

So wie die Selbstbräunungs-Lotion von Lavera* aus der Naturkosmetik.

Sie schenkt der Haut eine natürliche und gleichmäßige Bräune. Ist für empfindliche Haut geeignet und aus 100% pflanzlichen Bräunungswirkstoffen, ohne Dihydroxyaceton (DHA). Umhüllt den Körper mit einem verführerischen Duft.

Lavera Selbstbräuner Lotion
Lavera Selbstbräuner Lotion
Lavera Selbstbräuner Lotion*
von Lavera

Inhaltsmenge: 150 ml

  • Mit 100% pflanzlichen Selbstbräunungs-Wirkstoffen auf Zuckerbasis

Mein Fazit:
"Selbstbräuner aus der Naturkosmetik! Selbst für empfindlichste Haut noch geeignet. Guter Selbstbräuner aus der Drogerie."

Preis prüfen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis inkl. MwSt., zzgl. ggf. Versandkosten. Hier angezeigte Preise können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wie funktioniert Selbstbräuner?

Inhaltsstoffe bei den üblichen Selbstbräunern sind Dihydroxyaceton kurz DHA genannt.

Dieser künstlich hergestellte Zucker reagiert mit Eiweißen in der obersten Hautschicht und tönt diese je nach Veranlagung in einer Einwirkzeit von drei bis sechs Stunden in einen zarten Braunton.

Schätzungsweise 10-15% aller Menschen reagieren allerdings nicht auf diesen Stoff und die Haut bleibt hell, es kommt zu keinem Bräunungsergebnis.

Einige Selbstbräuner verwenden deshalb auch Erythrulose, ebenfalls eine Zuckerart. Damit steigen die Chancen, dass die Haut die Bräune auch annimmt.

Allerdings kann es sein, dass gerade am Anfang das Ergebnis nicht lange hält. Häufiges Nachcremen stabilisiert die Bräune.

Da die meisten Frauen sich für den Körper ein Produkt wünschen, welches möglichst natürlich bräunt, dauert es zuweilen etwas länger bis der gewünschte Bräunungsgrad und Hautton erreicht ist.

Je dicker die Hornschicht ist, desto intensiver tönt sich die Haut.

Dieser Effekt macht die Anwendung auch nicht ganz einfach, weil es leicht zu fleckigen Ergebnissen und Unregelmäßigkeiten kommen kann.

Da sich unsere Haut regelmäßig erneuert, bleibt auch die Bräune und Hautfarbe nur ein paar Tage.

Also geben Sie nicht auf und bleiben Sie dran!

Wie trage ich Selbstbräuner auf?

Wie schon erwähnt, ist die Anwendung nicht ganz einfach und braucht in der Regel etwas Übung. Um ein gutes Ergebnis ohne Flecken zu erzielen, muss die Haut für das Tanning zunächst vorbereitet werden.

Ein paar Tage bevor Sie den Selbstbräuner nutzen, sollte die Haut mit einem Peeling gereinigt werden und anschließend mit einer Feuchtigkeitscreme gepflegt werden.

So werden alle abgestorbenen Haut- und Hornschichten entfernt und die Gefahr, dass die Bräune fleckig wird, verringert sich.

Insbesondere trockene Hautstellen, Hautschüppchen und Regionen wie an den Knien, Knöchel oder Ellenbogen sollten Sie besonders von abgestorbenen Hautzellen befreien.

Diese Regionen werden ansonsten gerne dunkler im Farbton als der Rest des Körpers.

Jetzt erst den Selbstbräuner auftragen oder mit Spray sprühen und mit kreisenden Bewegungen eincremen. 

Achten Sie darauf, dass es so gleichmäßig und fleckenfrei wie möglich auf den Hautpartien bis zum Haaransatz geschieht.

Um eine Verfärbung der Handinnenflächen zu vermeiden, sollten die Hände und Handflächen anschließend vom Farbstoff gründlich gewaschen werden, oder ein spezieller Handschuh bzw. Wattepads verwendet werden.

Horn Premium-Applikatorhandschuh für Selbstbräuner
Horn Premium-Applikatorhandschuh für Selbstbräuner
Preis prüfen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis inkl. MwSt., zzgl. ggf. Versandkosten. Hier angezeigte Preise können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

Kurz nach der Bronzing Anwendung vermeiden Sie den direkten Kontakt mit Textilien oder Tüchern, da fettige Selbstbräuner etwas abfärben können.

Daher unbedingt warten bis der Selbstbräuner komplett eingezogen ist, bevor man sich ins Bett legt oder Kleidung anzieht.

Selbstbräuner ist, richtig angewendet, eine praktische Sache.

Anstatt die Haut im Sonnenbad schädlichen UV-Strahlen (Hautkrebs!) oder der Sonnenbank auszusetzen, wird Urlaubsbräune einfach gecremt oder oder mit einem Spray gesprüht, um Körper und Beine braun zu bekommen.

Fragen und Antworten zum Thema Selbstbräuner bzw. Bräunungscreme

Kann man Selbstbräuner bei DM, Rossmann oder in der Apotheke kaufen?

Die Drogeriemärkte wie DM oder Rossmann vertreiben Selbstbräuner in der Regel vor allem innerhalb ihrer Eigenmarken. Die Markenprodukte aus der obigen Tabelle finden Sie üblicherweise nur in Apotheken oder online bei Amazon.de.

Hat die Stiftung Warentest Selbstbräuner getestet und wer ist der Testsieger?

Die Stiftung Warentest hat zuletzt 2006 Selbstbräuner getestet. Das ist so lange her, dass es den Testsieger von damals so gar nicht mehr gibt. Bei den meisten Produkten haben die Hersteller im Laufe der Zeit so großen Änderungen in der Rezepturen vorgenommen, dass die Testergebnisse von damals leider keine vernünftige Aussagekraft mehr haben. Auch der Test der Stiftung Warentest von Bräunungslotionen aus 2008 ist leider nicht verwertbar.

Welchen Selbstbräuner für die Beine?

Für die Beine würde ich die von mir getestete Bräunungscreme von Lavera empfehlen! Tragen Sie die Lotion zügig auf und an den Stellen mit Hornschicht wie Knie und Füße eher sparsam, damit das Bräunungsergebnis dort nicht zu intensiv wird.

Wie bekommen ich das Eincremen fleckenfrei hin?

Ich würde tatsächlich mit einem Handschuh arbeiten. Außerdem kann man sich von einem Partner helfen lassen, weil dann das Eincremen ohne Flecken besser gelingt. Beachten Sie die Einwirkzeit und ziehen Sie in der Zeit nichts an! So sollte der Bräunungseffekt ohne Flecken perfekt gelingen.

Wie lange hält Selbstbräuner?

Die Bräune hält in der Regel 2-3 Tage. Danach sollten Sie den Selbstbräuner erneut anwenden.

Wie bekommt man Selbstbräuner wieder ab?

Manchmal klappt es doch nicht gut mit dem Eincremen, dann möchte man die gerade aufgetragene Bräunungscreme am liebsten sofort wieder loswerden! Hier die besten Tipps. Nicht an der Haut schrubben, aber einsanftes Peeling hilft. Ein Schwimmbad-Besuch und das Bad in gechlortem Wasser löst auch die obersten Hautzellen ab. Schließlich hilft ein Wannenbad und ein anschließendes Body-Öl manchmal auch Wunder.

Weitere Themen, die Sie vielleicht auch interessieren

Haben Ihnen meine Tipps geholfen? Wenn ja, freue ich mich über Ihre positive Bewertung! Klicken Sie jetzt ganz rechts auf „5 Sterne“. Vielen lieben Dank!

unannehmbar (bitte Feedback per Email senden!)schlechtmittelmäßiggutdanke, sehr gute Tipps! (28 Bewertung(en), im Durchschnitt: 4,29 von 5)
Loading...

 

* = Affiliate Link

Hinterlasse eine Antwort

Sagt uns, was ihr über diesen Schminktipp denkt und ob ihr damit etwas anfangen könnt!