Wie wirkt OPC Traubenkernextrakt und was sind Antioxidantien?

Das sogenannte OPC steht für oligomere Proanthocyanidine und wird aus Trauben, genauer den Traubenkernen, gewonnen. Bei den oligomeren Proanthocyanidinen handelt es sich um eine Gruppe der Polyphenole, also der natürlich in Pflanzen vorkommenden Stoffe, auch unter dem Begriff sekundäre Pflanzenstoffe bekannt.

Was an diesen für unsere Gesundheit interessant ist, sind die enthaltenen Antioxidantien: sie werden auch als Radikalfänger bezeichnet und machen sogenannte freie Radikale aus unserer Umwelt in unserem Körper sowie auf unserer Haut unschädlich.

Traubenkernextrakt kann in Form von Kapseln, als Pulver bzw. Traubenkerhmehl, oder als Tropfen eingenommen werden. Der rein pflanzliche Extrakt verfügt als Antioxidans über besonders viele sekundäre Pflanzenstoffe, die den körpereigenen Alterungsprozessen entgegenwirken. Zwar nehmen wir hauptsächlich über unsere Ernährung Antioxidantien auf, davon allerdings in der Regel viel zu geringe Portionen.

Denn Antioidantien bzw. sekundäre Pflanzenstoffe wie Flavonoide oder Polyphenole finden sich in jeder Art von Gemüse, Obst (besonders Äpfeln) sowie Samen, Kernen und Nüssen, hier insbesondere in der Haut von roten Weintrauben, in Erdnüssen, Cranberries und Kokosnüssen.

Sie ahnen es schon – von diesen Lebensmitteln konsumieren wir im Alltag insgesamt zu wenig, als das wir unseren Bedarf zielgerichtet decken könnten. Als Beispiel müsste man etwa 633g Traubenkerne aus Weintrauben essen, um die Tagesdosis an optimal bioverfügbarem OPC zu erreichen.

Hinzu kommt, dass wir je älter wir werden, eine noch höhere Dosierung der wertvollen Zellschützer benötigen, um den Alterungsprozess zu verlangsamen. Deshalb macht eine Supplementierung insbesondere im fortschreitenden Alter Sinn. Aber selbstverständlich kann man mit einem guten Nahrungsergänzungsmittel auch im jüngeren Lebensstadium gegen Zellschäden vorbeugen.

Sollten Sie rauchen, sich viel in der Sonne aufhalten oder starkem Stress ausgesetzt sein, ist eine Supplementierung von OPC eigentlich verpflichtend. Denn somit können Sie die enstandenen Zellschäden reparieren und Ihre Gesundheit wirksam unterstützen.

OPC eignet sich für die ergänzende Nahrungsaufnahme zudem aufgrund seiner hohen Bioverfügbarkeit. Bereits nach 15-30 Minuten nach der Einnahme von Traubenkernextrakt Tabletten sind die Wirkstoffe im Blutkreislauf angekommen.

In diesem Video werden die vielfältigen Auswirkungen von OPC auf unseren Körper nocheinmal verständlich zusammengefasst:

Für welche Anwendungszwecke eignet sich OPC?

Kapseln mit OPC haben eine Vielzahl von positiven Eigenschaften auf unseren Organismus. So hat Traubenkernextrakt in Studien unter anderem bei Erkrankungen wie Bluthochdruck geholfen. Auch für die Augen bzw. die Sicht ist der Extrakt aus den Trauben effektiv verwendet worden: bei diabetischer Retinopathie hält OPC die Verschlechterung der kleinen Blutgefäße des Auges auf und stoppt das Voranschreiten der Erkrankung.

Zu den kosmetischen und optischen Auswirkungen von OPC gehören die Verbesserung der Haut bei zahlreichen Hautproblemen sowie die Abhilfe bei Haarausfall.

Indem der Traubenkernextrakt die Haarfollikel stimuliert, wird das Wachstum der Haare angeregt. Außerdem sorgt OPC für eine optimierte Sauerstoff- und Nährstoffverteilung, was sich auch auf das Haarwachstum auswirkt.

Antioxidantien aus OPC unterstützen die Haut von innen gegen umweltbedingte Hautalterungsprozesse, bei denen von außen aufgetragene Kosmetikprodukte allein nicht helfen können, schützen sie lediglich die äußeren Schichten unserer Haut. Zu den genauen Auswirkungen von OPC auf die Haut schauen Sie in den nächsten Abschnitt „Wie wirkt sich OPC auf die Haut aus?“.

Im Überblick hat OPC folgende positive Eigenschaften:

  • Stärkung des Herz-Kreislaufs-Systems
  • bei Wassereinlagerungen/Lipödemen
  • Verbesserung des Immunsystems
  • sorgt als Radikalfänger für Anti-Aging von Innen
  • Erhaltung der Zellgesundheit
  • Optimierung des Hautbilds
  • Bekämpfung von Entzündungen im Körper
  • als natürlicher Stimulanz auf das Haarwachstum

Wie wirkt sich OPC auf die Haut aus?

OPC verbessert folgende Hautzustände:

  • Akne: dank der entzündungshemmenden Eigenschaften hat der Extrakt eine lindernde Wirkung auf Haut, die von Akne geplagt wird.
  • Pigmentierungen: indem OPC das Chloasma bekämpft, welches für Hyperpigmentierungen der Haut verantwortlch ist, hilft es bei Pigmentflecken.
  • Falten und Fältchen: weil OPC eine Verbindung mit Kollagen eingehen kann, verbessert es die Spannkraft der Haut und polstert Falten von innen auf.
  • Sonnenschäden: da Traubenkernextrakt freie Radikale, die hauptverantwortlich für sonnenbedingte Hautschäden sind, bindet und infolgedessen unschädlich macht, hat der pflanzliche Wirkstoff auch eine sonnenschützende Eigenschaft auf die Haut.

PS: Als Antioxidans verfügt Traubenkernextrakt über eine 20 mal stärkere antioxidative Eigenschaft als Vitamin E sowie eine sogar 50 mal so hohe Leistungskraft von Vitamin C!

Gibt es Nebenwirkungen, die bei der Einnahme auftreten können?

Da die Wirkung von OPC auf unser Körpersystem sehr gut erforscht ist, kann die sehr gute Verträglichkeit anhand mannigfaltiger Studien belegt werden. Aus diesem Grund kommt es nur höchst selten zu Nebenwirkungen. In der anfänglichen Anwendungsphase kam es bei wenigen Probanden zu Symptomen der Erstverschlimmerung wie Kopfschmerzen.

Eine Einnahme vermeiden sollten alle, die von einer Trauben Allergie betroffen sind sowie Patienten, die bereits blutverdünnende Medikamente einnehmen, da es sonst zu Wechselwirkungen kommen kann.

Auf welche Kaufkriterien sind zu achten?

In jedem Fall sollten Sie sich der hohen Qualität und der Reinheit des Produkts vergewissern. Nur so kann die Wirkung des Traubenkernextrakts sich effektiv in Ihrem Organismus entfalten. Empfehlenswert ist ein Gehalt an reinem OPC von mindestens 90- 95%, was umgerechnet etwa 190mg pro Kapsel sind.

Übrigens ist es so wichtig auf die Reinheit des Präparats zu achten, weil diese angibt, wie stark konzentriert die Wirkstoffe sind. Und bei einer hohen Konzentration kann der Körper die essentiellen Vitalstoffe viel besser aufnehmen.

Bezüglich der Inhaltsstoffe sollten Sie darauf achten, dass keine unnötigen Zusatzstoffe bzw. Füllstoffe wie etwa Magnesiumstearat enthalten sind. Es gibt aber auch sinnvolle Kombinationen, die eine sogenannte synergistische Wirkung im Körper erzielen: so konnten Studien zeigen, dass ein Beifügen von natürlichem (!) Vitamin C wie zum Beispiel aus der Acerolakirsche die antioxidative Schutzfunktion um das 10-fache steigert und dadurch insbesondere dem Immunsystem zugute kommt.

Weitere Beiträge, die für Sie von Interesse sein könnten

Haben Ihnen meine Tipps geholfen? Wenn ja, freue ich mich über Ihre positive Bewertung! Klicken Sie jetzt ganz rechts auf „5 Sterne“. Vielen lieben Dank!

unannehmbar (bitte Feedback per Email senden!)schlechtmittelmäßiggutdanke, sehr gute Tipps! (9 Bewertung(en), im Durchschnitt: 4,78 von 5)
Loading...

 

* = Affiliate Link

Hinterlasse eine Antwort

Sagt uns, was ihr über diesen Schminktipp denkt und ob ihr damit etwas anfangen könnt!