Was braucht man für ein gelungenes Glow Makeup?

Für den Glow Make up Look mit Schimmer Effekt brauchen Sie zum Glück keine Massen an neuen Beauty Produkten zu shoppen. Im Prinzip besteht das Makeup aus folgenden Produkten:

Wie erzielt man ein perfektes Ergebnis? Tipps & Tricks

HautpflegeVorbereitung ist das A und O! Und hierzu zählt eine tiefenwirksame Feuchtigkeitspflege wohl zu den wichtigsten Keys, möchten Sie den glowy Look perfektionieren. Denn bei diesem Make up handelt es sich um ein dezentes, welches die Hautstruktur nicht stark abedeckt und damit eine schöne Haut als Grundlage hat. Selbst das beste Make up kann auf schlechter Haut nicht überzeugen!

Aus diesem Grund sollten Sie also vorab auf eine gute Portion Feuchtigkeit setzen, um den Look bestmöglich zu erzielen. Zu den besten Feuchtigkeitsboostern gehört etwa Hyaluronsäure: als Serum oder Creme eingesetzt stillt sie den Durst der Haut und lässt sie schön prall und glatt aussehen. Genauso effektiv ist Vitamin C: es regt die körpereigene Kollagenbildung an und sorgt damit für ein jugendliches, elastisches Hautbild.

Wenn Sie Ihre Haut optimal vorbereiten wollen, setzen Sie bereits bei Ihrer Abendroutine auf eine hydratisierende Nachtpflege – dann wachen Sie mit einem ebenmäßigen, frischen Hautbild auf!

Gerade wenn Anti-Aging für Sie ein Thema ist, sollten Sie auch Ihre Augenpartie gründlich mit Pflege versorgen. Denn gerade kleine Fältchen um die Augen minimieren den strahlenden Effekt des Looks. Greifen Sie dazu am besten zu einer hochwertigen Augencreme mit glättenden Eigenschaften.

Ebenso wichtig wie ausreichend Feuchtigkeit ist ein Teint ohne Unreinheiten. Um unliebsame Unreinheiten kümmern sich chemische Peelings mit BHA bzw. AHA Säuren wunderbar. Auch Niacinamide eignen sich bestens, um die Hautstruktur zu verfeinern und vergrößerte Poren sowie Mitesser einzudämmen.

Ein weiterer Fokus des Glow Make ups sollten perfekt geformte Augenbrauen sein – denn sie bilden einen schönen Rahmen für das Gesicht und bringen strahlende Haut bestens zum Vorschein. Gerne dürfen die Brauen dabei etwas voller geschummelt werden, achten Sie nur darauf, in Ihrer natürlichen Augenbrauenform zu bleiben.

Wie wird das Glow Makeup geschminkt? Step by Step Anleitung

  1. Augenbrauen formen

    Nach der Gesichtsreinigung tragen Sie ein hydratisierendes Serum auf und tupfen die Textur sanft in die Haut ein. Anschließend kommt die Tagescreme sowie Augencreme zum Einsatz. Mein Tipp: Arbeiten Sie Ihre Gesichtspflege mit einem Gesichtsroller aus Jade oder Rosenquarz ein, den Sie vorher im Kühlschrank gelagert haben. Das gibt einen tollen Frische Kick!

  2. Wenn die Pflege eingezogen ist, können Sie mit dem Schminken beginnen. Dazu bereiten Sie zunächst eine die Basis vor, indem Sie einen Primer auftragen. Dieser kann im ganzen Gesicht benutzt werden, sollte aber in jedem Fall rund um die Nase, unter den Augen, auf der Stirn und dem Kinn aufgetragen werden.
  3. Nun verteilen Sie nach Wunsch entweder zuerst Foundation im Gesicht, oder tragen den Concealer auf. Wenn Sie Foundation verwenden möchten, achten Sie auf einen leichthändigen, dünnen Auftrag und ein gründliches Verblenden, denn sonst wirkt es schnell zu schwer. Oder Sie greifen direkt zu einer CC/BB Cream.
  4. Klopfen Sie den Concealer unter dem Auge mit dem Ringfinger ein, das wirkt besonders natürlich. Etwaige Augenringe sollten dennoch aber gut abgedeckt werden, da sonst das Leuchten der Augen weniger kraftvoll wirkt.
  5. Zu viel Puder zerstört den Glow! Daher Gesichtspuder bei öligem Hauttyp maximal leicht auf der T-Zone verteilen, aber eigentlich sieht bei diesem Look gerade das natürliche Öl der Haut schön aus und ist gewollt. Daher eignet sich ein leichtes Mineralpuder mit schimmernden Partikeln am besten hierfür.
  6. Der Trick bei dem Glow Makeup Look ist es, das Gesicht nicht geschminkt erscheinen zu lassen, aber genügend Deckkraft zu benutzen, um kleine Unebenheiten auszugleichen.
  7. Geben Sie Ihrem Gesicht etwas Wärme, indem Sie Bronzer oder ein warmes Konturpuder mit einem großen Pinsel sanft auf die Wangenknochen verteilen. Bewahren Sie auch hier eine leichte Hand und klopfen den Pinsel gut ab, bevor Sie ihn auf die Wangen führen.
  8. Jetzt wird ein schimmerndes Blush je nach Hautton in zartem Rosé oder Pfirsich auf die Wangen aufgetragen. Durch das Blush wirkt das Strahlen des Glow Looks besonders frisch und gesund sowie natürlich.
  9. Dann kommt der Highlighter zum Einsatz: er sollte auf den obersten Punkten der Wangenknochen, unter dem Auge, auf der Nasenspitze/dem Nasenrücken sowie in den Augeninnenwinkeln aufgetragen werden. Hier dürfen Sie ruhig etwas großzügiger sein, besonders, wenn Sie von Natur aus eher trockene Haut haben.
  10. Anschließend wird der Highlighter ebenfalls auf dem beweglichen Lid aufgetragen. Ebenfalls wird etwas bronzer in die Lidfalte gesetzt, um dem Auge mehr Ausdruckskraft zu verleihen. Je nach Belieben kann auch eine andere Lidschattenfarbe verwendet werden, bei blauen Augen etwa ein Beerenton.
  11. Beginnen Sie nun damit, Ihre Augenbrauen zu schminken. Hierfür benutzen Sie am besten zuerst ein Augenbrauengel, mit welchem Sie die Härchen in Form bringen. Danach werden die Lücken mit kurzen, leichten Strichen eines Augenbrauenstifts oder Augenbrauenpuders aufgefüllt.
  12. Es erflogt das Wimperntuschen. Verwenden Sie am besten eine wasserfeste Wimperntusche in braun oder schwarz, damit beim Schwitzen nichts verrutschen kann.
  13. Nun fehlt nur noch das Schminken der Lippen für ein schimmerndes Finish. Dazu tupfen Sie entweder nur Lippenpflege auf, oder verwenden ein transparentes Gloss, um den Lippen einen schönen Glanz zu verleihen. Mein Tipp: Etwas (flüssiger) Highlighter auf dem Lippenherz, also dem Bereich zwischen Nase und Lippen, lässt die Lippen voller aussehen.

Wer eine Anleitung in bewegten Bildern zum Glow Make up Look bevorzugt, findet hier ein gutes Video zu dieser Schminktechnik:

Weitere interessante Beiträge rund um Beauty

Haben Ihnen meine Tipps geholfen? Wenn ja, freue ich mich über Ihre positive Bewertung! Klicken Sie jetzt ganz rechts auf „5 Sterne“. Vielen lieben Dank!

unannehmbar (bitte Feedback per Email senden!)schlechtmittelmäßiggutdanke, sehr gute Tipps! (7 Bewertung(en), im Durchschnitt: 4,86 von 5)
Loading...

 

* = Affiliate Link

Hinterlasse eine Antwort

Sagt uns, was ihr über diesen Schminktipp denkt und ob ihr damit etwas anfangen könnt!