Pickel oder Akne mit Make up abdecken?

In aller Regel wird Make up verwendet, um einen gleichmäßigen Teint zu erhalten. Dabei werden verschiedene Hautfarben, Rötungen und Unregelmäßigkeiten abgedeckt. Soweit, so gut.

An dieser Stelle möchte ich mit dem Mythos aufräumen, dass bei Pickel und Akne grundsätzlich kein Make up verwendet werden sollte oder diese durch Make up sogar entstehen oder begünstigt werden.

Schauen wir uns das Problem an.

Pickel mit Makeup abdecken
Pickel mit Makeup abdecken

Gerade an der Gesichtshaut und besonders in der T-Zone – Stirn, Nase und Kinn – befinden sich Talgdrüsen, die für die Regulation des Hautmilieus wichtig sind.

Durch diese Öffnungen muss der Talg abfließen können. Dabei kann es zu verschiedenen Störungen kommen.

Zuviel oder zu wenig Talgproduktion und vor allem Störungen beim Abfluss des Talgs, also Verstopfung der Poren oder Verhornung der Haut.

In diesen Fällen führen Bakterien in der verstopften Talgdrüse zu den allseits bekannten Pickeln. Neben genetischen Ursachen können diese Störungen auch hormonell bedingt sein und kommen damit besonders gerne in der Pubertät von jungen Leuten vor.

Aber auch im Erwachsenenalter kann es immer wieder zu solchen Hormonstörungen kommen. Schließlich haben auch bestimmte Lebensumstände Einfluss auf Hautstörungen.

Dazu gehören Stress, Schlafmangel, wenig Bewegung an der frischen Luft und auch Rauchen. Eine Erkrankung der Talgdrüsen wird in verschiedenen Ausprägungen auch als Akne bezeichnet und sollte auf jeden Fall von einem Hautarzt behandelt werden.

Was tun gegen Pickel?

Wenn diese gequetscht oder geknibbelt werden, kommt es zu einer unschönen Narbenbildung. Stattdessen sollte an der Gesichtsreinigung mit einer medizinischen Hautpflege angesetzt werden.

Man sollte sich dabei ruhig beraten lassen, weil die verwendeten Produkte auf den eigenen Hauttypen abgestimmt sein sollten.

Eine zu starke Reinigung der Haut, sprich Entfettung der Haut, kann auch die optimale Talgproduktion stören!  Statt also irgendein Reinigungsprodukt zu kaufen, sollte der Hauttyp von einem Hautarzt, Apotheker oder einer Kosmetikerin bestimmt werden.

Nach der Hautreinigung ist dann die richtige Pflege der Haut wichtig. Die zu dem Hauttyp passende Tagescreme ist hier die entscheidende Schicht.

Hier gibt es sehr wohl inzwischen dekorativ-kosmetische Produkte, die in die Kategorie Foundation oder Make up fallen.

Sehr gut eignen sich Puderprodukte auf mineralischer Basis, die ausgleichend wirken.
MAC-Puder-Mineralize_Foundation_LooseFür ein besonders hochwertiges Mineral Puder kann ich de Mineral Powder Foundation von MAC empfehlen.

Generell gilt eben, das Make up und alle Produkte die direkt auf die Haut aufgetragen werden auf den jeweiligen Hauttypen abgestimmt sein müssen.

Insofern dürfen sich Frauen und Mädchen mit Pickeln durchaus schminken, wenn das Grundproblem auch angegangen wird und die richtigen Produkte verwendet werden.

Also Mädels, schminkt euch ruhig, dann seid ihr auch selbstbewusster und habt weniger Stress!

Tipps gegen Pickel – der beste Ratgeber

Nie wieder PickelIhr möchtet das Problem an der Wurzel packen? Die Pickel bzw. die Akne loswerden? Kennt ihr schon Anna Mauch´s neues System für klare Haut? Es nennt sich “Nie wieder Pickel”.

Ich habe das ganze Buch und Programm verschlungen, denn es ist vollgepackt mit verblüffenden und sofort anwendbaren Informationen, wie man Akne und Pickel auf natürliche Weise und dauerhaft besiegt – ohne Arzneimittel, Cremes oder andern Schnickschnack.

Wer die Tipps und die Vorgehensweise von Anna Mauch konsequent beherzigt, wird sich bald mit einer schönen Haut schmücken können!

Ich empfehle es wärmstens, denn es ist ehrlich und direkt und macht Schluss mit all den Lügen und Übertreibungen, die man heutzutage über Akne, Pickel und unreine Haut im Internet findet. Hier ist die Webseitenadresse wo ihr weiterführende Einzelheiten erhaltet: Hier klicken!

Schlagwörter: ,

Eine Reaktion auf “Pickel oder Akne mit Make up abdecken?”

  1. paula

    endlich mal jemand der eine gescheite antwort gibt und nicht so eine wischiwaschilaberlabervieleichtantwort

Hinterlasse eine Antwort

Sagt uns, was ihr über diesen Schminktipp denkt und ob ihr damit etwas anfangen könnt!