Wie entsteht Gelbstich?

Kühler dunkelblonder Haarton

Die Ursachen für einen ungewünschten gelblichen Farbton in blondem bzw. blondiertem Haar können verschiedene sein. Manche treten direkt nach dem Blondieren des Haares auf, andere werden später durch äußere Einflüsse hervorgerufen.

So verursacht etwa ein Anwendungsfehler beim Färbeprozess, dass das Haar einen orangenen Farbstich bekommt: unterbricht man den Blondierungsprozess fälschlicherweise vorzeitig, verbleibt das Haar in einem Zwischenstadium, in welchem es je nachdem knallgelb oder orange aussieht.

Auch Umwelteinflüsse wie Sonnenlicht, Chlor oder Salzwasser bedingen eine Verfärbung des Haartons. Insbesondere in den Sommermonaten und im Urlaub kommt so manche Blondine mit einem unschönen Gelbstich im Haar zurück.

Wie kann man Gelbstich entfernen?

Um den Gelbstich zu entfernen ist ein hochwertiges Silbershampoo mit dunkler violetter Farbe am wirkungsvollsten. Je stärker die Pigmente des Shampoos und je intensiver damit die violette Farbe, desto besser kann der Gelbstich neutralisiert werden.

Neben der Verwendung von Silbershampoos ist eine Abmattierung der Haare als nächster Schritt ratsam – insbesondere, wenn Sie einen kühlen Blondton anstreben. Damit der neue Haarton besonders lange hält, sollten Sie Pflegeprodukte für blondes und blondiertes Haar verwenden und das Silbershampoo regelmäßig in Ihre Haarroutine einbauen.

Wie bekommt man Gelbstich aus blondierten Haaren? Anleitung

  1. Silbershampoo oder pigmentierte Masken & Conditioner verwenden.
  2. Eine Abmattierung mit Tönung durchführen.
  3. Pflegeprodukte für blondes und blondiertes Haar zur Vorbeugung von Gelbstich benutzen.

Wie lange muss man Silbershampoo verwenden, um Gelbstich loszuwerden?

Man muss Silbershampoo gegen den ungewünschten gelben Farbstich im Haar regelmäßig anwenden, um das kühle Farbergebnis auf Dauer beizubehalten. Je nach Intensität der Verfärbung reicht eine einfache Haarwäsche mit Silbershampoo aus, meist ist aber eine Einwirkzeit von mehreren Minuten nötig.

Für eine Abmattierung muss das gewählte Produkt deutlich länger im Haar wirken können – zwischen 20 und 30 Minuten ist hier ratsam.

Welche Hausmittel helfen bei Gelbstich?

Keine! Als Profi Hair Artist habe ich einige Erfahrung und rate Ihnen von Hausmitteln wie Zitronensaft, Aspirin und Backpulver dringend ab – verwenden Sie stattdessen lieber eins der Silbershampoos aus der obigen Tabelle. Dabei handelt es sich um sichere Kosmetikprodukte, die garantiert einen Effekt haben und das Haar nicht angreifen.

Haare abmattieren – so bekommen Sie den gewünschten Haarton

Perfekte Strähnchen ohne Gelbstich

Vielleicht sind Sie im Internet oder Beautyzeitschriften auch schon auf den Begriff „Abmattierung“ bzw. „Haare abmattieren“ gestoßen. Darunter versteht man etwas ähnliches wie eine Tönung des Haars, bei welcher die gewünschte Nuance auf zuvor farbbehandeltem Haar aufgetragen wird.

Eine Abmattierung wird immer nach einer Blondierung aufgetragen, um einen bestimmten Haarton zu erzielen. Diese Methode kommt beim Friseur eigentlich bei jeder Haarfarbe zum Einsatz, nicht nur bei Blondinen oder blondierten Highlights bzw. Strähnchen. Auch für andere Haarfarben muss oft zuvor ein blondieren stattfinden, um die Haare insgesamt aufzuhellen und für die nachfolgende Farbe aufnahmefähig zu machen.

Denn auch bei brünettem und sogar rotem Haar wird abmattiert, um beispielsweise einen Grünstich im brünetten oder einen zu orange-gelblichen geratenen Ton im roten Haar auszugleichen. Das Abmattieren eignet sich für alle, die sich einen bestimmten Unterton oder eine Nuance in ihrem Haar wünschen. Daher eignen sich etwa Silbershampoos nicht nur für Blondinen, sonder auch für alle, die ungewollte Gelb-, Rot- oder Orangestiche loswerden wollen.

Die gute Nachricht ist, dass Sie die Abmattierung nicht nur beim Friseur machen lassen müssen, sondern auch Zuhause durchführen können. Lesen Sie dazu meinen Tipp weiter unten.

Was ist Abmattierung Haare?

Mann muss sich blondiertes Haar wie eine Unterlage vorstellen, die für eine anschließend aufgetragene Farbe als Basis dient. Mit dieser Art der Tönung wird das Haar dann mit dem gewünschten Ton versehen – beispielsweise Silberblond. Eine Abmattierung ist mit einer Tönung bzw. einem Toner sowie einer speziellen Mischung aus Conditioner und Silbershampoo möglich.  Wie genau das gemacht, verrate ich Ihnen weiter unten.

Beim Abmattieren bzw. Toning wird ähnlich dem Prinzip der Komplementärfarben gearbeitet. In diesem Video werden die grundlegenden Funktionsweisen vom Haare abmattieren bzw. tonen erklärt:

Was ist ein Toner?

Zum Abmattieren des Haartons ist ein Toner essentiell, weshalb es auch als Toning bezeichnet wird. Ein Toner für die Haare unterscheidet sich allerdings grundlegend von einem Toner in der Gesichtspflege. Bei diesem Produkt werden bestimmte Farbpigmente im Haar angelagert, die diesem im Ergebnis den erwünschten Unterton verleihen. Am meisten wird aktuell ein aschiger Unterton bevorzugt, aber auch Pastellfarben sind sehr beliebt.

Weiterhin funktioniert ein Toner zum neutralisieren von bestimmten Untertönen wie eben jenem unbeliebtem Gelbstich und zieht die orangenen Farbpigmente aus dem Haar. Zurück bleibt ein kühler und edler Haarton sowie mehr Glanz durch die aufbauende Pflege. Denn Toner sind besonders haarschonend und verbinden die Anreicherung von Farbpigmenten meist mit einer intensiven Pflege.

So funktioniert Abmattierung für Zuhause

Blondierung auftragen
Haare abmattieren mit lila Pigmenten bei blondiertem dunklem Naturhaar

Für eine gelungene Abmattierung in den eigenen vier Wänden gibt es unterschiedliche Herangehensweisen und demnach auch verschiedene Produkte, die hierfür zum Einsatz kommen. Eine einfache Methode ist eine Art Haarmaske aus Silbershampoo und Conditioner, die Sie zusammenrühren und in das frisch gewaschene Haar einarbeiten.

Dazu benötigen Sie ein Silbershampoo wie etwa den Testsieger von Fanola, eine Schüssel, einen Löffel und Conditioner Ihrer Wahl sowei Handschuhe. Mischen Sie Silbershampoo und Conditioner in einem Verhältnis von 1 zu 2, also verwenden Sie die doppelte Menge Conditioner für die Packung. Rühren Sie beides zu einer homogenen Masse.

Bei der genauen Menge Spülung müssen Sie etwas nach Gefühl vorgehen und schauen, wie viel Sie für Ihre Haarlänge benötigen. Zur Not mischen Sie eine erneute Packung an.Tragen Sie die Mischung bis zum Ansatz hin auf das frisch gewaschene, und handtuchtrockene Haar auf und massieren Sie sie ein, sodass jede Haarsträhne gleichmäßig damit bedeckt ist – wie bei einer Haarmaske.

Nun lassen Sie das Ganze für mindestens 20 Minuten einwirken. Auch hier können Sie experimentieren und schauen, ob eine längere oder kürzere Wirkzeit für Sie besser ist.

Zum Schluss waschen Sie das Haar mit viel Wasser gründlich aus, um eventuelle Rückstände zu entfernen. Mein Tipp: Bauen Sie oft genug ausreichend Pflege für das Haar ein, etwa mit einer nährenden Haarmaske. So bleibt Ihr farbbehandeltes Haar glänzend und geschmeidig. Hochwertige Markenprodukte vereinen sogar Farbauffrischung und Pflege – wie die Maria Nila Silver Maske.

Wie oft muss man Haare abmattieren?

Damit Sie den Effekt des Toners dauerhaft beibehalten können, ist die regelmäßige Anwendung einer Abmattierung sinnvoll. Indem die lila Pigmente konsistent im Haar angelagert werden, ist der kühle Ton dauerhaft möglich. Daher muss nicht nur direkt nach einer Blondierung abmattiert werden, sonst droht ein Gelbstich.

Weitere Beiträge, die Sie interessieren könnten

Haben Ihnen meine Tipps geholfen? Wenn ja, freue ich mich über Ihre positive Bewertung! Klicken Sie jetzt ganz rechts auf „5 Sterne“. Vielen lieben Dank!

unannehmbar (bitte Feedback per Email senden!)schlechtmittelmäßiggutdanke, sehr gute Tipps! (6 Bewertung(en), im Durchschnitt: 4,83 von 5)
Loading...

Hinterlasse eine Antwort

Sagt uns, was ihr über diesen Schminktipp denkt und ob ihr damit etwas anfangen könnt!