‚Granny Hair‘ liegen voll im Trend » Haare grau färben & Silbergraue Haare mit silberne Haarfarbe

Trend: Silberhaare » graue silbergraue silberne Haarfarbe Graue Haar färben?

Frauen überfärben ihre grauen Haare zumeist, damit ihnen das zunehmende Alter nicht assoziiert wird. Doch ein schönes, natürliches Grau ist auch ein toller Blickfang.

Gerade jüngere Frauen, die aufgrund der Genetik schon früh ergrauen, stehen plötzlich zu ihrer neuen grauen, silbergrauen oder silbernen Haarfarbe.

‚Granny Hair‘ ist der neue Trend oder auch das neue Blond!

Kein Wunder, denn der Kontrast zwischen einem jungen Gesicht und grauen oder weißen Haaren ist wirklich beeindruckend. Wenn die Haarqualität es hergibt, dann sehen lange graue Haare häufig sehr interessant aus.

Ständiges Färben ist nicht nur gesundheitlich bedenklich, es ist auch lästig. Wenn das Grau sich erst einmal durchgesetzt hat, dann muss je nach Haarwachstum alle ein bis drei Wochen der Ansatz nachgefärbt werden.

Je dunkler die Haarfarbe, desto mehr fällt der nachwachsende Ansatz auf. Deshalb und vor allem, weil es toll aussieht, trauen Sie sich doch einfach und stehen Sie zu Ihrer neuen weißen Haarfarbe.

Aber der neue Trend ‚Granny Hair‘ geht soweit, das sich auch immer mehr junge Frauen silbergraue Haare wünschen und färben lassen – nicht zuletzt dank des Looks von modernen Heldinnen aus aktuellen Serien.

Sie können es aber auch selbst versuchen und die Haare grau färben, wenn Sie auf diesen Trend aufspringen wollen.

Je nach dem wie dunkel die Naturhaarfarbe ausfällt, muss das Haar vorher blondiert werden. Je heller der Untergrundfarbton, um so schöner wird das Farbergebnis.

Anschließend wird das Haar mit der entsprechenden, grauen oder weißen Haarfarbe eingefärbt. Die Farbpigmente dieser Colorationen müssen anschließend regelmäßig mit einem guten Silbershampoo aufrecht erhalten werden, sonst droht ein unschöner Gelbstich.

Alternativ zu einem dauerhaften Haarfärbemittel in silber oder Grautönen können auch semipermanente Haartönungen oder Effektspülungen zum Einsatz kommen. Solche Produkte bzw. Tönungen verfügen über viele Lila Pigmente, welche den Gelbstich der Blondierung eliminieren. Sie müssen nach jeder Haarwäsche durch Silbershampoo aufgefrischt werden.

Bei diesen Farbcremes gibt es eine breitgefächerte Palette an verschiedenen Nuancen – neben weiß, silber und Grautönen auch dunkelgraue oder Mischungen wie Silber-Blond, Dunkelgrau oder Rosa-Weiß.

‚Granny Hair‘: Graue, silbergraue und weiße Haare für Trendsetterinnen

Graue Haare färben? Geht auch anders …

Wer zu seinen grauen Haaren steht, setzt damit Zeichen. Sie sind willensstark, lebenserfahren und nutzen Ihre Haare als Statement.

Außerdem heben Sie sich von der Masse gefärbter Haare wohltuend ab.

Dank immer besser werdender Haarpflegeprodukte sieht Grau einfach gut aus. Spezielle Shampoos, Schaumfestiger und Kuren für graue Haare sorgen dafür, dass die Farbe wunderschön leuchtet.

Denn leider wird graues oder weißes Haar oft stumpf und spröde, da sich durch die fehlenden Farbpigmente die Beschaffenheit ändert. Außerdem kann es sein, dass sich ehemals glatte Haare kräuseln.

Anti-Aging-Haarpflegeprodukte versorgen die Kopfhaut und das Haar mit Nährstoffen und geben ihm so ein vitaleres Aussehen. Versuchen Sie es einmal mit Arganöl, das hilft hervorragend!

Haar mit einem großen Weißanteil bekommt gerne einmal einen gelben Schimmer, der leider so gar nichts mit einem schönen Blond zu tun hat. Treatments für Blondinen, die einen leichten violetten Anteil haben, sind hier perfekt und verleihen Glanz.

Auch Shampoos mit einem milden Peeling-Effekt machen dem Gelbschleier den Garaus.

Zuletzt ist zu beachten, dass silbern, weiß oder grau gefärbte Haare einen hohen Bedarf an Pflege haben. Da das Haar eine strpaziöse Coloration hinter sich hatte, benötigt es ein Extra an Feuchtigkeit und nährender Pflege. Verzichten Sie am besten auf Produkte mit Alcohol – das trocknet noch mehr aus.

Auch Sulfate bzw. Sodium Laureth Sulfate sind am besten aus der Pflege zu streichen, da sie zu aggressiv für die empfindliche Haarstruktur sein können.

Granny Hair selber machen und Haare grau färben

Am einfachsten gelingt das Granny Hair, wenn die Haare breits blondiert sind. Im Grunde führt der Weg zu silberfarbenen Haaren nur über eine Blondierung! Haare grau färben geht nicht auf dem direkten Weg. Zunächst wird die natürliche Farbe dem Haare komplett entzogen und ist dadurch quasi weiß oder farblos. Anschließend kann bei der Anwendung dem Haar die gewünschte Haarfarbe zugefügt werden.

Wer also bereits blonde oder blondierte Haare besitzt, kann durch die Anwendung der La Riche Directions Haarfarbe Silver ganz einfach den Trend Granny Hair verwirklichen. Es handelt sich um eine echte Tönung und sie schädigen ihr Haar nicht beim Auftragen. Allerdings wird diese Haarfarbe nur für einige Haarwäschen halten. Ideal um es auszuprobieren und bei Gefallen wird nachgetönt! 

Sind ihre Haare sehr dunkel oder geschädigt, würde ich Ihnen von dem Procedere Blondierung eher abraten bzw. doch lieber einen Profi-Coloristen ranlassen. Dafür fällt zwar ein höherer Preis an, jedoch wird die empfindliche Haarstruktur durch den dosierten Einsatz von Flüssigfarben deutlich mehr geschont.

Auch Trends wie zum Beispiel Ombre grau sind Techniken, die man besser beim Friseur machen lässt.

Hier in bewegten Bildern ein ganz gut gelungener Selbstversuch zum grauen Haare färben:

Ideale Frisur und Make up für graue oder silberner Haarfarbe

Pixie Cut mit weißer oder silberner HaarfarbeBesonders chic wirkt ein minimalistischer Stufenschnitt. Weniger ist bei dieser tollen Haarfarbe oft mehr. Verzichten Sie auf üppige Locken, sondern lassen Sie Ihr weißes Haar dank diverser Schnitttechniken entweder glatt oder gewellt auf die Schultern fallen.

Durch die jugendliche Länge wird der Mythos „graue Haare = alt“ wunderbar außer Kraft gesetzt. Wenn Ihre Haarstruktur es erlaubt, dürfen Sie die Haare auch gerne noch etwas länger tragen. Dazu dürfen die grauen Haare allerdings nicht zu fein sein und sollten auch in den Spitzen noch füllig wirken.

Ein Pixie Cut ist auch eine schöne Alternative, wenn Sie feines Haar haben und es auf Grund der Haarfülle nicht lang tragen können. Dieser Haarschnitt wirkt auch mit weißem Haar sehr jugendlich. Auf jeden Fall sollten Sie sich mit weißer Haarfarbe immer schminken, damit es nicht zu farblos wird.

Zur Zeit sind weiße Haare sogar ein Trend, der sogenannte ‚Granny Style‘ oder ‚Granny Hair‘. Daher lassen sich viele Frauen ihre Haare sogar weiß bzw. grau färben. Bei diesem Vorgang geht es oft mit einer vorherigen Blondierung einher. Dabei werden die Haare nicht unerheblich beansprucht.

Mit dem Wundermittel Olaplex No. 3 kann dem aber entgegen gewirkt werden. Olaplex No. 3 ist in der Lage, die bei einem Färbevorgang zerstörten Disulfidbrücken auch Schwefelbrücken genannt, wieder zu kitten. Das Ergebnis ist ein gesundes, geschmeidiges, glänzendes Haar.

Olaplex No. 3 wird nach dem Färbeprozess und dann regelmäßig angewendet. Noch mehr Information in unserem ausführlichen Artikel über Olaplex.

Make up bei grauer und silbergrauer Haarfarbe

Special Tipp: Schminken Sie sich mit frischem Rougetönen, wie Apricot oder Pfirsich, die die Haut zum Strahlen bringen. Blasse Pastelltöne sowie goldige und glitzernde Lidschatten sind bei grauen / weißen Haaren hingegen tabu.

Betonen Sie Ihre Augen mit matten, mittel bis dunkelgrauen Lidschatten und tuschen sie Ihre Wimpern mit schwarzer Wimperntusche, das setzt Kontraste.

Bei farbigen Lidschatten bleiben Sie in der kühlen Farbskala zb. Dunkellila, Aubergine und beerige Töne. Für die Lippen sollten Sie ebenso bei kühlen Tönen bleiben.

Farbtöne in Silbern sehen übrigens zu fast allen Hauttypen gut aus – auch zu olivfarbenem oder dunklerem Teint kann ein strahlender Grauton einen tollen Kontrast setzen. Dabei sollte die Nuance der Strähnen aber eher in Richtung Silber gehen, so sieht der Look dann am besten aus.

Weitere Anleitungen und Beiträge, die interessant sein können

Neben diesem Beitrag über Silberhaare haben wir noch eine Reihe weiterer Beiträge zu speziellen Themen der Haarfarben, die für Sie von Interesse sein könnten:

Haben Ihnen meine Tipps geholfen? Wenn ja, freue ich mich über Ihre positive Bewertung! Klicken Sie jetzt ganz rechts auf „5 Sterne“. Vielen lieben Dank!

unannehmbar (bitte Feedback per Email senden!)schlechtmittelmäßiggutdanke, sehr gute Tipps! (13 Bewertung(en), im Durchschnitt: 4,69 von 5)
Loading...

 

Schlagwörter: ,

Hinterlasse eine Antwort

Sagt uns, was ihr über diesen Schminktipp denkt und ob ihr damit etwas anfangen könnt!