Hochsteckfrisuren selber machen – Anleitung & aktuelle Trends

Hochsteckfrisuren sind praktisch, sexy oder elegant. Je nach Anlass können die passenden Hochsteckfrisuren gezaubert werden. Immer dann, wenn lange Haare im Weg sind oder nicht zum Outfit passen, ist eine Hochsteckfrisur eine schöne Alternative.

Kunstvolle Kreationen für festliche Anlässe sollten lieber beim Friseur gemacht werden. Für den Alltag gibt es allerdings genügend schöne Hochsteckfrisuren, die sich leicht selber machen lassen.

Welche Hochsteckfrisuren passen zu welchem Anlass?

Hochsteckfrisuren
Hochsteckfrisuren

Für Sport und Freizeit sollte der Dutt besser nicht zu streng aussehen. Lässig und locker ist hier die Devise. Für den Sport eignet sich ein festsitzender Dutt, wie beispielsweise der Sockendutt, oder auch der Bloggerdutt.

Für die Arbeit sind Hochsteckfrisuren ebenfalls eine gute Wahl, wenn die Haare nicht stören dürfen. Für Büro und Co. darf es schon etwas eleganter sein.

Ein schöner Chignon oder eine Banane sehen gepflegt aus, ohne übertrieben zu wirken. Auch eine Zopfkrone kann je nach Typ sehr gut beruflich getragen werden.

Für Feste wie Hochzeiten, Bälle und Familienfeiern dürfen die Hochsteckfrisuren auch schon einmal etwas komplizierter sein. Der Friseur kann kunstvolle Hochsteckfrisuren ganz nach den Wünschen der Kundin kreieren.

Ob üppig hochgesteckte Locken oder streng frisiert, liegt ganz im eigenen Ermessen. Sobald die Haare über Schulterlänge hinaus gehen, sind fast alle Hochsteckfrisuren möglich.

Für besondere Festlichkeiten, wie die eigene Hochzeitfrisur, kann auch mit Haarteilen nachgeholfen werden.

Welche Hochsteckfrisuren liegen im Trend?

Fischgrätenzopf
Fischgrätenzopf

Aktuell tragen die Hollywoodstars vor allem den Bohemian-Look. Dazu gehören kunstvoll geflochtene Hochsteckfrisuren.

Alles, was irgendwie geflochten ist, gehörten zu den topaktuellen Frisuren. Dabei müssen die Zopffrisuren nicht immer ordentlich sein.

Gerade die jungen Stars tragen gerne absichtlich zerzauste Fischgrätenzöpfe, die auch hochgesteckt sehr gut aussehen.

Doch die meisten Damen entscheiden sich aktuell für eine Zopfkrone. Je nach Anlass und Möglichkeiten kann diese eng am Kopf anliegen oder kunstvoll drapiert werden.

Auf den internationalen Laufstegen ist der Trend aktuell schon klar zu erkennen. Vor allem kunstvoll eingeschlagene oder gewickelte Duttformen werden die Modewelt beherrschen.

Ein tiefsitzender Chignon wird genauso aktuell sein, wie ein sehr hoch sitzender, geflochtener Knoten. Auch die XXL-Variante, bei der gerne mit Haarteilen nachgeholfen werden darf, ist wieder im Trend.

Auffällig ist, dass die Hochsteckfrisuren entweder streng gegelt werden und somit ganz glatt sind oder im beliebten “Undone-Look” gehalten sind.

Auch Locken sind aktuell bei den Hochsteckfrisuren wieder IN.

Hochsteckfrisur selber machen – The only way is up

Perfekter Knoten
Perfekter Knoten

Lässige Hochsteckfrisuren liegen absolut im Trend. Die lässige Variante lässt sich zu vielen Gelegenheiten tragen.

Gerade längere Haare sind so wunderbar gebändigt und stören nicht bei der Arbeit oder beim Sport. Doch der tolle Haarknoten macht auch zum Abendkleid eine gute Figur.

Mit einigen Haaraccessoires kann dieser Look spielend aufgepeppt werden. Diese Frisur funktioniert am besten mit mindestens schulterlangen Haaren, die nicht zu sehr durchgestuft sind.

Ein echter Allrounder, der unbedingt einmal nachgemacht werden sollte! Wir zeigen euch diese Hochsteckfrisur zum selber machen step by step:

Schritt 1  – Haare mit Hitzespray anfeuchten

Perfekter Knoten - Schritt 1
Perfekter Knoten – Schritt 1

Die Haare gut durchbürsten und dann mit einem Hitzeschutzspray gut anfeuchten. Wenn kein Hitzeschutzspray zur Hand ist, funktioniert auch eine Sprühflasche mit Wasser.

Jedoch sollten gerade längere Haare vor der Behandlung mit einem Glätteisen gut geschützt werden. Eine Kurpackung sollte bei der nächsten Haarwäsche unbedingt mit zur Haarroutine gehören.

Schritt 2 – Haare glätten

Perfekter Knoten - Schritt 2
Perfekter Knoten – Schritt 2

Die Haare auf dem Oberkopf zusammenfassen und kleine Partien durch das Glätteisen ziehen. Jede Strähne bis in die Haarspitzen glätten, damit keine Haare abstehen.

Schritt 3 – Haare am Oberkopf zusammenfassen

Perfekter Knoten - Schritt 3
Perfekter Knoten – Schritt 3

Damit die geglätteten Strähnen nicht stören, einfach schon einmal zurückbinden und danach die restlichen Haare vom Oberkopf lösen und ebenfalls glätten.

Schritt 4 – Pferdeschwanz binden

Perfekter Knoten - Schritt 4
Perfekter Knoten – Schritt 4

Die Haare nun mit einem Haargummi am Oberkopf zu einem Pferdeschwanz zusammenfassen. Dabei den Pferdeschwanz so hoch es geht ansetzen. Besonders einfach kann ein solcher Pferdeschwanz mit einem offenen Haargummi gemacht werden. Hier werden einfach zwei Häkchen zusammengeklemmt. So bleiben die geglätteten Haare wesentlich ordentlicher und der Pferdeschwanz sitzt strammer. Darauf achten, dass wirklich alle Haare erfasst worden sind.

Schritt 5 – Dutt stylen

Perfekter Knoten - Schritt 5
Perfekter Knoten – Schritt 5

Nun wird der Pferdeschwanz locker um das Haargummi herum festgesteckt. Verwenden Sie dafür Lockennadeln in der eigenen Haarfarbe. Blondinen greifen zu goldenen Haarnadeln. Testen Sie, wie der Dutt am schönsten fällt. Je nach Länge des Pferdeschwanzes kann der Dutt kleiner oder größer ausfallen. Versuchen Sie, nur eine Runde Haare festzustecken und fixieren Sie dann die Spitzen unter dem Dutt. Locker in Form zupfen und herausstehende Haare mit etwas Haarwachs glätten. Lose Strähnen unbedingt in den Dutt integrieren.

Auch ein Duftkissen kann verwendet werden. Ein Duttkissen kann ganz einfach selber gemacht werden!

Schritt 6 – Look weicher gestalten

Damit der Look etwas weicher wirkt, können vorne an den Schläfen auf den Seiten kleine Haarsträhnen herausgezogen werden, die das Gesicht umschmeicheln. Für mehr Glanz den Dutt mit Glanzspray einsprühen. Die Ansätze im Nacken mit Haarspray fixieren.

Bildnachweis: © cynoclub – Fotolia.com; © Springoz – Fotolia.com, Philips / Beautypress

Der Beitrag "Hochsteckfrisuren selber machen - Anleitung & aktuelle Trends" wurde durchschnittlich bewertet mit 4,4 von 5 Punkten, basierend auf 10 abgegebenen Stimme(n).
Schlagwörter:

2 Reaktionen auf “Hochsteckfrisuren selber machen – Anleitung & aktuelle Trends”

  1. Mia

    Hallo!

    Der Artikel ist toll und gibt super Tipps die ich an Silvester ausprobieren werde!

  2. Es muss sitzen: Die beliebtesten Hochzeitsfrisuren | Perfekt Schminken - Schminktipps vom Profi

    […] der beliebtesten Hochzeitsfrisuren ist die Hochsteckfrisur. Gefragt sind hier hochgesteckte Locken, die man durch Lockenwickler, durch Heißwickler, aber auch […]

Hinterlasse eine Antwort

Sagt uns, was ihr über diesen Schminktipp denkt und ob ihr damit etwas anfangen könnt!